Ab wan habt ihr mit gläschen angefangen :)?

Jaranea
Jaranea
15.05.2012 | 20 Antworten
Hallöchen liebe mutti´s,
Ich wolte mich mal bei euch erkundigen wan eure kleinen mit brei angefangen haben. Wie stellt man das am besten um oder allgemein wie hattet ihr das gehandhabt? Lg die bibi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@Jaranea Kann ich gut verstehen, mir ist meine "Kleine" auch zu schwer = D Ich halte sie nicht liegend, das würde sie nicht mehr mitmachen, ich setz sie mit dem Rücken zu meinem Bauch auf den Schoß, einen Arm um ihrem Bauch. Das findet sie eh super zum rumgucken, und essen ist so aufrecht natürlich auch schöner. Da sitzt sie strenggenommen auch, aber mein Oberkörper ist ja nicht so starr wie ihr Hochstuhl- aber der wartet schon = ) Und ich glaube, sie gewöhnt sich auch gerade den Schnuller selbst ab zugunsten von Händen und Stoff! Stoffpuppe, Spucktuch, Decke, Kleidung, alles ganz spannend zum Kauen = )
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
19 Antwort
@Alsacienne :) mein kleiner kann auch noch nicht wirklich sitzen, geschweigeden sich umdrehen. ^^ Wir legen ihn ebenfalls aufs stillkissen zum füttern, da ich leider nicht so stark bin um ihn lange zu halten, da er wirklich min 30 mins zum trinken braucht. Er kaut und nagt sehr stark an seinen händen, das ist ihm sogar weitaus lieber als sein schnuller ^.^. Ich möchte es ja nur mal ausprobieren, sehen ob es ihm gefallen würde mal etwas mit anderem geschmack zu sich zu nehmen. ^.^ aber ich schätze am meisten freu ich mich auf sein erstes "vollgebatztesgesicht foto" :).
Jaranea
Jaranea | 15.05.2012
18 Antwort
Meine Maus hat schon vor dem vollendeten 4. Monat die Anzeichen gezeigt, dass sie Essen will , aber bis zum vollendeten 4. Monat haben wir es "ausgehalten". Dann gab's selbstgemachten Karottenbrei- ihgitt! = ) Ne Woche später Gemüsegläschen von Alnatura, Pastinake . Sie bekommt auch Banane, Apfel, Gurke, Karotte, Brotrinde und reinen Dinkelcracker zum nuckeln/kauen, das findet sie fantastisch. Natürlich nur unter Aufsicht! Das füttern selbst haben wir erhöht ans Stillkissen gelehnt probiert, da sie noch nicht sitzen kann, aber das mag sie nicht so wie auf unserem Schoß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
17 Antwort
@BLE09 das hab ich auch gelesen^^ und wenn ich danach gegangen wäre hätt ich schon mit 2 monaten anfangen müssen.. der ist ja bald hysterisch geworden wenns essen gab und er hat nix abbekommen.. hab dann auch min 3 1/2 monaten angefangen weil er einfach von seiner milch net satt wurde.. alle 2 stunden ne flasche und die hat ihm noch nicht gereicht und wir nehmen schon die 1er milch weil er von der pre nie richtig satt wurde.. der kleine ist aber auch ein vielfraß^^ hat er bestimmt vom papa geerbt :D
Mami10101992
Mami10101992 | 15.05.2012
16 Antwort
Hab mit 3 1/2 Monaten abgefangen da ich ihn sonst nicht mehr satt bekommen habe...Aber Gläschen nimmt er mir nicht ab...Muss immer frisch kochen....Jetzt ist er fast 5 Monate und bekommt Mittag Brei nachmittags Mus und abends Brei...
Katy_Katjes
Katy_Katjes | 15.05.2012
15 Antwort
Am besten: wenn das Kind bereit ist: es greift nach mamas Mund, wenn sie ißt, es greift nach dem Essen der anderen, zeigt eben Interesse an etwas anderem als Brust/ Fläschchen.... UND: der Zungenstoßreflex ist nicht mehr zu ausgeprägt, d.h. das Löffelchen plus Inhalt wird nicht sofort wieder mit der Zunge rausgeschoben.... Inzwischen weiß man, dass 6 Monate Stillen leider nix bringt bezügl. Allergievermeidung, nach dem 4. Monat kann / soll man beginnen - auch Gluten darf man kosten lassen, als Hauptmahlzeit aber eher noch ungeeignet. Anfangs eher nix Rohes , wenn das Kind es ißt - manche mögen lieber ne Brotrinde , ist auch o.k.
BLE09
BLE09 | 15.05.2012
14 Antwort
zwergnasewar 12 wochen alt da gabs griessbrei als abendbrei für ihn... meuchelt mich wenn ihr wollt, aber beim 2.ten werd ichs ebenso machen...ich zähle schon die tage :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
13 Antwort
mit 4 monaten erst gläschen zum angewöhnen und nach nen monat selber gekocht. 2 oder 3 tage ein paar löffel dann hat er mir schon alles aufgegessen mitlerweile isst er nur noch unser mittag
lafra996
lafra996 | 15.05.2012
12 Antwort
wir haben mit etwas über 6 monaten angefangen... selbsgekochter kürbisbrei war das. hat aber nicht sofort geklappt, aber er ist auch heute noch kein "guter" esser. ich hab alles selber gekocht. und für unterwegs hatten wir alnatura gläschen, die sind auch super! ganz viel in demeter qualität und preislich unter hipp...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
11 Antwort
also ich hab auch mit 4 monaten angefangen mit möhren brei und meistens abends angefangen ja und ich habe nicht selbergekocht
katja190406
katja190406 | 15.05.2012
10 Antwort
@Jaranea ich hab mit Fertiggläschen angefangen, da es sich nicht lohnt für die paar Löffelchen anfangs selbst zu kochen. Später, als sie ganze "Teller" verputzt haben habe ich auch selbst gekocht. Der Lieblingsbrei BEIDER Mädchen war ein Karotten-Kartoffel-Fenchel-Brei ... alles zusammen säubern, kleinschneiden, kochen, abgiessen , pürieren, ne Butterflocke ran und fertig Wenn dein Baby ganz normal satt wird warte noch mit dem Brei und sei net so ungeduldig ;O) Wenn du stillst brauchen die Kleinen eh noch keinen Brei. Wenn Du Flasche gibst: pre und 1er kannst du unbegrenzt nach Bedarf geben - gerade wenn ein Wachstumsschub ansteht um diese Zeit. Selbst die 2er Milch kannst du nach Bedarf geben, steht hinten auf so gut wie allen Marken drauf LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
9 Antwort
nu setzts wahrscheinlich glei eine :) aber ich habe mit ca 3 1/2 monaten angefangen. Bei meinem großen und bei meinem zwerg hab ich ebenfalls vor ca 4tagen begonnen mit absegnung der hebamme. hat von anfang an gefuttert wie verrückt und bekommt überwiegend im moment karotte und kürbis. jeweils vor der mittag flasche. und brei gegen abend.
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 15.05.2012
8 Antwort
Meine Mädels haben den ersten Gemüsebrei im 7. Monat bekommen, vorher nur Milch. Ich hab mit wenigen Löffeln angefangen und die Breimenge immer mehr gesteigert. Als ein Gemüsegläschen alle war hab ich die Milch hinterher weggelassen und nur Wasser oder ungesüßten Tee gegeben. Angefangen habe ich bei der Großen mit Karotte, bei der Kleinen mit Kürbis. Den ersten Obstbrei gab es erst im 8. Monat, als ich sicher war, dass sie den vergleichsweise recht faden Gemüsebrei problemlos annahmen. LG PS: ich finde Brei mit 3-4 Monaten eindeutig viel zu früh !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2012
7 Antwort
beide mit 3 monaten aber nur weil die nicht satt geworden sind
babyzwei2010
babyzwei2010 | 15.05.2012
6 Antwort
mein kleiner wird am 20ten 4monate und da wolt ichs doch gern mal probieren ^.^. Habt ihr selbst gekocht oder gläschen? falls selbst gekocht, habt ihr ein paar rezepte für mich ^°?
Jaranea
Jaranea | 15.05.2012
5 Antwort
beim großen mit 6 monaten. beim kleinen mit 5 monaten. hat er aber weder recht gewollt noch vertragen. hab dann wieder aufgehört und mit 6 monaten nochmal angefangen. heut ist er 10 monate alt und so richtig essen, will er noch immer nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
4 Antwort
meiner hat mit 5 monaten angefangen, dann aber richtig, wollte gleich viel haben...
pupsi21
pupsi21 | 15.05.2012
3 Antwort
Ich habe ende 3 Monat angefangen da sie die Flasche verweigert hat hab auch mit Gemüse mittags angefangen
rosafant1980
rosafant1980 | 15.05.2012
2 Antwort
Habe mit 4Monaten angefangen mittags Gemüse zu geben.erstmal nur ein paar Löffel karotte und habe das dann Immer gesteigert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2012
1 Antwort
bei meine großen mit 4 monaten
Sephoria
Sephoria | 15.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten
Gläschen mitnehmen?
01.09.2011 | 7 Antworten
Babylove Obst Gläschen (keine Frage)
20.05.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading