Ernährung 11 Monate altes Baby

yuckfou
yuckfou
23.05.2012 | 10 Antworten
Hallo,

wir hatten heute U6 und da war das Gewicht meines Sohnes bei 8, 6 Kilo und er hat 75 cm gemessen. Da der Normbereich von 8900 bis knapp 12 Kilo in diesem Alter ist, bin ich mir jetzt nicht sicher, ob er zu leicht ist. die kinderärztin meinte gar nichts dazu, also sie hat mir auch nicht gesagt, dass es zu wenig sei. habe halt nur jetzt so den durchschnitt und so gelesen und er isst auch relativ viel, daher kanns nicht kommen. sein vater ist sehr schlank, und ich bin etwas fülliger und der kleine sieht auch alles andere als ungesund aus, kleines pummelbaby eben, aber trotzdem nicht sooo pummelig wie die anderen. muss ich mir sorgen machen? :/

wo ich derzeit "probleme habe" ist mit dem frühstück, dem abendbrot und der nachmittagsmahlzeit.

mein mann kommt erst um 17 uhr nach hause und viele speisen die wir kochen sind nicht geeignet für kinder, weil zu scharf oder sonstwas. ich koche seinen brei selbst und er kriegt 200 gramm + alle paar tage ein halbes fleischgläschen und am folgetag dann die andere hälfte des fleischgläschens. ich gebe ihm nachmittags diese fruchtbecherchen von Bebivita, die mag er sehr, manchmal auch einen joghurt. er trinkt den tag über nur wasser und morgens und abends eine flasche. jetzt wo die zähnchen kamen hat er auch wenig festes gegessen und 1-2 flaschen mehr pro tag zwischendurch bekommen.

was für kleine mittagessen könnte ich denn für ihn kochen, die eben nicht brei sind? und gibt es evtl sowas wie kindermüsli oder so, was nicht ungesund ist oder kann ich da einfach normales ungesüßtes müsli kaufen? derzeit isst er morgens eine scheibe brot und abends milchbrei, aber es scheint mir irgendwie alles zu festgefahren auf das babykram. ich würd gern langsam vom brei wegkommen, auch wenn er ihn gern isst. was sind bewährte familienrezepte, wo das kind mitessen kann oder was man mal eben nebenbei für das kleine machen kann, dass es am tisch mitisst und wie kann ich das frühstück und abendbrot für ihn etwas variieren? was kann ich nachmittags als zwischenmahlzeit noch dazu anbieten?

danke für eure hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Wir essen um 18h zu Abend, da koche ich nochmal und auch hier gibt es alles was wir auch Essen. Mein Freund würzt grundsätzlich nach, weil ihm Baby-Würze zu lasch ist. Ansonsten hat er grade die Box mit den Reiswaffeln gefunden und knuspert da welche und wo das Knäckebrot steht hat er auch schon entdeckt da steht er auch regelmäßig davor und will was haben. Mit Müsli zum Mittag würde ich nicht anfangen. Vielleicht überdenkst du einfach mal eure Würz Gewohnheiten und ihr würzt auch nach, wenn das Essen fertig ist, dann hast du weniger Stress und dein Kind kann ganz normal bei Tisch mitessen
Sternstunden
Sternstunden | 23.05.2012
9 Antwort
hi, also mein kleiner ist grade 10 monate geworden und wir waren vor 3 wochen auch beim arzt er hat auch 75, 5cm und wiegt 8, 7kg. Das ist klar schlanker als der durchschnitt, aber mein kleiner futtert auch wie ein weltmeister und ist den ganzen tag unterwegs. der hält keine 2 minunten still. von daher mach dir keine gedanken, wenn er fit wirkt und der KA auch nicht gesagt hat, ist das doch völlig in ordnung! Fang jetzt bloß nicht an ihn zu mäßten. Mein Kleiner bekommt seit dem 8 Monat schon das Essen vom Tisch. Morgens: ein Brot mit Käse, Wurst oder Quark. Dazu Tomate, Gurke oder etwas Obst. Mittags: koch ich ganz normal für uns beide. Alles was ich auch Esse. Kartoffeln, Nudeln, Gemüse, Fleisch. Ich würze halt beim kochen jetzt sehr viel mit Kräutern und wenn es mir zu lasch ist würze ich nach. Nachmittags: entweder 1/2 Banane, Nektarine, eine Handvoll Himbeeren oder Heidelbeeren, Pflaume, oder eben mal nen natur Joghurt wo ich ihm Obst rein pürriere. Abends:
Sternstunden
Sternstunden | 23.05.2012
8 Antwort
@zirkum ja meine lieben das, und ich mag das mit dem Hack aus den Bratwürsten am liebsten weil die schon so lecker gewürzt sind, hab das auch mal mit normalem Hack versucht und das normal gewürzt aber das schmeckte nur halb so gut :D
Blue83
Blue83 | 23.05.2012
7 Antwort
@Blue83 lol hab den beitrag nich zuende gelesen, :D ich hab das rezept schon, danke :D so eine geile essens idee, wird meinem racker auch schmecken!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2012
6 Antwort
@Blue83 Oh an dem Rezept für die Petersiliensauce hätte ich interesse!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2012
5 Antwort
Mia war bei der U6 72 cm u 7, 4 kg, also brauchste dir da schon mal keine sorgen machen :-) sie hat bis sie fast 2 jahre war nicht so viel u schlecht gegessen, seit weihnachten isst sie super! Dann schaut doch das du ihn langsam ans normale essen gewöhnst, nimm für ihn ne portion raus und dann kannst du eures nachwürzen! Ansonsten nudeln mit tomatesoße, nudelsuppe, grießnokerlsuppe, rührei, fisch mit kartoffelbrei???? eigentlich alles :-) frühs entweder müsli, gibt babymüsli mit joghurt, milch, toast mit butter oder leberwurst, wurst, käse, ... zwischensnack, banane, früchteriegel, reiswaffel, kekse, ... Also eigentlich kann u darf er alles essen :-) achja mia hatte mit 12 monaten erst 2 zähne, es ging alles super zu essen, klein gemacht, aber nicht püriert!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 23.05.2012
4 Antwort
hallo.morgens eine scheibe brot mit was drauf ist i.o. mittags warmes ist auch i.o. nachmittags finde ich es zu wenig.unser sohn hatte da obstund einen keks oder zwieback.abends kannst du statt brei brot und kleine gemüsestückchen geben. kochen:fischstäbchen, fleisch mit kartoffelund gemüse, spinat mit kartoffel, verschiedene nudelgerichte, aufläufe, ... in dem alter dürfen sie fast alles essen.
nicos_mami
nicos_mami | 23.05.2012
3 Antwort
meiner ist 10 Monate und meine Kids lieben petersiliensauce mit Hack und Kartoffeln
Blue83
Blue83 | 23.05.2012
2 Antwort
und fleisch musst du doch nicht aus dem glas nehmen. ich nehme von meinem fleisch einfach ein stück weg und schneide das klein. rippchen, hünchen roulade hackbraten alles kein problem. sogar spargel wird klein geschnitten.... also unser kleiner bekommt alles außer kohl und porree. lg
Jacky220789
Jacky220789 | 23.05.2012
1 Antwort
hi früh bekommt mein kleiner danach ein kleinen jogurt mittags bekommt er immer selbstgekochtes friere von unsern mahlzeiten immer was ein. wenn ihr zu dolle würzt nimm doch seine portion vorm würzen weg. abends bekommt er dann eine schnitte dazu entweder einen jogurt oder obst und ein ferdi fuchs mini würstchen Es gab auch schon mal eine grilwurst ohne pelle zum kaffee bekommt er milchschnitte oder mal kuchen muffins etc die kleinen können in dem alter eig alles das essen was du auch isst. du solltest eben nur darauf achten, dass es ausgewogen ist und natürlich auch gesund. brei oder milchflasche will er gar nicht mehr.
Jacky220789
Jacky220789 | 23.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 monate altes baby u spargel?
29.05.2012 | 10 Antworten
Ernährung fast 5 Monate altes Baby
28.04.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading