9 Monate altes Baby will nur Brust!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.06.2012 | 7 Antworten
Hallo Mamas! Bin schön langsam etwas genervt. Meine zweite Tochter wird noch immer voll gestillt wobei ich seit 4 Monaten versuche Beikost einzuführen... beim Brei möchte sie nur Kürbis und da höchstens 50-100g und jetzt gar nix mehr. AbendBrei mag sie auch nicht und auch keinen Obstbrei. Sie mag keine Gläschen, nix Selbstgekochtes, nix vom Familientisch. Grade bisschen Fingerfood geht... also Stück Gurke oder Karotte oder Äpfel in die Hand zb. da knabbert sie bisschen davon ab. Oder ein Stück Brotrinde. Bei Weicheren Sachen verschluckt sie sich immer noch. Meine Große war da so unkompliziert, hat mit knapp 8 Monaten schon mitgegessen. Sogar wenn die Große die Kleine bei was Süßem kosten lässt (zb Eis oder Fruchtzwerg) wird eben nur gekostet und dann wendet sie schon wieder den Kopf ab... nicht mal das überzeugt sie! Habt ihr vielleicht noch paar Tips? LG Carmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@LittleGangster sie lässt sich nix in den Mund schieben... das hätt ich auch schon probiert. Und wenn ich ihr ganz kleine Stücke zum selberessen schneide zermatscht sie diese zwischen den Fingern... dieses Kind macht mich wahnsinnig in punkto essen ;-) Sophia hat mit 12 Monaten schon klein geschnittenes Schnitzel gegessen und sich nicht mehr füttern lassen aber schon richtig schön mitn Löffel gegessen. Nina mag den Löffel nicht mal anschauen. Ich bin echt schon sowas von ratlos...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2012
6 Antwort
@_Carmen_ Ich geb @andrea251079 recht, wieso schneidest du ihr es nicht in ganz mini stücke das brot? Ist ja klar wenn du sie abbeisen lässt das da ein riesen stück runter geht und sie sich verschluckt. meiner ist jetzt 12 monate und bekommt auch brot mit butter aber in mini stücke geschnitten! Viel Glück!!!
LittleGangster
LittleGangster | 26.06.2012
5 Antwort
Kopf hoch und hab Gedult, ich weiß ist schwer, aber viel kannste net machen. Mein Sohn begann erst mit 8, 5 monaten überhaupt was anderes zu essen und meine Tochter jetzt war 9 monate als sie bereit war was anderes zu essen. beikost war bei ihr eh viel schwieriger. sie isst jetzt gerade seid 2 wochen etwa erst komplett beikost und nachts gibt noch die flasche ich lese immer wieder dass stillkinder da mehr zeit brauchen und das finde ich auch absolut ok. man darf sich nicht verrückt machen lassen. Genau wie man vor 2 jahren noch ne super mami war, wenn man mit 6mon noch voll gestillt hat, wird man jetzt fast dafür gesteinigt. weil die neue empfehlung ja für 4, 5 monate ist. viele tips gibt es da net, außer dass du es immer wieder versuchen kannst. aber das macht dir vielleicht mehr stress, als einfach weiter zu stillen und alle 2-3 wochen es wieder zu versuchen. ich wünsch dir alles gute
Lydia85
Lydia85 | 26.06.2012
4 Antwort
@Carmen: Mein Kleiner bekommt morgens eine Scheibe Brot und die schneide ich in babygerechte Stückchen. Vielleicht hilft es, wenn Du ihr ein Stück in den Mund schiebst, wartest, bis sie es aufgelutscht hat und dann das nächste gibst. So mache ich es und das funktioniert gut. Drücke ich meinem Kleinen einen Kanten in die Hand, wird der auch bis in den Hals geschoben
andrea251079
andrea251079 | 26.06.2012
3 Antwort
@andrea251079 das habe ich mit weicherer Kost gemeint... eine Scheibe Brot schafft sie noch nicht, sie beißt gleich einen großen Bissen ab und verschluckt sich daran... Deshalb gibts nur Brotrinde... Ich kann ihr nicht mal Babykekse geben weil sie da richtig abbeißt und dann fast an einem Riesen Stück erstickt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2012
2 Antwort
Vielleicht mag Deine Kleine ja die Konsistenz von Breien nicht. Hast Du mal versucht, ihr eine Scheibe Brot mit z. B. Frischkäse zum Abendbrot zu geben? Das wäre zwar nur 1 Mahlzeit, aber immerhin ein Anfang...
andrea251079
andrea251079 | 26.06.2012
1 Antwort
Huhu, ja das kommt mir sehr bekannt vor-hätte von mir sein können. Unser Spatz war ganz genauso und ich kannte das auch nicht, weil unsere Maus auch sehr unkompliziert war, was das Essen betrifft. Kann nur sagen versuche es einfach immer weiter, biete ihr immer zu den Mahlzeiten Essen vom Tisch an, irgendwann wird sie es nehmen. Unser Spatz fing dann so mit knapp einem Jahr endlich an, das angebotene Essen anzunehmen und ab da habe ich dann allmählich die Stillmahlzeiten durch richtige Kost ersetzt. Mittlerweile ist er 15 Monate alt und wird seit 3 Wochen gar nicht mehr gestillt, weil er nun alles vom Tisch mit futtert. Man muss eben Geduld haben, jedes Kind ist anders aber Essen tuen sie alle irgendwann bei Tisch...
mandy211
mandy211 | 26.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten
Essensplan 6 Monate altes Baby
23.06.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading