Guten Abend zusammen.

Frage von: Jela15
07.12.2015 | 8 Antworten
Ich hab eine Frage an euch. Meine kleine wird jetzt dann bald 3 Monate alt und nach diversen Krankenhausaufenthalten haben sie endlich fest gestellt, das die kleine die Reflux Krankheit hat. Uns hat man dann gesagt das wir die AR Nahrung von Aptamil nehmen sollen. Auf die Nahrung hat sie komplett richtig miese Verstopfung bekommen. Die Kinderärztin meinte dann wir sollen Rapsöl mit rein mischen aber hat leider nichts geholfen. Jetz hat sie uns teure Nahrung, die Novalac S verschrieben. Es sollte jetzt innerhalb einer Woche anfangen zu wirken. Sie hat uns auch zusätzlich 6 so kleine Blister von dem Babylax verschrieben (was ich ihr sehr sehr sehr ungern gebe). Hilft aber auch nur bedingt. Jetzt zu meiner Frage kann ich noch irgendwas gutes für die kleine tun, das sie nicht immer so heftig unter ihren schmerzen leiden muss? Ich habe täglich Tränen in den Augen und kann schon überhaupt nicht mehr hin sehen wie sie sich quälen muss und ich ihr dieses Babylax nicht so oft geben muss? Ich bin Nervlich schon am Ende. Liebe Grüße

» Alle Antworten anzeigen «

11 Antworten
Jela15 | 08.12.2015
1 Antwort
Die Kinderärztin hat sich mit einem Osteopathen schon unterhalten und der hat grnau diese Tips gegeben die wir jetzt gerade anwenden. Das schlimme nur ist sie hat zwischendrin schönen perfekten stuhlgang den sie selbst ohne Probleme raus kriegt und dann wieder rum so hart das sie nur noch am weinen ist und teilweise Blutig ist.
xxWillowXx | 08.12.2015
2 Antwort
Ich kann mir vorstellen, wie verzweifelt du bist. Wart ihr eventuell mal bei einem Osteopathen? Nicht dass da auch irgendwie Blockaden auch eine Rolle spielen. In vielen Fällen können die helfen. Ebenso kann ich dir einen Besuch bei einem klassischen Homöopathen oder einem HP ans Herz legen. Den Osteopath übernimmt die KK, wenn du eine Überweisung hast. Den HP leider nur manche Kassen mit Überweisung . Die Homöopathen übernehmen zumeist nur private Kassen mit Zusatzversicherung. Aber da findet sich ja bestimmt eine Lösung. Vielleicht findet ihr darüber endlich etwas Hilfe.
Jela15 | 08.12.2015
3 Antwort
Wir machen schon alles für die kleine. Massagen, Salben, Kümmel-, Fenchel-, Anistee extra mit ins wasser. Kirschkernkissen für die Wärme. Bigaya tropfen etc etc. Ich kann echt nicht mehr zuschauen aber kann auch meinen Mann nicht allein sitzen lassen bei dem Problem.
gina87 | 08.12.2015
4 Antwort
ich hab meiner kurzen damals Fencheltee mit in die milch gemixt...also bei meinetwegen 180ml wasser auf eine flasche, kamen dann 90ml wasser und 90ml Fencheltee... die milch sah dann zwar nich mehr so appetitlich aus, aber es klappte, auch wenns auch damit recht lange dauerte...ansonsten haben wir auch viel massiert mausi hatte auch arg mit Verstopfungen zu kämpfen..richtig aufgehört hat es auch erst, als sie dann Beikost bekam..aber der Fencheltee brachte bis dahin schon Erleichterung.. Milchzucker gabs wenn, dann auch nur sehr sehr selten, da der auch nur mäßigen erfolg brachte..und so lange es mit dem Fencheltee und der massagen ging, hab ich auch keine klistier verwendet..
ThildasMama | 08.12.2015
5 Antwort
Bei Mira haben bei Verstopfung die Carum Carvi Zäpfchen geholfen.
xxWillowXx | 07.12.2015
6 Antwort
Milchzucker kann auch nach hinten los gehen. Damit sollte man vorsichtig sein. Viel machen kannst du eigentlich so nicht, da sie für die Beikost und entsprechende Säfte noch nicht so weit ist :x Was du tun kannst sind Massagen und mit den Beinchen vorsichtig "Radeln". Das regt zumindest die Darmtätig an. Zudem Wärme auf den Bauch. Ich hoffe, die neue Nahrung bringt etwas mehr Ruhe rein.
Jela15 | 07.12.2015
7 Antwort
@sophie2689 Haben wir auch schon probiert hilft auch nichts
sophie2689 | 07.12.2015
8 Antwort
Meine kleine hat damals wegen ihrer Verstopfung Milchzucker bekommen. Gibt es in jeder Apotheke und Drogerie. Ist aber langfristig auch eher ungünstig, weil der Körper sich daran gewöhnt. Gibt es keinen Kinder-Gastroenterologen irgendwo bei euch?

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

guten abend
0 Antworten
Guten Abend :-)
14 Antworten
guten abend
11 Antworten
guten abend
11 Antworten
guten abend liebe liebenden
23 Antworten
hallo und guten abend
13 Antworten
guten abend
4 Antworten

Kategorie: Ernährung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):