Warum kann ich die Milchmenge nicht steigern?

fancy78
fancy78
14.01.2012 | 4 Antworten
Seit der Geburt meiner Tochter vor 6 Wochen stille ich sie zum Teil. Da ich recht früh mit zufüttern anfangen musste, habe ich leider nie voll gestillt. Ich lege sie immer zuerst an und mache ihr danach ihre Flasche. Leider hab ich es bis heute nicht hinbekommen, das ich mehr Milch habe und das Fläschchen weglassen kann. Sie ist auch immer noch recht faul beim Trinken und schläft gerne immer wieder beim Stillen ein, was ja bei der Flasche nicht passiert. Ich hab mich am Anfang immer damit getröstet, das das Zufüttern nur kurzfristig sein wird, aber irgendwie sieht das jetzt nach einer Dauerlösung aus. Habt ihr vielleicht ein paar Tips wie ich vielleicht doch voll stillen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
immer wieder anlegen und flasche weglassen, war bei mir auch so, war dann ein paar tage sehr stressig und sie kam auch jede std, habe mir dann einen milchbildungstee aus der apotheke geholt und siehe da es geht ohne flasche die milch passt sich halt nur nach dem bedarf an ausserdem nehme ich noch folio wo folsäure, jod und vitamin b12 drin ist. wünsche dir viel erfolg und das es klappt.
kathi2804
kathi2804 | 14.01.2012
3 Antwort
Hallo! Bekommt sie Muttermilch oder Pre in der Flasche? Wieso machst du ihr nachher noch ein Flaschi? Du könntest sie ja auch noch an der anderen Seite nochmal anlegen oder? Deine Brust wird nicht mehr produzieren, wenn die Nachfrage nicht da ist. Das reguliert sich aber nach 1-2 Tagen. Du musst sie nur öfter anlegen... Ich würde mich an deiner Stelle an eineStillberaterin in deiner Nähe wenden. Bei uns gibt es das als Serviceleistung im Krankenhaus, wo man entbunden hat. Ich hoffe für dich, dass es klappt! LG! Susi!
Schwabediwupp
Schwabediwupp | 14.01.2012
2 Antwort
Kann es sein das Du Mangelerscheinungen hast. Also sowas wie Eisenmangel z.B.? Gibt so Tees extra für Mütter die stillen. Der Tee fördert das ganze. Sprich mal ner Hebi oder Arzt darüber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2012
1 Antwort
suche dir eine gute hebamme am besten aber eine stillberaterin und lege sie so oft wie möglich an klar nimmt sie die flasche weil das geht einfacher ohne große anstrengung
pobatz
pobatz | 14.01.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Milchsteigerung mit Domperidon
25.05.2011 | 2 Antworten
Milchproduktion bei 6 Stunden Schlaf
22.12.2010 | 11 Antworten
Galega officinalis D4 & Milchbildung
27.09.2010 | 0 Antworten
3/4 Monate altes Baby (Milchmenge)?
08.04.2010 | 5 Antworten
Milchmenge für 2 Wochen altes Baby
17.12.2009 | 4 Antworten
Wie kann ich die Milchmenge steigern?
29.04.2009 | 4 Antworten
Milchmenge steigern?
22.04.2009 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading