Schlechtes gewissen :-( Abstillen?

BieneMaya1987
BieneMaya1987
17.07.2013 | 15 Antworten
Hatten heute die U 3 und mussten mit erschrecken feststellen das unser Sohn seit detail Geburt 2 kg zugenommen hat und 6 cm gewachsen ist. Ich hab sooo ein schlechtes gewissen...Jetzt hat mir die Kia gesagt das ich mal ne Stillprobe machen soll...Also vorm füttern wiegen und danach...Beim ersten mal wog er 100 Gramm mehr und beim zweiten mal 60 mehr also haben beide brüste innerhalb von über 3 stunden nur 60 ml Milch produziert. Ich fütter seit der Geburt zu weil ich nicht genug Milch habe. Er trinkt alle 4 stunden ca 80-130 ml je nachdem ob ich davor stille oder nicht. Jetzt hat er zu viel zugenommen und ich soll abstillen wenn er pro mahlzeit unter 100 gramm zunimmt. Würdet ihr abstillen oder abpumpen? Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
und wenn du das zufüttern sein läßt und ihn einfach häufiger stillst stattdessen ?! die milchbildung ist dann wieder mehr und da brauchst sicher nix mehr zufüttern. also ich persönlich würde es so machen. es gibt nun mal nix besseres - da würd ich nicht abstillen. höchstens weniger zufüttern. also, was weiß ich, keine 100 ml pro mahlzeit, sondern nur 50 ml ! so zum beispiel.
mama-mia82
mama-mia82 | 17.07.2013
14 Antwort
Stillkinder werden nicht gemästet. Sie sind oft schwerer als Flaschenkinder. Hab ich schon ganz oft von anderen Müttern gehört
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2013
13 Antwort
geh zunner andern ärztin...für mich ist das nicht kompetent!
tate
tate | 17.07.2013
12 Antwort
zu mir hat sie gesagt er ist schon recht schwer und das 800 gramm zunahme auch gereicht hätten aber ned gleich 2 kg und das ich ihn mässte . Sie hat ihn Paket genannt. Sichr aus Spaß aber trotzdem zum nachdenken.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 17.07.2013
11 Antwort
Ich verstehe die Panikmacherei überhaupt nicht. Das Gewicht ist für die Woche normal und gross ist er auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2013
10 Antwort
meine güte was ist denn das für ne kinderärztin? bei sowas könnte ich die wände hoch! still du dein bab ruhig weiter...es bekommt das was es braucht. und ein vollgestilltes kind ist nicht übergewichtig...du machst ALLES richtig! nicht jedes kind ist gleich...und manche babies sind halt richtige wonneproppen...lass dich nicht verrückt machen! und muttermilch mit wasser verdünnen würde ich auch auf keinen fall!
tate
tate | 17.07.2013
9 Antwort
Meine Mama hatte richtig fettige Milch und hat mich 14 Monate lang gestillt und ich bin nicht Übergewichtig.
Kristina1988
Kristina1988 | 17.07.2013
8 Antwort
Ich würde auch sagen, dass du das Zufüttern sein lassen solltest. Auch wenn du nur wenig Milch produzierst, es macht nicht unbedingt die Menge was aus, sondern der Gehalt. Meiner hat in der Stillzeit auch sehr gut zugenommen, er war in Grösse und Gewicht immer im Oberen Bereich der Perzentiltabelle. Und 6.5 Wochen ist noch soooo jung. Es hat auch damit zutun, wie gross ihr beiden seid, wie eure genetische Veranlagung in Sachen Gewicht ist. Wir sind beide gross, daher ist unser Kleiner auch sehr schnell recht gross geworden. Er wird jetzt 5 und ist gleichgross wie ein befreundeter 7 jähriger Junge. Lange hat er den älteren sogar überragt. Und das Gewicht muss natürlich auch passen. Oft nehmen die Kleinen einen ganzen Schwung zu und dann wachsen sie wieder, so dass das Gewicht wieder im Einklang mit der Grösse ist.
Rhavi
Rhavi | 17.07.2013
7 Antwort
Vllt hast du in der Menge nicht viel aber sie ist gehaltvoll vllt solltest du einfach das zufüttern weg lassen und ihn einmal mehr anlegen bzw abpumpen und wie schon geschrieben etwas verdünnen?
Jacky220789
Jacky220789 | 17.07.2013
6 Antwort
ich hab eine sehr gute Freundin, die hatte auch so "gehaltvolle" milch, deren junge hat mit 2 jahren schon 18kg gewogen...und ich habs mit eigenen augen gesehen, ausser Muttermilch hat er wirklich nur gesundes zeugs gekriegt, deutlich mehr als meine beiden Bohnenstangen. und er ist jetzt 4 jahre alt und kämpft immer noch gegen das gewicht. ihre grosse tochter ist auch sehr gross und kräftig, aber der kleine fällt wirklich aus dem rahmen. ich würd mich erkundigen ob es noch eine andere Möglichkeit gibt ausser abstillen. vielleicht abpumpen und deine milch etwas mit wasser verdünnen? er trinkt ja bereits aus der flasche, sollte es also kennen. aber einfach so abstillen ohne alles versucht zu haben fänd ich unheimlich schade...
Nayka
Nayka | 17.07.2013
5 Antwort
Finde ich totalen quatsch von der Ärztin ehrlich gesagt, ein Baby holt sich wie gesagt was es brauch, ihc würde weiter stillen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2013
4 Antwort
@Anna0711 eben weil er schon 2 kg zugenommen hat, er wiegt 5630 Gramm und ist 56 cm. Die Ärztin meinte das ich das stillen sein lassen soll weil ich ihn überfüttere. Er kriegt babylove pre
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 17.07.2013
3 Antwort
@BieneMaya1987 Hmm und aus welchen Grund willst du abstillen? Was fütterst du? Kinder holen sich was sie brauchen, die kleiner meiner freundin hatte mit 3 Monaten 8 kg und war auch nicht sehr groß für ihr alter, heute ist sie fast 2 und man sieht davon nix mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2013
2 Antwort
erst 6, 5 Wochen
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 17.07.2013
1 Antwort
Hmm, ich würde nicht abstillen, warum auch? Wie alt ist dein Kleiner? Solange du noch Milch hast und sei es nur 60 ml würde ich weiter stillen, ist das beste fürs Kind :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Muß ich ein schlechtes Gewissen haben?
26.11.2012 | 12 Antworten
Schlechtes gewissen
17.08.2012 | 17 Antworten
Schlechtes Gewissen!
31.05.2012 | 0 Antworten
schlechtes gewissen
28.03.2012 | 11 Antworten
Schlechtes Gewissen
22.01.2012 | 20 Antworten
schlechtes Gewissen hoch 10
17.10.2011 | 23 Antworten

In den Fragen suchen


uploading