Baby spuckt Muttermilch aber Pulvermilch nicht

Frage von: KipflmitHerz
27.11.2014 | 1 Antwort
Hallo vielleicht hat jemand von euch damit Erfahrung. Ich bin gerade am abstillen jedoch ist mir aufgefallen, dass meine Kleine nun bei der Muttermilch jedes Mal fast alles bricht und die Pulvermilch nicht. Ich finde das sehr ungewöhnlich da es ja meistens anders herum ist. Sie trinkt beides gut aber nach der Flasche kommt nur ein bäuerchen und nach dem stillen ein ganzer schwall, dass wir uns beide umziehen müssen.

» Alle Antworten anzeigen «

4 Antworten
Gelöschter Benutzer | 27.11.2014
1 Antwort
Muttermilch ist oft flüssiger als Pulvermilch. Meine Kinder haben beide so viel gespuckt, dass ich beim ersten Kind dachte, ich müsste immer nachstillen. Bis mir meine Hebamme sagte, dass das ok ist. Meine Kleine hat sich nur einfach regelmäßig überfressen und das, was zu viel war, eben ausgekotzt. Platsch! Sie wog dann mit 4 Monaten 8 Kilo. Also nix verhungern. Bei dir wird es ähnlich sein. Erstens ist Muttermilch etwas dünnflüssiger, zweitens hast du die Kontrolle nicht, wieviel sie trinkt. Vielleicht "überfrisst" sie sich einfach an der Brust und dann kommt eben etwas mehr wieder raus. Musst du dir keine Gedanken machen. Mit echtem Reflux, wie man vielleicht denken könnte, hat das vermutlich sehr wenig zu tun.

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

baby spuckt nach dem essen, es kommt auch aus der nase
11 Antworten
Baby spuckt
4 Antworten
mein baby spuckt und spuckt und spuckt ist das schlimm?
11 Antworten
Hilfe, was hat mein Baby ;(
17 Antworten
baby spuckt ALLES aus
7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
8 Antworten
baby 2,5 wochen spuckt viel
13 Antworten

Kategorie: Ernährung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):