(traurig01)

Sephoria
Sephoria
08.05.2012 | 10 Antworten
Es ist zum Mäuse melken, ich kann echt nur noch nachts stillen sonst reiche ich ihr einfach nicht mehr aus!! weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll!! ich trinke viel tee (stilltee) ich esse ausgewogen gesund ich lege sie bei jeder gelegenheit an!
Gibt es noch was, was ich tun könnte??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
anlegen, anlegen, anlegen ... und nicht zufüttern Kinder im Wachstumsschub trinken mehr, intensiver und kürzer. Das ist normal !!! Zu Höhstzeiten werden die Kleinen stündlich angelegt. Nach ein paar Tagen ist es überstanden und deine Milchproduktion hat sich dem neuen erhöhten Bedarf des Kindes angepasst. Viele Mütter glauben irrtümlich, dass die Milch versiegt - dem ist aber in 90% der Fälle NICHT so. Zueh deine Hebamme zu Rate, die kann dir da gut weiterhelfen. Ernähre dich weiterhin gesund, trinke ausreichend. Malzbier enthält nur übermäßig viel Zucker, der Flüssigkeitsbedarf jedoch ist genauso als wenn Du Tee , Wasser oder Saftshorle trinkst. Milchbildene Globolies können unterstützen. Im Endeffekt ist die Milchbildung aber ne reine Hormonangelegenheit. Beim Stillen werden Hormone ausgeschüttet, die die Milchbildung anregen. Fütterst du zu fehlt diese Hormonausschüttung. Und da das Angebot immer nur so hoch ist wie die Nachfrage kann sich keine zusätzliche Milch bilden, wenn du nicht anlegst. Überlege Dir also ganz genau, ob du zufütterst oder ob du nach Bedarf anlegst. Bereits ne Stunde nach dem letzten Anlegen hast du wieder ca 50% der vorher getrunkenen Milchmenge in der Brust, auch wenn sie sich nicht so prall anfühlt. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.05.2012
9 Antwort
Ich danke euch!!!Nun ich werds einfach erstmal weiter versuchen !! und zwischendurch extra abpumpen , mal schauen sonst halt nur nachts , immer noch besser als garnicht!! bei meiner großen hatte ich nach 7 tagen nichts mehr und nun bin ich schon bei woche 4
Sephoria
Sephoria | 08.05.2012
8 Antwort
Mir hat ne selbstgemachte Hühnerbrühe geholfen. Dennoch konnte ich am Ende auch nur noch nachts stillen. Wie schon erwähnt ist Phytolacca zum Abstillen!!
antonie83
antonie83 | 08.05.2012
7 Antwort
Wenn die Milch versiegt, dann kann man da nichts machen. Habe es bei meinen Kindern bereits nach 3 Wochen erlebt. Es gibt viele Frauen, die nicht lange mit ihrer Milch hinkommen...davon geht die Welt aber nicht unter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012
6 Antwort
meine hebamme riet mir winzig kleine mengen an sekt... da meine brüste anfangs aber sowieso viel zu voll waren, habe ich es nie ausprobiert. meine milch hat dann von einem tag auf den anderen aufgehört, als die kleine schwer krank ins krankenhaus kam und meine schwiegermutter auch noch zu allem überfluss unerwartet verstorben ist. das war zu viel für meinen körper... seitdem bekommt die flocke milchpulver. hatte anfangs das krasse problem damit und habe mir vorwürfe gemacht. aber nach einiger zeit habe ich verstanden, dass der stress daran schuld war und nicht ich... setze dich nicht unter druck wegen des stillens! versuche die tipps hier und ansonsten fütterst du einfach noch ein wenig zu neben dem stillen, so lange dein baby so einen großen hunger hat! ^^ je öfter du anlegst, desto mehr milch produzierst du im übrigen auch! wenn du bewusst nur noch nachts anlegst, pendelt sich deine brust automatisch darauf ein... würde die flocke also auch über tag immer wieder mal angelegen :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 08.05.2012
5 Antwort
Huhu, Phytolacca hab ich jetzt bekommen zum abstillen. Würde mal die Hebamme fragen, die wissen oft noch etwas und können Tipps geben. Drück dir die Daumen, dass mehr Milch kommt in den nächsten Tagen.
naenz
naenz | 08.05.2012
4 Antwort
hallo.man darf so oft stillen, wie das baby kommt und wenn es jede stunde ist. um zu wissen wieviel milch sie bekommt mußt du sie vor dem stillen nackt wiegen und nach dem stillen nackt wiegen.dann nimmst du das 2. ergebnis - das 1. ergebnis.dann hast du die trinkmenge.ich glaube das es mindestens 70 ml sein müssen. wenn sie zu wenig bekommt mußt du auf pre nahrung umsteigen.
nicos_mami
nicos_mami | 08.05.2012
3 Antwort
@Mia80 was soll des sein? Tabletten oder so?? wo bekomm ich des denn?
Sephoria
Sephoria | 08.05.2012
2 Antwort
es gibt globuli für mehr milch, ich glaub, phytolacca heißen sie
Mia80
Mia80 | 08.05.2012
1 Antwort
viat malz trinken?? wo abby 3 wochen war, da hatte sie nen schub gehabt da musste ich stündlich stillen, habe es durchgehalten und später hat es wieder wunderbar funktioniert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading