Beikost und Trinken

Frage von: Kikania
21.01.2012 | 6 Antworten
Guten Abend Ladys!

Ich wollte mal nach fragen wann ihr mit der Beikost begonnen habt oder es vor habt.
Wieviel eure kleinen dann an Wasser oder Tee zusätzlich getrunken haben und wie es so gelaufen ist mit den
leckeren Breichen (tanzen3)

Liebe Grüße

» Alle Antworten anzeigen «

9 Antworten
Solo-Mami | 21.01.2012
1 Antwort
den ersten Gemüsebrei am Mittag gab es im 7. Monat. Danche wurde normal gestillt ... erst als ein ganzes Gläschen angenommen wurde gab es statt MuMilch Tee oder Wasser ... den Rest des Tages wurde weiter gestillt LG
Sooy | 21.01.2012
2 Antwort
Wir haben mit 6 Monaten versucht Brei zu geben, unsere Kleine wollte das aber nicht. Hat erst mit 8 Monaten gegessen und dann gleich richtige Stücke weich gekocht. Getrunken hat sie anfangs ungesüßten Tee, weil Wasser erstmal nicht in sie reinzukriegen war, mit 9 Monaten hat sie dann aufeinmal keinen Tee mehr gewollt und nur noch Wasser getrunken.
sweeet90 | 21.01.2012
3 Antwort
Wir haben auch mit etwa 16 Wochen angefangen. Es hat zwar etwas gedauert bis er ganzes Gläschen gegessen hat. Getrunken hat er bis 6 Monate nichts. Wollte eifach nichs aus der Flasche trinken (Stille sonst noch. Jetzt klappt alles super. Lg
Sternstunden | 21.01.2012
4 Antwort
wir haben mit 16 wochen angefangen. und es hat super geklappt. der kleine ist recht unkompliziert und hat bisher, bis auf zucchini-tomten-hack-brei alles gegessen. trinken hält sich in grenzen, mal trinkt er viel, mal verzieht er das gesicht. aber so lang der stuhl flutscht, mach ich mir erstmal keine gedanken
enyaundelias | 21.01.2012
5 Antwort
Beide haben mit auf den Tag genau 6 Monaten ihren ersten Brei bekommen. Bei Enya hat alles super geklappt und hat ihn super angenommen. Bei Elias hat es ein bisschen gedauert bis er sich daran gewöhnt hat, aber nun schmeckt es ihm auch :) Zusätzlich haben sie etwa eine Flasche Wasser und 1 1/2 -2 Flaschen Tee getrunken :) Kleine Säufer :) Lieben Gruß enyaundelias
oktoberbaby12 | 21.01.2012
6 Antwort
Hallo, ich hab letzte Woche unsere Hebamme gefragt und sie hat gemeint, dass wir ruhig noch bis volles 1/2 Jahr stillen, wenn sie so lange satt wird. Und dann lieber Wasser als Getränk zugeben, Tee gibt man heute wohl nicht mehr. Man merkt es ja, wenn das Kind nicht mehr satt wird von der Milch und dann gibt es Breichen :-) Und immer ein Gemüse nehmen, dass man selbst gern isst und in der Schwangerschaft mochte :-)

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Brauch mal einen Rat von euch wegen Beikost
3 Antworten
Ab wann habt ihr eurem Baby Beikost gefüttert?
19 Antworten
Beikost: nur aus dem Gläschen? Wieviel Vielfalt?
17 Antworten
beikost und trinken
9 Antworten
wieviel ml Trinken zur Beikost tagsüber?
4 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
7 Antworten

Kategorie: Ernährung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):