baby 3 wochen ständig hungrig und schläft so wenig

kleenemausi
kleenemausi
19.08.2012 | 11 Antworten
bräuchte mal eure hilfe.
meine kleine ist nun 3 wochen und 2 tage. die ersten 2 wochen hat sie noch gut geschlafen, dann ging es los. das hauptproblem ist ihr großer hunger. da sie so total ungeduldig und wütend ist, wenn sie hunger bekommt, hat es mit dem stillen diesmal schon nicht geklappt. jetzt gebe ich ihr eine flasche mit zur hälfte pre-nahrung und zur anderen hälfte 1er milch, da sie eben ständig wieder hunger hatte. da trinkt sie seit gut einer woche meist 120ml, manchmal auch 150ml und ist trotzdem nach ca.2 stunden wieder total verhungert, selten mal 3 stunden und oft auch schon nach 1 1/5h. da sie aber nach dem trinken erstmal mind. 1 bis 1 1/2 stunden wach ist, kommt sie dann nur kurz zum schlafen und wacht dann nach einer halben - 1 h wieder auf. vor dem schlafen und nachts gebe ich nur 1er milch und da schläft sie erst um die 3 stunden und ist dann wieder aller 2 stunden hungrig. sollte die nicht eigentlich mehr sättigen? will mein kind ja auch nicht überfüttern und es wäre echt toll, wenn sie ein bisschen länger schlafen könnte, dass ich mit dem großen auch mal was spielen kann. beim ersten baby hatte ich ja die zeit den ewig an der brust nuckeln und schlafen zu lassen und dann wieder anlegen. bei der flasche weiß ich nur auch, dass sie wirklich viel trinkt und über den tag verteilt ist das schon einiges mehr, als empfohlen auf der packung steht.
wie war das bei euch? hattet ihr auch so "verfressene" babys? pendelt sich das wieder ein, dass sie später weniger hunger und seltener hunger hat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Und bitte keinen bitte keinen Brei vorzeitig füttern nur weil dein Kind dir zu stressig ist...damit kannst du ihm auf Dauer Schaden ....
Anne273
Anne273 | 15.09.2014
10 Antwort
Dass ist ganz normal ... Weiß auch nicht ob 1er Nahrung unbedingt sein muss .... Wahrscheinlich hat sie einen Schub ....schau mal bei oje ich wachse .... Dass ist super erklaert:-)... Und sie wird noch ganz andere Phasen haben;-)...viel essen und wenig /unruhig schlafen ist bei uns immer wieder mal aufgetreten ...jetzt ist er 7 Monate....dass gehoert dazu ;-)
Anne273
Anne273 | 15.09.2014
9 Antwort
ok danke euch für die vielen antworten. mal schauen wie das noch wird. lg
kleenemausi
kleenemausi | 19.08.2012
8 Antwort
oh gott... schreibst du über mein baby? xD meine ist morgen drei wochen alr und auch so verfressen... meine nerven liegen blank mittlerweile xD sie will jede std manchmal auch "nur" alle 2 std trinken. ich stille... es ist horror, ich bekomm so gut wie keinen schlaf. nachm stillen ist sie total unruhig und schläft erst nach ner weile und nur auf meinem arm ein. mein ganzer tag und die ganze nacht bestehen also aus baby füttern, rumtragen, kurz ein zehn minuten nickerchen und der spaß geht von vorne los xD ich leide mit dir und hoffe dass sich dises verfressene unserer babys wieder legt^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2012
7 Antwort
oskar ist heute 4 wochen alt und auch übelst verfressen ;) ich stille voll und er will unter tags andauernd "ran" hab mir auch schon überlegt ob er davon net satt wird aber er nimmt so sagenhaft viel zu dass er auf jeden fall gut satt wird ;)
larajoy666
larajoy666 | 19.08.2012
6 Antwort
so war mein erster Sohn auch.... er hat nur gegessen u hat so seine 13 Flaschen am Tag weggepietscht u das mit 3wochen auch schon 150ml... habe mit 12wochen dann begonnen Brei einzuführen so konnte ich die Flaschenmenge reduzieren .... Hunger hatte er dann alle 4std...ausser nachts da kam er bis er 18mon war mind 1 mal. Mein zweites Kind jetzt ist da relativ entspannter kommt aber auch alle 3std ausser nachts.... bin bei ihm auf die 1er gewechselt da war er 8wochen u mein Großer war damals 5wochen als ich die 1er gab. Mein Kleiner ist jetzt 16wochen knapp u bekommt seit 2wochen ebenfalls Brei am Mittag. Würde dir raten nun nur bei einer MIlch zu bleiben als wie immer von Pre auf 1er zu wechseln und die Trinkmenge stattdessen einfach zu erhöhen und somit das Mischverhältnis.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2012
5 Antwort
habe anna gestillt und die kam tags wie nachts alle 2 stunde, vor allem bei slchen tem. draussen... mit pre milch kannst du nichts verkehrt machen und geben nach bedarf und wenn es alle zwei stunden ist.. denke es ist durch die hitze eben auch oft durst... mein grosser hat tags nur lange am stück im kiwa geschlafen, wenn wir unterwegs waren, zu hause war er immer ein recht munteres baby... also nix mt einem baby was nur isst und schläft und pupst und dann wieder von vorn...
rudiline
rudiline | 19.08.2012
4 Antwort
hab auch so einen und der ist mittlerweile 10 wochen. ich fütter ungelogen 10-12mal am tag. bemühe mich auch, die abstände wenigstens auf 3h hoch zu kriegen, doch kaum klappt das mal, hat er den nächsten schub und kommt alle 1, 5h angekleckert. er ist halt groß und schwer , also unter umständen brauch er einfach auch mehr. ich stille und fütter ab und an pre zu, zwischendurch gibt es wasser und fencheltee, was er recht gut trinkt . da ich aber durch dieses nie länger als zwei stunden am stück schlafen halbwegs am ende bin, nimmt mir mein partner einmal die woche den zwerg für etwa 6h nachts ab und füttert da flasche. ansonsten hab ich immernoch hoffnung, dass das nachts zumindest nu mal bald besser wird. meine erste hat nach zwei wochen nachts 8h am stück geschlafen, ein traum!
ostkind
ostkind | 19.08.2012
3 Antwort
Ich kenne jetzt nicht genau die "Regeln" bei Flaschenkindern, aber mein Stillkind hat das bei ihrer Kleinen ebenso machen müssen, nur eben mit der Flasche. Das hat sich bei meiner und auch ihrer Tochter reguliert, aber erst viel später... Ist natürlich mit großem Geschwisterkind schwieriger = ( Bietest du ihr nur die 150 ml an oder mehr und sie trinkt bloß die Menge? Meine Tochter hat laaaange an der Brust getrunken, Pause gemacht und weiter getrunken, ich denke schon, dass Flaschenkinder auch gerne solche Trinkrhythmen hätten, auch wenn man dann vielleicht zwei Flaschen in kurzem Abstand machen muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2012
2 Antwort
Oder du gibst ihr nur die Pre, damit kannst du sie nicht überfüttern, die kann sie so oft trinken wie sie will....;-)
PingPongblase
PingPongblase | 19.08.2012
1 Antwort
Hallo Du..... Ja ich hatte auch ein Baby mit dem Piraniasyndrom ;-) Es hilft nix, fütter sie wie sie Hunger hat und vielleicht bereitest du das fläschchen schon mal vor, dann muß sie nicht so lange warten bis es die Flasche gibt! Warum gibst du ihr nicht nur die 1-er milch, vielleicht ist das besser oder bietest ihr zwischendurch einfach mal etwas Wasser an.......Das wird schon, es pegelt sich sicher noch ein...alles Gute dir und deiner Familie
PingPongblase
PingPongblase | 19.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

15 wochen altes baby ständig husten
15.04.2012 | 1 Antwort
ständig schreiendes Kind, 13 Wochen alt
17.02.2012 | 22 Antworten
Wachphase bei 9 Wochen altem Baby
23.04.2011 | 2 Antworten
5 Wochen altes Baby beschäftigen?
14.12.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading