Stillprobleme, schreiendes kind!

Sannylight
Sannylight
26.02.2012 | 7 Antworten
Hallo mamis, meine zwei monate alte tochter schreit seit zwei drei tagen wieder extrem. Anfangs wars so dass sie nur in den Abendstunden fĂŒr lĂ€ngere zeit schrie(ĂŒber drei std. :-( )
Dann hat sich das zusĂ€tzlich auf mittags zw. eins und drei verlegt. nun schreit sie auch morgens so extrem. hat auch ziemliche einschlafprobleme. Gestern hab ich ihr dann flaschennahurng mittags gegeben, weil sie nicht an die brust ging, sie aber so stark am schnuller urumgenuckelt hat, dass ich mir dachte sie schxreit vor lauter hunger so. und so wars dann auch. sie hat 165 ml getrunken. danach hatte sie halt wieder probleme an der brust zu trinken. nachdem sie die flasche getrunken hatte, war sie so zufrieden wie shcon lange nicht mehr und hat zwei std. geschlafen, sogar die autofahrt hat ihr dann spass gemacht. :-) ja jetz weiss ich nicht ob ich komplett abstillen soll. weil anscheinend is sie ziemlich verwirtt, wenn sie einmal flasche kriegt dann wieder brust. daduch dass sie halt auch soviel schreit, bin ich halt auch gestresster, somit weniger milch. Bei meiner ersten tochter, musste ich au immer wieder zufĂŒttern...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Vielleicht hilft Dir das weiter: manmed.info Unser Sohn war auch ein Schreier und konnte nicht an der Brust trinken. Mit 6 Monaten stellte man Das KISS Syndrom fest und er wurde erfolgreichbehandelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2012
6 Antwort
Allerdings kann es auch eine Brustverweigerungsphase sein - hatten wir auch und haben in der Zeit denn Pumpstillen angewandt - mĂŒhsam, aber geht. Weiß nicht, ob ich das bei einem 2. Kind so durchgezogen hĂ€tte - beim ersten kann man sich ja den ganzen Tag darauf einstellen.
BLE09
BLE09 | 26.02.2012
5 Antwort
Wie oft stillst Du? Wenn ein Wachstumsschub kommt, brauchen sie mehr Milch, dann wollte mein Kleiner alle 1-2 Stunden trinken, bis die Milchproduktion dem neuen Bedarf angepaßt war. Das ging so 2-max. 3 Tage. Aber in dieser Zeit mußte ich ihn stĂ€ndig anlegen. Wenn Du in dieser Zeit zufĂŒtterst, paßt Deine Milchmengen sich eher nicht an, und das ganze zieht sich in die LĂ€nge....
BLE09
BLE09 | 26.02.2012
4 Antwort
wie wĂ€rs wenn du mal abpumpst und schaust, ob es dann besser fĂŒr deine tochter paßt? wenn sie eifirg trinkt, aber immer nich weint, siehst du dann gleich, ob deine milch vielleicht schon zu wenig fĂŒr deine kleine ist... natĂŒrlich ist stillen das besten - meine jungs hab ich 10/11 Monate lang gestillt - aber wenn es nicht paßt, paßt es eben nicht... lg mia
Mia80
Mia80 | 26.02.2012
3 Antwort
mir ging es so Ă€hnlich mit meinem Großen, der hat auch geschrien um den 2 monat.Meine Hebi hat mir damals eine Pumpe gegeben um mal zu messen wieviel Milch ich habe.Was kam raus 80ml in beiden BrĂŒsten und das auch mit Tee , es kam nicht mehr.Ich habe dann die Flasche dazu gegeben und nach 2 Wochen wollte er die Brust nicht mehr.Und dann bekam er nur noch Flasche , ich finde das nicht so schlimm.Versuchs doch mit Stilltee, vielleicht hilfs.
veilchen76
veilchen76 | 26.02.2012
2 Antwort
Ich vermute, dass Deine Tochter sich in einem Entwicklungsschub befindet. Dieser kommt meist um die 8 Lebenswoche . MĂŒtter haben dann das GefĂŒhl, ihre Babys nicht satt zu bekommen und stillen dann ab. Das muss aber nicht unbedingt sein, denn die Babys weinen nicht vor Hunger sondern wegen dem Schub! Wenn Du weiter stillen willst, lass' die Flasche weg. Denn sonst wird Deine Brust immer weniger Milch produzieren. Die Schreiphase Deiner Kleinen wird sich in den nĂ€chsten Tagen wieder legen. Und dass Babys in den Abendstunden 2-3h schreien, ist auch normal, denn da verarbeiten sie Erlebtes. Und fĂŒr einen so kleinen Fratz ist die Welt neu, aufregend, aber auch beĂ€ngstigend! Daher das Schreien abends. LG
andrea251079
andrea251079 | 26.02.2012
1 Antwort
anna hatte auch ne ziemliche saugverwirrung... vom chnuller... sie hat viel meine brust angeschrien... oft ging das stillen nur im duneln mit spieluhr an... war froh, als wir mit 4 monaten den brei anfangen konnten... du musst fĂŒr dich entscheiden was du willst... wenn du ihr immer wieder ne flasche gibt stillt sie sich sicher ab... denn flasche ist ja noch viel einfacher als brust... wenn du stillen willst lass die flasche weg...
rudiline
rudiline | 26.02.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schreiendes Baby- Hilfe!
19.06.2012 | 6 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten
FĂŒhle mich momentan ĂŒberfordert
04.04.2010 | 7 Antworten

Kategorie: ErnÀhrung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading