Abpumpen

Jaronina
Jaronina
14.08.2013 | 4 Antworten
Hey Leute, wer von euch hat Erfahrungen mit dem Abpumpen von Muttermilch? Auf Empfehlung einer Bekannten habe ich eine Einzelpumpe von Avent bestellt, die morgen ankommen müsste. Wir wollen das in den nächsten Tagen dann mal ausprobieren. Ich bin unsicher mit was für einer Flasche ich die Milch dann meinem Kind geben soll - Medela Calma oder eine "normale"? Auch sonstige Erfahrungen dazu sind hier gerne willkommen :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Habe heute das erste mal abgepumpt :) einfach zum testen ;) Hat prima geklappt. Aber bekommen hat er die Milch noch nicht. Wird er wohl morgen... Wir probieren als erstes die Medela Calma
Jaronina
Jaronina | 15.08.2013
3 Antwort
bei mir klappte damals das stillen von anfang an nich und ich hatte auch nich wahnsinnig viel milch...ich pumpte eher ab, in der Hoffnung, die milchmenge steigert sich noch n bißchen, damit ich mausi die Muttermilch wenigstens per flasche geben konnte ich hatte ne mietpumpe von Baby frank aus der apotheke..schläuche und auffangflaschen kaufte ich dann so dazu für 20€..die pumpe selber hat an miete für die 3mon 10€ gekostet klappte aber leider nich..trotz regelm. pumpen und sämtlichen tips der Hebamme die ich befolgt habe, wurde es nich mehr ich bekam am tag nich ma eine muttermilchmahlzeit und verwendete mehr als badezusatz oder kippte es weg.. sie bekam also quasi fast ausschließlich ihre aptamil pre milch gefüttert... die fütterte ich dann mit den aventflaschen und saugern ..hatte vorher auch etliche andere, von nuk, bis mam war alles dabei, aber damit kam sie gar nich klar..da kam für sie zuviel milch raus, sodass sie sich ständig verschluckte oder viel luft schluckte, was zu bösen Bauchschmerzen führte..mit den avent flaschen war ich vollauf zufrieden und nutzte die auch sehr lange, bis wir dann andere flaschen und sauger nehmen konnten
gina87
gina87 | 15.08.2013
2 Antwort
Guten morgen , ich habe 5 monate voll abgepumpt da unser kleiner durch die gelbsucht und der tatsache das er 4 wochen zu früh war nicht die kraft hatte an der brust zu trinken ... er schlief immer ein .... und als er dann die gelbsucht überstanden hatte wollte er leider nicht mehr zurück an die brust . Hatte eine Elektrische milchpumpe aus der apotheke womit ich mit beidseitig zugleich abpumpen konnte . Habe dann Flaschen von nuk genommen weil er diese aus dem kh kannte . Glg
Mona19_84
Mona19_84 | 15.08.2013
1 Antwort
Also ich Pumpe auch ab, weil der kurze manchmal nur eine Seite leer zeigt und dann einschläft aber satt ist... Passiert so einmal am Tag, ich hab eine nuk Pumpe mit der ich Super zurecht komme. Momentan geben wir die Milch mit einer mam, die avent war undicht, und die calma hab ich noch nicht, will sie aber auch noch testen. Bei uns ist es kein Problem, er aktzeptiert sofort jede Flasche und danach auch wieder die Brust, das muss aber nicht bei jedem Kind so sein. Ich würd es einfach mal ausprobieren. Wie gesagt ich werd die calma auch noch testen, wen. Ich vielleicht mal länger weg muss und er öfter die Flasche bekommt, bis jetzt klappt es auch so Super
mami0813
mami0813 | 14.08.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann zusätzlich abpumpen?
06.12.2008 | 11 Antworten
fragen zum abpumpen
12.11.2008 | 6 Antworten
wie oft muttermilch abpumpen?
25.10.2008 | 5 Antworten
Milch abpumpen,wieviel?
15.10.2008 | 3 Antworten
Abpumpen ohne stillen!
10.10.2008 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading