Wie und Was kocht ihr als Abendbrei für eure Babys

pink-lilie
pink-lilie
04.06.2013 | 11 Antworten
möchte ab 6Monaten zufüttern und überlege jetzt schon wie ich dann irgendwie den Abendbrei koche, möchte keine Gläschen und auch nicht unbedingt die zum anrühren, werde zwar welches dahaben falls es mal schnell gehen muss aber an erster stelle steht kochen für meine (wolke7)Zwillinge (fuettern)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@pink-lilie hehe genau Die Mäuse brauchen aber wirklich nicht viele Experimente im ersten Jahr, was dass Essen betrifft. Mein Großer hat 10 Monate nur Mumi genommen, der kleene würde am liebsten alles probieren, der geiert sogar nach den Peperoni vom Papa:-D
Lia23
Lia23 | 05.06.2013
10 Antwort
na mal sehen wie ich das hinbekomme mit meinen zweien, beim trinken bleibe ich diesmal auch eisern, es gibt nur wasser, tee und milch was sie nicht kennen wollen sie auch nicht und vermissen nichts
pink-lilie
pink-lilie | 05.06.2013
9 Antwort
@pink-lilie ja genau, daher verzichten wir auf Fertigzeugs, nicht nur bei den Babysachen, auch bei uns. Beikost ist schon echt ein verzwicktes Thema:-D Musste mich bei unserem zweiten komplett neu einstellen, weil unser Großer komplett ohne Beikost auskam;)
Lia23
Lia23 | 05.06.2013
8 Antwort
@Lia23 danke schön, ich werde mir die von alnatura mal anschauen in den fertigprodukten ist ausserdem jetzt schon viel zu viel zucker enthalten wo von ich auch kein fan bin
pink-lilie
pink-lilie | 05.06.2013
7 Antwort
@pink-lilie ja kannst du auch machen, oder ebend mit Wasser.steht alls hinten auf dem Packerl. Schau, wir sind sehr extrem, was die Ernährung betrifft, ixh verwende nie Fertigprodukte, aber die AllnaturaBreie haben keine Zusätze, sind Bio.Diese Schoko Breie von Hipp und Co würde ich auch im Leben nicht verwenden, dass versteh ich:)
Lia23
Lia23 | 05.06.2013
6 Antwort
oder koche ich das milchpulver mit dem ich die flaschen zubereite, oh man blöde fragen komme mir grad irgendwie doof vor
pink-lilie
pink-lilie | 04.06.2013
5 Antwort
nein wir sind nicht vorbelastet aber ich wußte echt nicht das ich schon vor dem ersten geburtstag kuhmilch nehmen kann für abendbrei kochen dachte so an ab 8.monat, ebend getreidebrei, griesbrei, das waren ja meine gedanken wie ich man sowas kocht wenn man keine milch verwendet
pink-lilie
pink-lilie | 04.06.2013
4 Antwort
@pink-lilie warum willst du die Milch noch weglassen, seid ihr vorbelastet? Getreidebreie ohne Milch - da müßte ich erstmal googeln
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.06.2013
3 Antwort
also ich hab die Vollkornbreie von Allnatura, die sind wirklich ok. Warum willst du denn keine Kuhmilch geben? Ansonsten hol einfach nen Gries und dazu etwas Obst. Ich weich oft nen Dinkelzwieback in Milch auf, dass isst mein kleiner sehr gern
Lia23
Lia23 | 04.06.2013
2 Antwort
jaja solomami ich weiß doch, ich fange doch nicht am abend an
pink-lilie
pink-lilie | 04.06.2013
1 Antwort
Warum willst du am Abend anfangen ??? Mittags wäre doch viel sinnvoller ... da reicht ein einfacher emüsebrei. Kürbis, Pastinake, Zucchini oder Karotte ist da ideal. Letzteres ist stuhlfestigend. Einfach kochen/dünsten, pürieren, nen Stück Butter ran und fertig :)
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.06.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nach Abendbrei noch Obst?
02.03.2011 | 4 Antworten
Was kocht ihr heute?
02.11.2010 | 12 Antworten
Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten
Kocht ihr für eure babys?
06.03.2010 | 11 Antworten
Was kocht ihr für eure Babys?
25.02.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading