Verstopfung, wahrscheinlich die 3000ste

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.04.2008 | 5 Antworten
.. wahrscheinlich wurde diese Frage schon x mal gestellt, konnte aber nix richtiges finden

Also mein Sohn knapp 11 Monate hat irgendwie dauerhaft HARTEN Stuhlgang oder sogar 1-2 Tage Verstopfung. Er bekommt morgens: 200ml 1er Milch, vormittags: Birne, Mittags: Gemüse(keine Karotte), Kartoffeln, Fleisch, nachmittags: Joghurt oder Apfelmus abends Milch-Getreidebrei und vor dem Schlafen noch ne kleine Milch. Also über den Tag verteilt trinkt er noch ca 400ml Saft mit Wasser

WAS mache ich falsch? Milchzucker, hat er schon "tonnenweise" bekommen, bringt NIX. Hat einer einen/mehere Tips, mache mir echt Sorgen. Der Kinderarzt meint: ist zwar nicht schön, sollte man aber bei so Kleinen noch nix machen, außer verdauungsfördernde Lebensmittel. - Die hab ich doch! -
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Verstopfung
Mein Sohn 9 mon. hat es auch immer gehabt, .und immer wenn er sehr harten Stuhl hat, mache ich ihm eine selbstgemachte gemüsesuppe suppenwürfel verschiedenes gemüse-kann auch tiefkühl sein abkochen pürrieren FERTIG Paar std drauf funktionierts wieder.....das furzen....grins Liebe Grüsse Silvia
1723
1723 | 11.04.2008
4 Antwort
Der Arzt mag schon recht haben,
aber spätestens wenn der Kleine dann sauber werden soll, gibt das sicher Probleme, weil er dann gar nicht mehr machen will, weil es sicher weh tut. Ich würd mal zu einem Homöopathen gehen. Ich bin sonst nicht so schnell damit, aber die Ernährung ist ok und auch sonst scheint alles in Ordnung zu sein. Versuch´s mal, wenn´s finanziell einigermaßen geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
3 Antwort
maschier morgen in die apotheke und hol
bulboid.ist ein super zöpfchen...hilft auch sehr schnell. muss das bei meiner jüngsten ebenfalls anwenden ist also für baby, kleinkind auch ganz gut geeignet! können auch erwachsene einnehmen:-)
piccolina
piccolina | 11.04.2008
2 Antwort
Trockenpflaumen
Gib ihm doch mal einmal am Tag eine Trockenpflaume. Das lockert den Stuhl auf. Vieleicht hilft es ja. Viel Glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2008
1 Antwort
kopf hoch..........
wenn das kind verstopfung hat dann soll es mehr trinken als essen und am bessten nur tee geben anstatt milch. meine kinder sind schon groß deshab habe ich nicht so gute tipps ich wünsche deine tochter das es ihr bald besser geht
Nady1234
Nady1234 | 11.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Säuglich 12 Tage hat verstopfung
23.06.2012 | 3 Antworten
(chronische) verstopfung
08.01.2012 | 7 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen

uploading