Frage zur folgemilch?!

eumelchen88
eumelchen88
16.09.2014 | 9 Antworten
Hallo ihr lieben,
Meine Maus ist nun 25 Wochen alt, ich habe bis vor einer Woche noch nachts gestillt und nun bekommt sie komplett die Flasche. Sie bekommt die Einser von hipp. Nun habe ich gehört und gelesen sobald sie beikost bekommen (sie bekommt mittags glässchen und abends Brei) soll man auf die 2er umstellen da sie für die beikost abgestimmt ist.
Meine frage ist, sollen wir umstellen oder weiter die Einser nehmen? Wie habt ihr das gemacht?

Danke für eure Antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
also mein 1. sohn bekam von geburt bis 1jahr nur die premilch.... Auch mein 2. Sohn bekommt nur pre und natürlich beikost..... aber das reicht uns völlig aus.... Habe eh das gefühl das viele zu früh umstellen, dann kommt halt ein baby alle 2 std. ich persönlich finde pre reicht im 1. jahr völlig aus.... ! Warum sollte man bei beikostgabe auf die 2 er umstellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2014
8 Antwort
Wenn dein Kind mit 25 Wochen = 6 Monate, schon komplett auf zwei Löffelmahlzeiten eingestellt ist, dann würde ich im Moment keine andere Milchnahrung als Pre füttern. Ist recht früh was du schon eingeführt hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.09.2014
7 Antwort
@eumelchen88 Wenn ihr die 1er reicht, um satt zu sein und sie die gut verträgt, würde ich sie lassen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.09.2014
6 Antwort
@eumelchen88 das was da an mineralien etc. drinnen ist, ist für die katz. in der pre ist milchzucker als kohlehydratquelle die 1er enthält stärke o. maltodextrin die herstellung von pre und 1er wird streng nach nach den empfehlungen der europäischen ernährungskommission ESPGHAN in der eg-richtlinie europaweit eindeutig definiert und an die muttermilch angepasst für die 2er und 3er gelten diese standards nicht. bei der 2er werden neben der laktose, stärke und verschiedene kohlehydrate von der 3er brauch ich garnich anfangen ^^ bei einführung der beikost ist eigentlich nur wichtig zu beachten, dass es ja ziel ist zum ende des ersten lebensjahres gemeinsam mit den eltern am tisch zu essen. der aufbau der beikost sollte die milch ja zunehmend ersetzen
DASM
DASM | 16.09.2014
5 Antwort
Es geht mir nicht um das satt werden sondern es heißt das bei der 2er die Mineralien auf die beikost abgestimmt sind.
eumelchen88
eumelchen88 | 16.09.2014
4 Antwort
man muss überhaupt nicht umstellen. pre würde im grunde völlig reichen, von mir aus noch die 1er. aber alle weiteren sind absoluter schwachsinn lass dir blos nicht einreden ein kind würde von der pre oder 1er nicht satt werden.
DASM
DASM | 16.09.2014
3 Antwort
würde auc hbei der einser bleiben, solange sie satt davon wird.
JACQUI85
JACQUI85 | 16.09.2014
2 Antwort
brauchst du eigentlich nicht machen - die 1er Milch ist OK und kannst du geben solange wie du willst.
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.09.2014
1 Antwort
Wir hatten sogar zu dem Zeitpunkt noch pre. Die 1er gab es bei uns nur ganz kurz vll 2 Monate bis er dann von alleine keine Flasche mehr wollte. Ich würde das vom Kind abhängig machen. Solange ihm die 1reicht würde ich nicht umstellen. Lg
Jacky220789
Jacky220789 | 16.09.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vollmilch statt Folgemilch?
22.11.2008 | 11 Antworten
Bin etwas verwirrt wegen Folgemilch
04.11.2008 | 12 Antworten
Ab wann Folgemilch 1?
22.10.2008 | 4 Antworten
Folgemilch 2 -ab wann und warum
19.10.2008 | 6 Antworten
Pre und Folgemilch 1 mischen
07.10.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading