frage an mamas, die nie stillten bzw "vor der zeit" aufhörten;)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.09.2007 | 13 Antworten
rein aus interesse: aus welchem grund habt ihr nicht gestillt bzw aufgehört? würde mich mal interessiweren, da die wenigsten, die nicht stillen es von natur aus nicht können wäre es interessant zu wissen, wieso mans sonst nicht machen sollte!
bin gespannt!:-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
bequemlichkeit?
wieso denn aus bequemlichkeit nicht stillen? stillen wäre doch einfacher als flaschen geben, oder? und dazu ja auch noch preiswerter mal davon abgesehen was alles gutes in der milch steckt... aber ich werde auch nicht stillen, zum einen aus dem grund, dass ich mir das einfach nicht vorstellen kann zum anderen spielen auch noch die anderen faktoren meiner krankheit ne rolle und zum dritten gehe ich eh recht schnell wieder in beschäftigung... so und jetzt bitte nicht mit steinen werfen... ;-)
Shaya
Shaya | 20.09.2007
12 Antwort
überzeugt...:D
ich muss wohl meine meinung revidieren, dass die meisten aus bequemlichkeit nicht stillen, war ein irrtum;) danke für die vielen antworten! hat mir geholfen:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2007
11 Antwort
ich hatte keine milch :-(
und finde es auch besser mit flasche obwohl ich gestillt hätte wenn ich gekonnt hätte aber ich finde es zum beispiel schräcklich wenn man unterwegs ist und stillen muss ich würde sowas nie in der öffentlichkeit machen es gibt aber noch mehr gründe...
Taylor7
Taylor7 | 20.09.2007
10 Antwort
ich hätte ja gerne...
Vier mal die Schwangerschaft, vier mal die Geburt, vier mal die Freude auf den engen Kontakt beim Stillen. Leider gehöre ich zu den Frauen, die keine Milch hatten. Schade... hätte die Erfahrung gerne gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2007
9 Antwort
Stillen
Ich habe im Krankenhaus gestillt und als ich dann zu Hause war klappte es einfach nicht. da hab ich dann aufgehört. Natürlich wurde ich immer darauf angespochen: Wie du stillst nicht... - hat mir ganz schön zu schaffen gemacht - erst der kaiseschnitt und dann auch das noch. Man fühlt sich irgendwie wie keine richtige Mami.
Nicolsche
Nicolsche | 20.09.2007
8 Antwort
nicht stillen
hallo, bei meiner ersten konnte ich nur 4 wochen stillen und hatte dann milchstau. und bei meinem zweiten habe konnte ich 6 wochen stillen dann bekam ich eine brust entzündung und habe dann abgepummt und hatte dann nach 2 wochen dann auch wieder milchstau bekommen und wer das hatte weiss was das für schmerzen sein können. lg tanna
tanna
tanna | 20.09.2007
7 Antwort
stillen
also, ich hatte einen Kaiserschnitt mit Vollnarkose. Dadurch bekam meine kleine als erstes eine Zuckerlösung per Flasche. Naja, und dann hat sie einfach keine Lust gehabt selber zu ziehen an der Brust. Hätte sie schon reden könnnen, hätte sie bestimmt gesagt "Mama, warum soll ich "Kochen" wenn das essen auf dem Tisch steht." NAja, dann hab ich 2 Wochen abgepumt, hatte einen Milchstau und dann hatte ich ein kleines Flaschenkind . . .
Bella-Sara
Bella-Sara | 20.09.2007
6 Antwort
stillen
habe beim ersten gestillt ca 3 monate danach ging nicht mehr, beim zweiten versucht aber nach milchstau, brustentzündung usw aufgehört und flasche gegeben und jetzt beim dritten gibts gleich die flasche weil ich nicht die ruhe zum stillen jetzt finden würde da die grosse grad zur schule gekommen ist. LG Tascha
tascha78
tascha78 | 20.09.2007
5 Antwort
Nicht gestillt !
Ich habe meinen Sohn nicht gestillt, da ich nach 8 Wochen wieder arbeiten gegangen bin und mir der Aufwand mit abpumpen usw. zu groß war.Er ist aber auch mit Flasche gut entwickelt, hatte nie Blähungen und hat keine Allergien und ist auch bis jetzt nicht krank gewesen !
pampers64
pampers64 | 20.09.2007
4 Antwort
......
bei meiner kleinsten hab ich nur 3 wochen gestillt ..das problem war das sie einfach nicht satt wurde und ich auch zum stillen mit 4 kindern einfach nicht die ruhe hatte.. so wie meine frauenärztin dann festgestellt hatte.. hatte sich die milch nicht dem bedürfnis angepasst.. ich musste bei jeder stillmahlzeit zufüttern auch nachts.. ich war nur noch blass und ständig müde ..hatte keine nerven für meine anderen kinder. .so hatte ich beschlossen es sein zu lassen.. heute ist sie 13 monate alt und auch mit der flasche ein fit... lg tina
Zoey
Zoey | 20.09.2007
3 Antwort
E war nicht mehr machbar im Altag
Ich habe menen SOhn Bennet nur ca. 10 Wochen Muttermilch geben können. Da er nach der Geburt sehr klein und schlapp war ging er Anfangs nicht an die Brust. Habe dann mit dem Abpumpen angefangen, was ich dann auch volle 10 Wochen gemacht habe. Habe zwischenzeitlich immer wieder versucht ihn an die Brust zu kriegen, aber es hat einfach nicht geklappt. Da Bennet von Anfang an fast nur Nachts geschlafen hat fehlte mir tagsüber immer mehr die Zeit mich alle 3 Stunden an die Pumpe zu setzen. Also wurde die Milch immer weniger und ich war dann auch nicht traurig als ich mir gesagt habe das ich mit dem Stress aufhöreund ihm Premilch gebe. Es war halt alles nur noch Stress. Beim nächsten Kind würde ich es glaube ich auch nicht noch einmal machen. --> Lieber eine liebevoll gegebene Flasche, als eine wiederwilig gegebene Brust
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 20.09.2007
2 Antwort
@alju
Kompliment für deine Ehrlichkeit und ich find es gut das du auch dazu stehst!
SweetMami25
SweetMami25 | 20.09.2007
1 Antwort
nicht stillen
auch wenn ich gleich bestimmt böse nachrichten bekomme ich habe nicht gestillt bei beiden nicht weil ich rauche und der meinug bin das sie es leider schon in der schwangerschaft mit bekommen haben und ich nicht wollte das sie es auch noch weiter mit krigen warte auf die bösen nachrichten
alju83
alju83 | 20.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mamas aus der ortenau?
05.08.2012 | 1 Antwort
An die Mamas von Jungs
06.07.2012 | 17 Antworten
Hallo Mamas
24.06.2012 | 2 Antworten
teeni mamas
02.12.2011 | 56 Antworten
erfahrung mit gewinner zeit
20.10.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen

uploading