Hinführung an den Familientisch - wie umsetzen? HAt jemand Tipps?

martyna88
martyna88
30.08.2014 | 5 Antworten
Guten Morgen,
ich war gestern auf einem Vortrag. Und zwar ging es um den Übergang zum Familientisch. An sich war der Vortrag ganz interessant, aber die Dame konnte keine Fragen beantworten. Sie hat halt alles auswendig gelernt, hatte aber irgendwie keine Tipps.
Mein Sohn wird nächste Woche 9 Monate alt und er würde am liebsten alleine essen und auch die Dinge, ich mein Mann und ich so essen. Es ist so, dass ich gerne das Mittagessen zwischen 14.30 und 15 Uhr hätte, da mein Mann und ich um diese Uhrzeit essen.

Nun ist es so, dass er im Moment so isst:
8 Uhr 240ml Morgenflasche
11.30 Uhr Mittagessen
15 Uhr Getreide Frucht Brei
18.30 Uhr Abendbrei
21.30 240ml Nachtflasche

Empfohlen werden ja 3 Haupt und 2 Zwischenmahlzeiten.

Entweder ich tausche einfach das Mittagessen mit dem Getreide Obst Brei und ersetze nach und nach die Lebensmittel (zB Brot statt Morgenflasche) oder ich versuche es so ungefähr:
8 Uhr Morgens Brot oder Müsli
Zwischenmahlzeit bzw vorerst Getreide Obst Brei
14.30-15 Uhr Mittagessen
Zwischenmahlzeit
19 Uhr Abendbrei
und die Nachtflasche zum Einschlafen

Wie essen eure denn? Wie habt ihr den Übergang gemacht? Abrupt oder nach und nach? Könnt ihr mir Tipps geben? Oder ist meine Idee gut bzw umsetzbar? Isst jemand auch zufällig eher später zu Mittag?

Grüße
Marta mit Jaron 9 Monate
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Bei uns gab es auch keinen richtigen Übergang...es hat sich nach und nach so eingependelt. Wir haben den Kleinen mit an den Tisch gesetzt und ihm sein Essen gegeben bzw. ihn von uns mitessen lassen. Probiere deinen Plan doch einfach mal aus. Du wirst sehen, dass sich das von ganz alleine ergibt.
Knackbrot83
Knackbrot83 | 15.09.2014
4 Antwort
Mach es wie gehabt uns setz ihn bei eurem Mittag mit an den Tisch am Anfang essen sie da eh nicht so viel als dass sie davon satt würden. Mach keine Wissenschaft daraus.
Leyla2202
Leyla2202 | 30.08.2014
3 Antwort
ich hab meine auch einfach an den tisch gesetzt mit n bisschen von unserem essen zum drin rummantschen und alles zerpflücken. mach dir nicht zuviele Gedanken, hör auf deinen bauch :-)
Nayka
Nayka | 30.08.2014
2 Antwort
So wie es im Moment bei euch ist ist es doch super! Behalt das doch so bei! Und einfach den Zwerg mittags mit euch an den tisch setzen und mal mit kosten lassen!
rudiline
rudiline | 30.08.2014
1 Antwort
mittagessen nenne ich das bei euch nicht mehr. da essen meine nachmittags mal etwas für zwischendurch. aber das ist ja egal. es gab keinen übergang bei uns. finde das auch ehrlich gesagt etwas übertrieben. unsere sahsen so oder so bei uns am tisch und wir haben ihnen erst ihren brei immer gelöffelt und später einfach einen teller mit kleingeschnittenem essen hingestellt. da gabs keinen übergang. setz ihn doch einfach zu euch an den tisch und biete ihm seine gewohnte mahlzeit an oder/und euer essen
DASM
DASM | 30.08.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Familientisch mitessen lassen ab wann?
02.10.2011 | 11 Antworten
Rezepte für Kleinkind
20.04.2008 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading