Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Wie genau nehmt Ihr die Altersangaben auf Gläschen und Babybrei?

Wie genau nehmt Ihr die Altersangaben auf Gläschen und Babybrei?

Knuschelmaus
Hallo,
meine Maus wird übermorgen 14 Wochen alt und langsam bekomme ich das Gefühl, dass ihr die Milch nicht mehr reicht. Wäre es wohl schlimm, wenn ich ihr Brei gebe, obwohl sie noch nicht ganz so alt ist, wie sie dafür sein sollte? Es sind ja nur 2-3 Wochen .. Wie seht Ihr das? Würd's gern ausprobieren, aber möchte auch nichts falsch machen!
LG
Sarah
von Knuschelmaus am 18.07.2007 18:28h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
Maria85
Babybrei
Hallo also das mit dem Brei würde ich nicht so Zeitig anfangen auch wenn du Karotte für den anfang versuchst Karotte macht die ausscheidung sehr dick und dein kind muss sich sehr quälen es raus zubekommen. wenn du Stillst dann probiere mal die pre nahrung die macht auf jedenfall satt und wenn die nicht satt macht dann die eins .Ansonsten berate es mit dem kinder arzt. Liebe grüße Maria85
von Maria85 am 20.07.2007 19:01h

14
Windelwinnie
Ansichtssache, ich habs nie so genau genommen...
ich hab mit Brei angefangen, da war die kleine 4 Monate alt, erst mit karotte und Karottensaft in der Milch, dann ziemlich schnell mit Obst und ner Mittagsmahlzeit... Auch wenn es immer heißt: langsam machen. Sie hat es sehr gut vertrqagen, hatte nicht einmal Durchfall oder verstopfung. Kannst für die erste breigläschen zur Vorsicht Milchzucker rein mischen LG Ach ja, lass dich da auch nicht vom Kinderarzt stressen, meine ehemaliger hat mich mal tierisch zur Sau gemacht, weil ich Milchpulver gewechselt hab, aber die kleine ist nicht mehr satt geworden und ich hab 2 Wochen früher das 3er Pulver gekauft...
von Windelwinnie am 19.07.2007 08:34h

13
ivonne1976
Babybreie
Also ich habe das auch immer früher ausprobiert, denn Felix war von Anfang an Groß und schwer und wurde nie satt. Der hat mit 8 Wochen 5 Flaschen 210 ml Nahrung zu sich genommen und dann habe ich mit Karotten zufüttern begonne.Als Lisa Baby war stand auf den Gläschen ab 6. Woche.... Felix hat es nicht geshadet Aber jeder muss selber wissen was er macht. Ich kann nur meine Erfahrungen berichten....
von ivonne1976 am 19.07.2007 08:17h

12
JanineRostock
Brei oder nicht
Hallo, also ich habe meiner Tochter das erste Mal Brei mit 11 Wochen gegeben und ich muss dazu sagen, sie war sechs Wochen zu früh auf die Welt gekommen...ich habe erst angefangen mit Karottenbrei und das ist auch überhaupt kein Problem und ganz ehrlich, sie hat so getan als wenn sie nie was anderes zu essen bekommen hat als Brei vorher...und dass das Ganze Stuhl verstopfend sein soll, ist meiner Meinung nach nicht wirklich richtig, weil gerade bei Karotte ist der Stuhl meist eher bisschen dünnflüssig bis sich der Körper an die Umstellung gewöhnt hat, allerdings solltest du erst mit paar Löffeln anfangen und danach trotzdem noch die Flasche geben, nicht gleich ein ganzes Glas geben, die Umstellung für den Körper wäre zu groß für so ein kleines Wesen....aber ansonsten spricht nicht wirklich was gegen Brei auch wenn das Kind erst 14 Wochen alt ist
von JanineRostock am 19.07.2007 01:27h

11
minnieformat
Gläschen
Du kannst es getrost ausprobieren, denn am Anfang sind ja es nur eh ein paar Löffelchen. Habe auch immer etwas früher angefangen und den Kindern hats auch nicht geschadet. Um sich aber an den Geschmack zu gewöhnen würde ich ein zwei Löffel mit in die Milch geben. LG Nadine
von minnieformat am 18.07.2007 22:22h

10
mameha
interesse an feste nahrung
...mir fällt jetzt noch was ein...mir hat mal ein kinderarzt gesagt, dass wenn die kleinen ausgeprägte interesse an feste nahrung zeigen dann ist es ein zeichen, dass sie sowohl "magentechnisch", als auch "löffeltechnisch" dafür reif sind. ob das wirklich stimmt weiss ich nicht. aber ich habe z.b. deshalb mit 5 1/2 monaten angefangen ...mein sohn hat schon seit 2 wochen echt theater gemacht wenn er nicht kosten durfte was wir essen. lg, mameha
von mameha am 18.07.2007 20:55h

9
Snoopy1
Brei?
Hallo Sarah, meines erachtens spricht überhaupt nichts gegen eine Gabe von Brei ab 14 Wochen . Allerdings glaube ich nicht, dass Deine Kleine zu Beginn besonders viel isst. Das Essen geben mit dem Löffel ist erstmal ungewohnt für die Kleinen. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Füttern. Kannst ja mal von Deinen Erfahrungen berichten. LG Anja
von Snoopy1 am 18.07.2007 20:13h

8
Solo-Mami
5-6 Monate Milch ...
Hallo, versuche so lange wie möglich noch durchzuhalten mit der Milch. Es wird empfolen den Brei erst nach 16 Wochen zugeben, da der kleine Margen erst dann durchschnittlich soweit ausgereift ist. Im Endefekt ist es Deine Entscheidung. Frühkarotte wird allgemein empfolen, kann aber unter Umständen auch zu leichten Verstopfungen führen. Verträglicher sind dagegen Zuchini, Kürbis und Pastinake. Alle drei eignen sich auch als Anfangsbrei. Füge jedem Brei noch eine winzige Menge Öl hinzu, so werden die Nährstoffe leichter vom Körper angenommen. Ich wünsche Dir viel Glück und viel Spaß bei den ersten Ess-Versuchen, schöner wäre es aber Du wartest noch etwas damit. LG
von Solo-Mami am 18.07.2007 20:11h

7
loewenmama23
Ab wann Gläschen!?
also ich habe bei meinen 2 süßen auf den tag genau als sie 4 monate alt waren angefangen gläschen zu geben ;o) ihnen hats auch total gut geschmeckt und vertragen haben sie es auch gut!ist aber bei jedem kind verschieden!ich würde an deiner stelle noch ein paar wochen warten!ansonsten würde ich sagen muss man sich nicht sooo sehr an die altersangaben halten.mein kleiner hat z.b. schon mit 13 monaten die gläschen ab dem 15. lebensmonat gegessen kommt halt auch darauf an wieviel zähne die kleinen schon haben!lg nadja mit leon und kevin
von loewenmama23 am 18.07.2007 20:08h

6
JaLePa
Hallo!!!
Also früher hat sich doch da auch keiner an irgend welche Angaben gehalten. Meine Mutter zum Beispiel hat da nach dem Bauchgefühl entschieden, und mir Brei in die Flasche gemacht, als sie meinte, ich werde von der Milch nicht mehr satt. Da war ich 2 1/2 Monate. Jetzt bin ich 25 Jahre, habe keinerlei Schäden davon getragen ;-) Meine Große hat auch schon mit 15 Wochen ihren 1. Gemüsebrei bekommen. Die Flasche hat ihr mittags einfach nicht mehr gereicht. Hab richtig ihren Magen knurren hören. Und das nach 1 Stunde. Es ist aber immer noch jedem selbst zu entscheiden, wann er mit Beikost anfängt. Liebe Grüße
von JaLePa am 18.07.2007 20:06h

5
spicecat
Karottenbrei in Milchflasche
Ich habe in die Milchflasche ein bisschen Karottenbrei rein, das hat sie besser satt gemacht und sie hat sich langsam an die andere Nahrung gewöhnt
von spicecat am 18.07.2007 19:02h

4
mameha
WHO empfehlung
hallo! eigentlich empfehlt WHO sechs monate lang voll zu stillen. wenn die milchmenge nicht reicht, dann soll man - laut stillberatern und who -das baby öfters anlegen, um die milchproduktion zu steigern. auch bei flaschenkinder, die die biologischen vorteile der muttermilch "nicht geniessen können" ist es auf jeden fall empfohlen, bis zum vollendeten vierten lebensmonat zu warten, weil die verdauung vorher noch zu unreif ist. selbst wenn das baby nicht gleich "schlecht" auf die feste nahrung reagiert, können sich später trotzdem im verdauungssystem folgen zeigen. die hersteller schreiben deshalb "ab dem 4. monat" auf die gläschen. fazit: bei flaschenkinder kann man tatsächlich im fünften monat die ersten breiversuche starten - bei stillkinder empfiehlt sich bis zum sechsten monat zu warten. wie du schon sagst : es geht ja nur um ein paar wochen... lg, mameha
von mameha am 18.07.2007 18:54h

3
Tanja
wenn kind nicht mehr satt wird.
Ich denke, als Mutter merkt man auch, wenn sein Kind nicht mehr richtig satt wird.
von Tanja am 18.07.2007 18:48h

2
Tanja
Jeder so wie er meint
Hallo! Also ich kann nur aus Erfahrung sagen, dass es der Kleinen nicht schadet!!! Meine beiden haben schon immer recht früh Brei etc. bekommen. Ich denke sie muss nicht auf den Tag genau 16 Wochen alt sein. Allerdings sollte es jeder so machen wie er meint.
von Tanja am 18.07.2007 18:47h

1
jennifer
Gläschen
Angeblich führt der Brei zu verstopfungen, wenn du es wirklich ausprobieren willst machs mit Karotte. Aber eigentlich sagt man laut Kinderärzten frühestens ab der 16. Woche. LG Steffi
von jennifer am 18.07.2007 18:41h


Ähnliche Fragen


gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter