Trinken zur Beikost

Frage von: Tina5678
09.01.2012 | 9 Antworten
Hallo Mamis, unsere Kleine ist jetzt 5 Monate alt und wir haben gerade mit Beikost angefangen. Mittags isst sie auch schon ein kleines Glas oder ein halbes großes. nur leider trinkt sie nichts dazu. Hab scho Wasser und Tee versucht sie will einfach nichts trinken. Milchflascherl trinkt sie danach auch keins da sie satt ist. habt ihr irgendeinen Trick für mich den ich versuchen könnte?
danke!
lg Tina

» Alle Antworten anzeigen «

12 Antworten
Tina5678 | 09.01.2012
1 Antwort
Hallo Mamis, danke für eure Antworten.werde ihr einfach immer wieder was anbieten, das mit dem Trinklernbecher werde ich auf jeden Fall auch mal probieren! lg
Klaerchen09 | 09.01.2012
2 Antwort
im Brei ist doch auch Flüssigkeit drin. Sie bekommt sicher über den tag genug Flüssigkeit, mach dir keine Sorgen. Wenn der Stuhl zu fest wird, dann deutet das auf einen Flüssigkeitsmangel hin. Meine Motte hat erst mit 9 Monaten angefangen auch mal was zwischendurch zu trinken, da gabs schon ne ganze Zeit Brei.
Sternstunden | 09.01.2012
3 Antwort
ich mach es wie solo-mami auch. er kriegt ein paar löffel und dann geb ich ihm was zu trinken. der große trinker ist er immer noch nicht - aber es klappt besser als noch vor ein paar wochen. ich geb ihm selten die flasche für tee oder wasser, sondern hab trinklernbecher wo er nicht saugen muss, da läuft das getränk raus. dann hab ich anfangs festgestellt dass er es lieber trinkt wenn es warm ist. mittlerweile nimmt er das wasser auch kalt und macht schon den mund auf, wenn er sieht dass ich den becher greife. das war ein längerer prozess, aber es geht immer besser voran. lg
joyce87 | 09.01.2012
4 Antwort
versuch zwischendrin etwas anzubieten!
Lady1206 | 09.01.2012
5 Antwort
Meiner hat nie was zum Mittag dazu getrunken. Es ist doch völlig ok. Hauptsache sie trinkt zwischendurch.
Solo-Mami | 09.01.2012
6 Antwort
ich hab damals immer 2 Löffel Brei, einmal trinken, 2 Löffelchen, einmal trinken usw ... war ein guter Schnitt
rudiline | 09.01.2012
7 Antwort
irgendwann kommt das von allein... kannst ihr ja vielleicht mit nem löffel bissl was anbeiten...
darklucifer | 09.01.2012
8 Antwort
also ganz am anfang hat unser kleiner auch nicht dazu getrunen aber schau wenn du zb möhrvhen und co fütterst dort ist auch flüssigkeit enthalten es ist nicht so schlimm wenn dein krümel nicht dazu trinkt las deinem kind zeit sich daran zu gewöhnen unser hat von ganz allein angefangen zu trinken als er es dazu brauchte biete immer wider etwas an wenn dein kind will wird es trinken :-)
Gelöschter Benutzer | 09.01.2012
9 Antwort
immer weiter anbieten iwann trinkt sie... bis dahin einfach etwas Wasser oder Tee mit untern Brei mängen

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Brauch mal einen Rat von euch wegen Beikost
3 Antworten
Ab wann habt ihr eurem Baby Beikost gefüttert?
19 Antworten
Beikost: nur aus dem Gläschen? Wieviel Vielfalt?
17 Antworten
beikost und trinken
9 Antworten
wieviel ml Trinken zur Beikost tagsüber?
4 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
7 Antworten

Kategorie: Ernährung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):