stillen hilfe - kann mich nicht mehr erinnern^

keisimaileen
keisimaileen
16.12.2012 | 6 Antworten
Mädels, meine freundin braucht hilfe... ihr baby ist 6 tage jung, ... aber sie verzweifelt am stillen, und ich kann ihr leider net so wirklich helfen, weil ichs schon wieder "vergessen" habe, sie meint, rechte brust tut ihr voll weh und es kommt nichts raus, und die linke brust rinnt aus, wenn sie die rechte massiert. Habt ihr Tipps für Sie?
Vielen Dank an euch Mädels! :-) (Ps: hebi hat sie keine)
lg keisimaileen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ah, nach dem Stillen unbedingt mit Coolpack kühlen. Wenn Fieber auftritt, ruhig mal 400 mg Ibuprofen nehmen.
Kristen
Kristen | 16.12.2012
5 Antwort
Oh, seh gerade, sie hat keine Hebamme. Dann Frauenarzt oder heute Nacht noch Frauenklinik anrufen. Die Streichen aber meistens nicht aus, sondern geben gleich Antibiotikum. Ich würde an Ihrer Stelle sofort eine Hebamme suchen.
Kristen
Kristen | 16.12.2012
4 Antwort
Das ist bestimmt ein Milchstau. Heiß duschen und ausstreichen versuchen. Auf jeden Fall an der Seite weiter anlegen, auch wenn es weh tut wie Sau. Wenn das nicht hilft, dann sofort Hebamme anrufen. Von selbst geht´s nicht weg, sondern wird schlimmer. Brustentzündung, Fieber... wer zu lange wartet, braucht Antibiotika, manchmal sogar Krankenhausaufenthalt. Ich hatte 5 Brustentzündungen in 3 Monaten, ich weiß wovon ich rede.
Kristen
Kristen | 16.12.2012
3 Antwort
Hallo! Also ich würd mal vorm Stillen unter die warme Dusche oder ein Kirschkernkissen auflegen und anlegen soviel es geht damit sich der Stau löst. Aber am besten unter die Dusche und die Brust etwas ausstreichen, das würd ich machen und danach gleich anlegen. Bei mir läuft auch die andere Brust aus, wenn Mausi auf einer Seite trinkt, meistens gibt sich das nach paar Wochen stillen, bei mir ists nach einem Jahr stillen nach wie vor, da hilft nur den Handballen auf die Brustwarze zu drücken, dann hört der Milchspendereflex wieder auf. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
2 Antwort
AIF die schmerzende Brust soll sie mal ein kirschkernkissen drauflegenn une dann das baby anlegen...verschiedene Positionen probieren...
rudiline
rudiline | 16.12.2012
1 Antwort
Die sollte sie sich dann aber mal zulegen, am besten eine stillberaterin, bezahlt doch die kasse, die symptome können schon für nen stau sprechen, aber es gibt viele ursachen dafür :falsche anlegetechnik, falsche saugtechnik seitens des babys, zu selten an der einen brust angelegt......., im allg. kann man sagen, das meist eine seite besser geht als die andere , am ende hin, als mein sohn eigentlich schon richtig mitaß, habe ich übrigens über wochen nur noch dann die eine seite gegeben, die andere war schon am ende der stillzeit "versiegt" dadurch
iris770
iris770 | 16.12.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten
Hey an alle Hilfe,ich möchte abstillen
18.12.2007 | 11 Antworten
abstillen?
10.12.2007 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading