Lasst den "guten" Onkel Hipp & Co immer reicher werden

nulle_68
nulle_68
26.04.2008 | 15 Antworten
Heute Morgen habe ich einen interessanten Artikel der DGKJ gefunden und diesen jetzt hier bei mamiweb ins Magazin gesetzt (bitte unbedingt lesen). Um euren Anfrage vorweg zunehmen, was der DGKJ ist hier eine Erklärung:
Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft der gesamten Kinderheilkunde und Jugendmedizin in Deutschland.

Eigentlich sollte ja schon allgemein bekannt sein, dass in Nestlé Produkten gen manipuliertes Getreide drin ist, aber das (fast) alle Hersteller dafür sorgen, dass unsere Kinder krank werden, war mir neu.
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
.................
es geht da eindeutig um diese Trinkmilch.. und wie schon gesagt, DÜRFTE MAN GARNICHTS MEHR ESSEN! Wenn nur im Garten dein Zeugs anpflanzen, aber selbst da musste Angst haben wegen wegen der derzeiten *dreckigen Luft* von Abgasen der Autos. Also-VERGESST ES.Sowas nehm ich garnimmer wahr, weil essen muss JEDER!
janine80
janine80 | 26.04.2008
14 Antwort
glaub ihr ehrlich,
früher war es nicht genauso? Da haben die nur nicht so kontrolliert wie heute!!! Zur Generation meiner Ma hat kaum eine Mutter gestillt und alle sind groß geworden, keiner hat sich damals beschwert wie ungesund das ist. Es gibt nun mal frauen die nicht stillen können, also dann die flasche und wer meint er müsse die "Gute-Nacht-Dinger" und wie sie nicht alle heißen füttern, ist doch selber schuld. und selber kochen ist nicht schlecht aber genauso ungesund. BSE, Hühnerpest, Gammelfleisch, und wie war das im Winter mit den schadstoffen bei südfrüchten und gemüse???? bin der meinung man kann sich auch unnötig viele gedanken machen oder wisst ihr genau was ihr kauft, was drin ist und wo es her ist?
dieBobs
dieBobs | 26.04.2008
13 Antwort
in allen nahrunsstoffen
die es heute gibt, weiß kein mensch mehr was er da eigentlich noch isst.. alles genmanipuliert, gespritzt, verseucht , vergammelt.. ob das gemsüse ist, das aussieht wie wax... und so frisch.. aber ungesünder kann ne tüte pommes nicht sein.. oder gammelfleisch.. hühnerpest, rinderwahn.. egal was.. denke schlimmer kann nicht sein was die in die glässchen packen.. also, auch wenn ihr selbst kocht.. muss es nicht gesünder sein.. es sieht dann wohl nur gesünder aus..
Böhnchen
Böhnchen | 26.04.2008
12 Antwort
Fühle mich keinesweg angegriffen......@nulle........
Kann ja jeder seine Meinung äussern. Dafür is ja das Forum da. Und ob nun selber kochen oder Gläschen kaufen......das macht doch eh jeder, wie er will und wie er es für richtig hält.
LiselsMama
LiselsMama | 26.04.2008
11 Antwort
an alle interessierten mamis
schaut euch mal die seite vom DGKJ an: www.dgkj.de dort findet man viel interessantes und unter der rubrik "eltern" ratgeber rund ums kind!
nulle_68
nulle_68 | 26.04.2008
10 Antwort
"billigbreie"
Die Bobylotion der Firma Aldi ist doch auch von Nivea...das zum Thema Billigprodukt. Also, ich hoffe, ich weiß nicht, ob ich es durchzieh, das ich mein Kind von selbstgekochtem Essen ernähre und nicht von Gläschen. Klar, ist es praktisch, aber mei...ernährungswissenschaftlich sicher nicht das beste so wie ja immer geworben wird.
Ashley1
Ashley1 | 26.04.2008
9 Antwort
.....
in dem beitrag geht es nicht um gläser, sondern um trink-breie! ich habe nie gläser gefuttert, weil das selber-kochen überhaupt keine umstände macht. ich koche das gemüse für uns erwachsene wie immer, nur ohne salz. fleisch gebe ich so oder so erst, wenn die zähne zum selber-beißen da sind. außerdem ist es viel billiger als gläser. ABER JEDER SOLLTE ES SO MACHEN, WIE ER ES FÜR RICHTIG HÄLT. ich wollte damit niemanden angreifen, beleidigen oder sonst etwas böses. ich wollte mit dem beitrag evtl. nur ein wenig aufklären!
nulle_68
nulle_68 | 26.04.2008
8 Antwort
danke nulle
und wieder stellen wir fest, dass auch einige mamis sich jetzt wieder alles schön reden *fg und was ist eine geldfrage? die eine mami erwähnte dies! selber kochen ist viel preiswerter als ein gläschen zu kaufen! und wenn gläschen, dann bitte die bereits seit einigen jahren immer wieder empfohlenen alnatura produkte, die exakt drauf achten! da gibt es keine Gute-Nacht-Breie ider schlafdrinks! kosten aber auch mehr als onkel hipp und co kg...
silberwoelfin
silberwoelfin | 26.04.2008
7 Antwort
Trinkmahlzeit
Hi, meine Kleine ist fast 6 Monate alt, 68cm groß und wiegt 8, 5 kg, das habe ich mit Muttermilch geschafft. Der Artikel sprach mir aus der Seele.Ich brauchte mich ja lange nicht um solche wichtigen Sachen wie Babyernährung zu kümmern, aber ich bin entsetzt, was sich in 13 Jahren so alles getan hat.Diese ganzen Trinknahrungen mit Keks und Co finde ich ehrlich gesagt wiederlich.Wenn Kinder alt genug sind für Kekse, können sie die auch kauen.Aber solange diese Sachen gekauft werden von Müttern, die glauben, ihren Kindern Gutes zu tun, werden sie auch weiter hergestellt.Und das allergrößte Problem ist doch die Zwangserwartung an die Mütter, ihr Kind so früh wie möglich zum Durchschlafen zu bringen.An einem Abend hier habe ich über 10 Anfragen zum Thema Durchschlafen gelesen.Als wenn viele Mütter das als olympische Disziplin verstehen.Gesundheitliche und psychische Probleme sind oft die Folge von Überfütterung und Schreienlassen, Alleine-Spielen-lassen und viel zu früher Trockenerziehung.In ein paar Jahren heißt es dann:"Hilfe, mein Kind dreht durch"! Danke für den Artikel, nulle.Den sollten wirklich alle lesen.Liebe Grüße
chormama
chormama | 26.04.2008
6 Antwort
Und ausserdem bekommen die Kinder noch früh genug selbstgekochtes Essen.
.....................
LiselsMama
LiselsMama | 26.04.2008
5 Antwort
Ich koche seit 15 Jahren selber und kann von mir behaupten, dass ich sehr gut kochen kann.
Hab aber trotzdem vorwiegend Gläschen gegeben und nur selten für die Kleine gekocht. Is ja jedem selber überlassen und auch immer eine finanzielle Sache.
LiselsMama
LiselsMama | 26.04.2008
4 Antwort
Ich weiß nicht, früher wurde doch alles selber gekocht...
aber, irgendwie wird das ja heute von einigen Mama´s sogar verpönt und als spießig abgetan. Aber, dann frag ich mich, wie wir damals alle groß geworden sind...
Ashley1
Ashley1 | 26.04.2008
3 Antwort
jaja, die werbung suggeriert immer das selber kochen
gar nicht mehr mode ist. und wirklich kochen kann heutzutage fast gar keiner mehr. *traurig guck*
2xmami
2xmami | 26.04.2008
2 Antwort
Bei dem einen Herstelleris das drin und bei dem anderen was andres.
Und am Ende kommt´s auf´s Selbe raus. Ich bleib bei HIPP und Alete, weil es meiner Tochter schmeckt und ich bisher immer zufrieden damit war und noch bin. Wer weiss denn, was in den Billiggläsern steckt, wovon noch keiner weiss und was demnächst vieleicht ans Licht kommt ?!
LiselsMama
LiselsMama | 26.04.2008
1 Antwort
babynahrungshersteller
ja...die harte wahrheit...babynahrungshersteller sind also keine wohltäter? na so ne überraschung...
scarlet_rose
scarlet_rose | 26.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hipp Hipp Hurra :-)
09.07.2012 | 10 Antworten
hipp anti reflux
03.02.2012 | 1 Antwort
wie mit hipp flaschen verreisen?
29.06.2011 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen