Mein Baby (5 Monate) mag nicht trinken (Wasser, Saft, Tee) alls schon probiert, nur kein Erfolg!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.04.2008 | 6 Antworten
Hallo!
Meine Kleine ist nun schon 5 Monate alt und ich habe die Mittagsmahlzeit durch eine Karotten-Kartoffel-Hühnchen-Brei ersetzt. Nun habe ich gelesen, dass Babys dann mehr Flüssigkeit brauchen. Ich habe nun schon alles probiert: Wasser, Saft verdünnt, Kräutertee, Früchtetee mit Karotte, .. Aber sie will nix. Aus der Flasche mit dem Teesauger und auch aus der Trinklerntasse. Alles ohne Erfolg. Sie dreht den Kopft auf die Seite und spukt den Sauger raus. Habt ihr ein paar Tipps, wie ich ihr das schmackhaft machen könnte? .. Über ein paar Tipps freue ich mich schon sehr. Gruß Aida0712
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hmmmm
also bin mir jetzt nicht sicher ob deine klein jetzt den sauger nicht mag oder das getränk meiner mochte den tee einfach nur nicht hab dann damals meine hebamme gefragt und die meinte mach mal ein tl traubenzucker mit rein und seit dem trinkt er den tee gerne egal welche sorte....und du hast die teesauger von 0-6 monate?aber sonst würde ich sagen wenn es am sauger liegt immer wieder probieren.
maja_benny
maja_benny | 22.04.2008
5 Antwort
Eine Ernährungsberaterin
hat bei einem Vortrag erzählt, dass in den Breien, Gläschen plus die Milch, die sie noch bekommen so viel Flüssigkeit enthalten ist, dass die Kleinen nichts zusätzlich brauchen. Ich würde auch immer wieder was anbieten, dann kommt es irgendwann, aber sie wird nicht verdursten. Mein spielt übrigens lieber mit der Flasche und trinkt dann nebenbei. Gibt immer nur Wasser.
leahmaus
leahmaus | 21.04.2008
4 Antwort
Trinken
Hallöchen! Also, mein zweiter Sohn ist gerade 9 Monate alt und hat heute noch keine Lust irgendetwas anderes als Milch zu trinken. Manchmal schaffen wir es, ihm ein paar tropfen Wasser einzuträufeln mit der Trinklerntasse. Daß die Zwerge etwas zusätzliche Flüssigkeit brauchen, wenn sie Brei essen, stimmt, aber das bezieht sich dann mehr auf die Zeit, wenn sie schon etwas älter sind und nur noch 1-2 mal Milch am Tag trinken. Bis dahin bekommt Dein Spatz ausreichend Flüssigkeit durch all die anderen Milchmahlzeiten am Tag. Mach Dir also keine Sorgen und laß euch einfach noch Zeit. Irgendwann kommt der Durst von ganz allein, spätestens im Sommer, wenn es wieder 30 Grad werden. Falls Du noch etwas Zuspruch brauchst, maile ruhig zurück! Bis denn, Hinzi
Hinzi
Hinzi | 21.04.2008
3 Antwort
Stillst du denn noch?
Dann nimmt sie wahrscheinlich trotzdem genug Flüssigkeit zu sich, sie benötigt nur rund 400ml. Aber ich würde es immer wieder mal versuchen. Mein Kleiner steht auf Fencheltee-Apfelsaft-Mischung. Vielleicht immer kurz vor dem Stillen mal probieren.
Kruemelfluffy
Kruemelfluffy | 21.04.2008
2 Antwort
Musst Du immer wieder anbieten .
Es ist was neues da brauchen sie etwas Zeit . LG Mamasweet
Mamasweet
Mamasweet | 21.04.2008
1 Antwort
Flüssigkeit!
Meine kleene hat das auch immer gemacht am anfang sie ist nun ü7monate und trinkt schön aus der tasse auch wenn sie nicht immer den inhalt mag! muss ihr immer wieder anbieten haben wir auch gemacht auch mal zwischen durch hat sehr langegedauert aber hat geklappt! musst ruhe bewahren!Haben sie auch ab und an mal bissel verarscht auf gut deutsch haben bevor sie ne flasche milch bekam statt die milchflasche die teetasse oder safttasse hingegeben..grins ist gemein aber hat geholfen! LG SANDRA
Sandra22121986
Sandra22121986 | 21.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

2 Monate altes Baby
31.01.2011 | 5 Antworten
Welches Wasser für Baby (10 Monate)
30.11.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen