Beikost Gemüsewechsel

Kaskarta
Kaskarta
11.07.2012 | 7 Antworten
Wir haben nun vor fast einer woche mit karotte angefangen, eigentlich wäre nun ja karotte kartoffel dran, da sie die karotte nicht so gut verträgt, habe ich mir nun überlegt entweder pastinake oder kürbis kartoffel zu geben. Aber wäre kürbis kartoffel nicht etwas zu viel, dies sind ja immerhin zwei neue zutaten?
Mit Fleisch möchte ich erst etwas später anfangen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
nur kürbis bekomme ich bei uns in der gegend nicht nur mit kartoffel drinnen und wie gesagt an pastinake habe ich auch schon gedacht und kürbis jetzt zu dieser jahreszeit frisch zu kriegen wird schwierig ;-)
Kaskarta
Kaskarta | 12.07.2012
6 Antwort
Ich habe nie eine Woche das gleiche gegeben habe verschiedenes Gemüse schnell eingeführt. Also Max. Nach drei Tagen gewechselt. Und dann immer mit Kartoffel, dann mit reis, dann mit nudeln. Wenn es keine Allergien bei euch gibt, wüsste ich nicht, was dagegen spricht.
rudiline
rudiline | 12.07.2012
5 Antwort
nur kürbis bekomme ich bei uns in der gegend nicht nur mit kartoffel drinnen und wie gesagt an pastinake habe ich auch schon gedacht und kürbis jetzt zu dieser jahreszeit frisch zu kriegen wird schwierig ;-)
Kaskarta
Kaskarta | 11.07.2012
4 Antwort
nur kürbis bekomme ich bei uns in der gegend nicht nur mit kartoffel drinnen und wie gesagt an pastinake habe ich auch schon gedacht und kürbis jetzt zu dieser jahreszeit frisch zu kriegen wird schwierig ;-)
Kaskarta
Kaskarta | 11.07.2012
3 Antwort
was spricht dagegen erstmal nur kürbis oder pastinake zu geben? kannst ja mit der kartoffel dann noch ne woche warten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
2 Antwort
@Alsacienne "...nur noch bei Allergikerkindern zu ausschließlich einem Gemüse" sollte da noch hin, sorry.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
1 Antwort
Man rät doch inzwischen nur noch bei Allergikerkindern? Wenn ich mich nicht täusche. Ich kann natürlich nicht für alle Babies, sondern nur für mein unkompliziertes Mäuschen sprechen, aber ich püriere ihr, was ich gerade da hab- Karotte mochte sie nicht, also gab es Zucchini, dann Kürbis, dann ach was weiß ich... sie verträgt alles. Kartoffel gebe ich ab und an dazu... Aber halt zu verschiedenen Gemüsen. Wenn das jetzt für dich ein blöder Rat ist, hör auf einen anderen, aber meiner Erfahrung nach ist Wechseln kein Problem = )
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kann ich schon mit beikost anfangen
16.05.2012 | 11 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
17.11.2010 | 22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten
Beikost wer füttert alles gläschen?
08.09.2010 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading