Abendbrei mit Vollmilch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.06.2014 | 15 Antworten
Ja oder nein??? Mein Sohn ist jetzt genau 5 Monate und liebt das löffeln :-) seit 2, 5 Wochen isst er jetzt mittags sein Gemüsebrei mit Fleisch und heute gab es das erstemal griesbrei(allerdings so ein probetütchen von milupa) nur mit Wasser angerührt und bissl Obst dazu! Er hat es gerne gegessen und gut 80 g verdrückt! Jetzt habe ich gesehen das viele Brei's auch mit Vollmilch angerührt werden können also halb Wasser halb Vollmilch ! Allerdings auch nur mit Wasser oder halt säuglingsmilch! Da ich sonst stille möchte ich nicht extra diese säuglingsmilch kaufen und beim abpumpen bekomme ich nicht viel Milch raus! Wie habt ihr es die erste Zeit gemacht? Nur mit Wasser oder habt ihr es auch schon mit Vollmilch versucht ?? Meine Tochter wollte damals diese Brei's nicht und es heißt ja da 1. Jahr keine Vollmilch !
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Alti0914 Meine Tochter ist fast 10, 5 Monate alt. Sie hat mit ca 5 Monaten immer mal wieder Schmelzflocken zum probieren bekommen. Und auch jetzt, wo sie tagsüber normales essen bekommt, ist es auch so. Heute morgen z.b, haben wir zwei zusammen, Haferflocken gefuttert. Schön mit Milch, agavensirup und etwas Vanillezucker :) Hafer ist gut für Zähne und Knochen. Wie gesagt, mache schon immer alles mit mimi.
Kristina1988
Kristina1988 | 10.06.2014
14 Antwort
Milch ist für den menschlichen Organismus nicht gedacht. Ich würde meinem Kind in dem Alter noch keine Vollmilch geben. Wasser tuts doch auch...
Pusteblume201
Pusteblume201 | 10.06.2014
13 Antwort
Wenn du stillen willst, bis dein Sohn komplett vom Familientisch mitisst, brauchst du gar keinen Milchbrei zu geben, weder mit Pre-, Voll- oder Muttermilch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2014
12 Antwort
Hatte immer Breie, die man mit Wasser anrührt. Die gibt es auch ungesuesst.
deeley
deeley | 10.06.2014
11 Antwort
Täglich Fleisch wird nicht benötigt. 2-3 mal die Woche reicht. Kuhmilch würde ich nicht geben. Das kann zu fiesen Unverträglichkeiten führen. Würde ich frühestens mit 10-12 Monaten geben, wenn überhaupt.
deeley
deeley | 10.06.2014
10 Antwort
Warte noch etwas mit der Milch sonst hast du zu viele neue sachen auf einmal. Wenn du dir unsicher bist frag doch deine Hebamme nach nem Beikost Gespräch. Die hat mir sachen erzählt beim 2 Kind die wusste ich gar nicht. Wie gesagt Ruf sie an und frag sie das zahlt die krankenkasse
darklucifer
darklucifer | 10.06.2014
9 Antwort
Meine Kinderärztin hat gesagt dass ich mindestens 5 mal Fleisch die Woche füttern soll und jeden Tag ein Obstgläschen. Kenne einige die schon vor dem ersten Geburtstag Frischmilch gegeben haben aber selbst hab ich es noch nicht gemacht. Ich nehme immer den Brei wo man mit Wasser anrührt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2014
8 Antwort
http://www.babycenter.de/a20421/wann-ist-was-ungefährlich-für-mein-baby
Leyla2202
Leyla2202 | 10.06.2014
7 Antwort
Kristina wie alt ist deine Tochter? Bisher habe ich immer abgewechselt mal mit mal ohne Fleisch :-) nimmt da keine Gläschen das koche ich selbst und friere es ein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2014
6 Antwort
Jo im Prinzip würde die Milch sogar noch ausreichen ;-) aber der Kia hat mir das ok gegeben mit der beikost weil er eh ein zierlicher Junge ist und vor 4 Wochen waren wir beim Kia und er hat leider in 4 Wochen nur 400g zugelegt deshalb hab ich mich vor 2 Wochen dafür entschiedne mit dem Brei anzufangen:-D wie gesagt er liebt es , er freut sich schon wenn er den löffeln sieht!:-) Aber ich weiß halt nicht in ich den Abendbrei schon halb halb anrühren kann! Wollte es jetzt diese Woche nur mit Wasser und Obst machen danach 1 Woche mit säuglingsmilch die ich noch für die Not zuhause habe und halt dann mal mit Vollmilch und Wasser! So war mal mein Plan;-) wollte morgen mal bei dm Schauen am liebsten wäre mir ja reiner gries damit ich ihn selbst anrühren kann !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2014
5 Antwort
Ich habe von Anfang an, Vollmilch genommen. Auch immer die fette. :) bei uns gibt's alles mögliche...Grieß, Schmelzflocken, Hirse usw. :) soviel Fleisch würde ich jedoch auch nicht geben. Stille meine Tochter auch noch morgens, nachts und abends.
Kristina1988
Kristina1988 | 10.06.2014
4 Antwort
@Alti0914 ich hab nicht geschrieben, dass du ganz verzichten solltest ... nur reduzieren. Jeden Tag Fleisch ist nicht gut, selbst für uns Erwachsene nicht ;) Ausser dein Kinderarzt bescheinigt deinem Baby Eisenmangel. Zuviel Eisen wiederum ist sehr ungünstig ... daher reicht 2 x Fleisch die Woche aus + vielleicht einmal Fisch. Aber das ist erst wichtig für später, dein Baby ist ja erst 5 Monate und bräuchte im Normalfall eigentlich gar kein Fleisch, da der Eisenspeicher noch voll ist - ausser wie gesagt, dein Kinderarzt sagt etwas anderes
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.06.2014
3 Antwort
Weil er mir ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2014
2 Antwort
Warum auf Fleisch verzichten? Ich geb ihm den Abendbrei zum Beispiel schon weil er mich auf die Brustwarze beißt beim Stillen und das tut total weh!! Und er liebt es ja auch vom Löffel zu essen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2014
1 Antwort
Ich hab bei meiner Jüngsten komplett auf diese süßen Milchbreie verzichtet. Gab ehr Getreidebrei am Abend, wenn überhaupt. Bei uns war das Brot sehr beliebt. Gib deinem Baby vielleicht erst mal weiterhin den Gemüsebrei - mit Fleisch versuche auf 1-2 mal in der Woche zu reduzieren, vielleicht da auch erst ab dem 6. oder gar 7. Monat. Still dein Baby sonst tags- und nachtsüber. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.06.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wann bekamen eure kinder vollmilch?
24.05.2011 | 6 Antworten
Vollmilch ab wann?
28.02.2011 | 17 Antworten
Vollmilch ab 1 Jahr
11.11.2010 | 13 Antworten
Frischmilch
03.10.2010 | 6 Antworten
Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten
schlecht einschlafen nach abendbrei?
21.01.2010 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading