abstillen bzw. umstellen aufs abendfläschchen

Mia80
Mia80
11.03.2013 | 28 Antworten
schön langsam ist es für mich an der zeit meinen 3. zwerg (knapp 9 Monate) die brust zu entwöhnen...
es muß nicht von heut auf morgen passieren, aber zumindest ein abendfläschchen würde ich bevorzugen...

aber mein kleiner mann hält absolut gar nichts davon - kommt die flasche nur in die nähe seines mundes weint er solange verzweifelt, bis ichs nach wenigen minuten sein lasse, oder er steigert sich so rein, dass er sich vor zorn übergibt :-/

dabei isst er übertags wirklich viel mit dem löffel und es gibt tage, wo er übertags gar nicht angelegt wird, weil keine zeit dafür ist...
aber abends besteht er nach dem abendbrei, den er gelöffelt bekommt und den er liebt, auf meine brust vor dem schlafen gehen... es gibt keinen weg dran vorbei...
und nachts kommt er 1-2mal zum stillen, was mich aber nicht stört... wie gesagt, ich würd einfach gern mal die abendflasche einführen,
habt ihr tipps für mich??? 2 wochen hab ichs ihm konsequent angebote, dann pause gemacht und gestern wiedermal ohne erfolg angeboten...
hmmm, bin grad echt planlos...
lg mia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
Stillen ist eine Liebesbeziehung die von beiden gewollt werden muss. Wenn einer der beiden nicht mehr will, so muss/hat der andere das zu akzeptieren! Aber....du wirst es wohl durchziehen müssen wenn du echt nicht mehr willst! Lass deinen Mann das Kind abends ins Bett bringen dann ist die Anspruchshaltung nicht da. Wenn du das Geschrei nicht aushalten kannst, geh zu einer Freundin bis es klappt. Ist hart, ich weiß aber.....wenn es nicht anders geht dann eben so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2014
27 Antwort
@Heviane Nach sehr langer Zeit hab ich mir bewußt meine sehr alte Frage rausgesucht, da ich immer noch am selben Punkt wie damals stehe... Mein Jüngster läßt sich nicht abstillen - inzw. feiert er in wenigen Tagen seinen 2. Geburtstag... Hast du Erfahrungswerte, ob er irgendwann von heut auf morgen einfach nicht mehr die Brust möchte, oder muß ich doch durchgreifen und die Stillzeit beenden??? Bin recht ratlos, da ich eigentlich nie der Typ des Langzeitstillen war und jetzt da reingeschlittert bin... Würd mich über deine Meinung freuen, lg Mia
Mia80
Mia80 | 04.06.2014
26 Antwort
@Mia80 lass dir bitte kein schlechtes Gewissen machen.es ist schon fast überheblich hier Kritik zu verüben. wir haben übrigens viel ruhigere Abende, seitdem Noah die Flasche bekommt.zum schluss war es schon ein regelrechter kampf, von schönen, gemütlichen stillen war nichts mehr übrig. lg und viel.Erfolg.
Lia23
Lia23 | 13.03.2013
25 Antwort
Ach, was mir noch einfällt ... vielleicht statt Flasche nen Trinkbecher nehmen. Meine Tochter konnte in dem Alter aus einem ganz normalen Becher trinken oder halt so einen Kinderbecher mit Aufsatz.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2013
24 Antwort
@Mia80 Nimmt der Kleine die Flasche an sich nicht? Hast du schon mal versucht, Muttermilch mit der Flasche zu geben?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2013
23 Antwort
@Mia80 ich hab jetzt noch mal über deine Antwort geschlafen und finde es echt schade, das ich nach 9 Monate Stillen, nicht kritiklos abstillen kann... andere mamas stillen gar nicht, und nicht immer liegt es daran, dass es nicht klappt... war mir jetzt ein bedürfnis, das noch als Kommentar dazuzuschreiben, denn mir gehen deine worte nicht aus dem kopf... manchmal geht es nicht nur um die Kinder... lg mia
Mia80
Mia80 | 13.03.2013
22 Antwort
@Heviane na ja, ich versteh dein argument, brei und flasche sei zu viel... das war auch meine frage in unserer spielgruppe der mutterberatung im ort... ich möchte einfach wirklich den weg des abstillen gehen und dabei jetzt die abendmahlzeit ersetzen... obwohl er wach nach dem stillen ins bett gelegt wird, verlangt er davor die mumi und ich kann es auch nachvollziehen - ist ja sehr entspannend, aber ich werde ihm die flasche jetzt konsequenter anbieten; länger als 5 min versuch ich es eh nicht, dann bekommt er die brust... und camillo ist übrigens mein dritter - nachdem er schläft wartet noch mein großer, dass wir fürs gym lernen und das bißchen haushalt will auch gemacht werden...
Mia80
Mia80 | 12.03.2013
21 Antwort
@Heviane deshalb hab ich das abstillen auch aufgegeben, außerdem ist Nina schon zu alt um sie noch an die Flasche zu gewöhnen. Ich geh ab Mai wieder 12h-Schicht arbeiten ud das 7-8x im Monat, wär halt für alle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2013
20 Antwort
@Lia23 Ich verstehe den Unterschied nicht? Er bekommt den Brei und dann trinkt er die Brust oder die Flasche, wo ist da mehr Zeit? Und wie geschrieben, aus Ernährungssicht ist Brei und Flasche zuviel, Brei und Brust hingegen nicht. Ich würde diesen Kampf mit der Flasche viel belastender finden, als dem Kind noch ein paar Wochen in Frieden Abend die Brust zum einschlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2013
19 Antwort
@Heviane naja ich glaube nicht, dass sie die Abendmahlzeit ersetzt, weil sie keine Lust mehr hat ihn zu stillen.würde bzw hätte ich meinen Kindern dass abstillen selbst überlassen, würde ich meinen Großen Lg
Lia23
Lia23 | 12.03.2013
18 Antwort
Wenn es mit der Milchflasche nicht klappt, dann versuch es doch mal mit abpumpen. Ich habe meine Tochter sehr lange gestillt und dennoch "freie Abende" gehabt. Wenn ich weg wollte, hab ich halt vorher eine entsprechende Menge abgepumpt. Und von mir hat sie die Milch aus dem Fläschchen übrigens nie genommen. Nur von meinem Mann. Und auch nur dann, wenn ich wirklich weg war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2013
17 Antwort
Warum macht ihr euch das Leben so schwer? was ist so schlimm wenn du ihn nach dem Brei anlegst? Ich halte es auch ernährungsmäßig für falsch, einem Kind was eine Breimahlzeit gegessen hat, noch danach eine Flasche mit Kunstmilch zu füttern. Lass ihm doch noch die Zeit die er braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2013
16 Antwort
@_Carmen_ bin grad bei hipp... mal schauen, ob wir was anderes probieren camillo liebt den milchbrei von aptamil, vielleicht probier ich mal diese luxus-folgemilch ;-) leider sind bei uns die omas keine stabilen bezugspersonen, weil alle so weit weg wohnen... drum wird dieses abgewöhnen kaum möglich sein :-/
Mia80
Mia80 | 11.03.2013
15 Antwort
@Mia80 die Cousine meines Freundes hat ihre Kleine auch erst kurz vorm 2.Geb abstillen können - hat die Kleine zur Oma gegebn und die hat paar Nächte halt das brüllende Kind rumschleppen dürfen aber es hat dann geklappt... mir ist das zu der Zeit immer bissl befremdlich vorgekommen so ein großes Kind noch zu stillen und jetzt bin i auch schon fast soweit *augenverdreh* naja. Würd mi freuen wenns bei euch klappt, würd mi auch inzeressieren mit welcher Milch - Hipp hat Nina auch ausgespuckt, Aptamil hab i nie probiert... vielleicht ein Fehler? Kuhmilch trinkt sie auch nur als Kakao... mhhh. Viel Erfolg jedenfalls!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2013
14 Antwort
@Lia23 das hab ich mir jetzt auch schon überlegt... weil sein wasser trinkt er übertags auch aus seinem nuk-becher...
Mia80
Mia80 | 11.03.2013
13 Antwort
@_Carmen_ ich hoffe, wir bekommen die kurve... die 2 großen haben das wie selbstverständlich akzeptiert... die patentante meines zwergerl stillt auch noch, weil sich ihre 2jährige tochter nicht abstillen läßt - seh mich schon in der selben liga spielen ^^
Mia80
Mia80 | 11.03.2013
12 Antwort
@Mia80 definitiv ein ganz klares NEIN !!! Brauchste nicht haben :O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.03.2013
11 Antwort
@Solo-Mami brauch ich also kein schlechtes gewissen haben, weil ich nach dann 11 monaten einen abend mit meinem mann haben möchte... ;-)
Mia80
Mia80 | 11.03.2013
10 Antwort
@Lia23 ohgott sorryyyyyy bin übers handy on, bin wohl zu schnell auf der Tastatur unterwegs, ich hoff man kanns entziffern:-D
Lia23
Lia23 | 11.03.2013
9 Antwort
hui bei uns wars auch so, noah hat sich die seele aus dem Leib gebrllt, eenn wir ihm versucht haben ein Fläschchen anzubieten.er wär lieber verhungert, als aus dem Ding zu trinken lg
Lia23
Lia23 | 11.03.2013

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wieso muss ich so offt aufs klo
09.01.2011 | 5 Antworten
Nahrung schon wieder umstellen?
16.08.2010 | 6 Antworten
Aufs Töpfchen gehen
26.07.2010 | 33 Antworten
milch umstellen, von ha auf normal
09.02.2010 | 8 Antworten
Umstellen auf Fläschchennahrung
27.12.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading