Was dürfen eure Kinder mit 1 Jahr nicht essen

wakanda
wakanda
13.11.2011 | 22 Antworten
mein Spatz will jetzt absolut alles probieren,
es gibt natürlich Nahrungsmittel wie Honig Kiwi und Nüsse (wegen allergie risiko) die er nicht essen darf genau wie stark gewürztes essen... Worauf habt ihr noch geachtet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
also
ich hab auch einiges an allergien und habe bewusst nicht drauf geachtet bei meinem spatz, er durfte u darf es noch alles probieren was er wolte außer selbstverständlich alkohol usw. was auch gut so war denn so haben wir festgestellt worauf er reagiert u was gelassen werden sollte . Ansonsten hat er ab dem 8 monat ganz normal mit vom tisch gegessen und das früh, mittag u abend. das einzige was bei uns etwas ganz seltenes ist , ist süßkram und daran hat er auch nicht wirklich interesse. ich würd ihn probieren lassen und es nicht von deinen allergien abhängig machen , was er irgendwann mal bekommt wird so sein und da nun schon dagegen angehen , vorbeugen usw würde ich lassen.
Engels_Mama2010
Engels_Mama2010 | 13.11.2011
21 Antwort
@amysmom
ja scheinbar wissen es doch zu wenig... gibt ja auch genug Mütter die ihrem kind einfach alles geben ohne drüber nachzudenken
wakanda
wakanda | 13.11.2011
20 Antwort
@wakanda
belächelt? ich dachte mittlerweile ist bekannt, dass honig zu botulismus führen kann. unter umständen kann er sogar eine lähmung der atmung hervorrufen. die meisten empfehlen honig erst ab dem 1. lebensjahr, aber meine kids waren nich grad riesen und auch nich sonderlich schwer, von daher gebe ich erst ab 2 jahren honig. verarbeitet und erhitzt über 70° gehts aber auch früher ;) dann sind die keime ja tot. nur ne warme milch zb. erhitzt man eher selten über 70°.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2011
19 Antwort
-
glaub das mit dem Alkohol und Koffein versteht sich von selbst.. geb ihm auch keine Zigaretten ;P
wakanda
wakanda | 13.11.2011
18 Antwort
@amysmom
stimmt, Koffein und Alkohol sind selbstverständlich auch tabu. Das hab ich von vornherein ausgeschlossen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 13.11.2011
17 Antwort
hmm
Alicia hat mit einem Jahr auch so ziemlich alles gegessen, nur Kuhmilch hab ich erst so mit 16Monaten gegeben, irgendwie hatte ich da noch Hemmungen.gekochtes essen hab ich anfangs schon extra schwach gewürzt. Als sie dann so 1, 5Jahre alt war, hat sie dann aber wirklich alles ganz normal gewürzt vom Tisch mitgegessen. Honig gibts nur bei Husten und Halsweh mal ein Löffelchen und Kiwi mag sie nicht.Nüsse mag sie erst seit kurzem Also ich denke, es ist schon gut ein wenig aufzupassen, vorallem wenn er vorbelastet ist, weil du Allergien hast, aber ich denke....es kommt am Ende doch so wie es kommen muss. Man hat nicht wirklich viel Einfluss drauf ob Allergien entstehen oder nicht. Wichtig ist, dass man gesunde und vollwertige Kost anbietet und auf zuviel Desinfektion und Übersauberkeit verzichtet, dadurch können sich auch Allergien entwickeln. Alles Gute euch:-)
jgallego
jgallego | 13.11.2011
16 Antwort
-
Kiwi soll ganz stark allergie auslösend sein... Gut das mit dem Honig von ner "Fachfrau" zu hören, , wurde schon oft belächelt..
wakanda
wakanda | 13.11.2011
15 Antwort
...
honig erst ab 2 jahren wegen der nebenwirkungen halt. mein mann ist imker und achtet da sehr drauf. nüsse konnten die kids vorher schlicht nich kauen trotz nem mund voller zähne :D mit 1 jahr haben meine kids allerdings dann schon normal gewürztes essen bekommen. wir würzen aber selber nicht sonderlich stark. was sie partout nicht dürfen sind getränke mit schwarztee oder cola. alkoholisches versteht sich von selbst, dass sie das nicht bekommen :D nichtmal die rotweinkartoffeln oder in wein eingelegtes fleisch, auch wenns x stunden gekocht is. ansonsten essen sie im prinzip alles. aber... was spricht gegen kiwi? :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2011
14 Antwort
also
meine hat mit 1 auch honig kiwi etc gegessen^^ auch ALLES :)
-Nina-
-Nina- | 13.11.2011
13 Antwort
nach dem ersten Jahr
durfte meine Motte alles mitessen, natürlich aber nicht so scharf.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 13.11.2011
12 Antwort
meine jungs
haben beide schon a bissal vor dem ersten geburtstag alles mitgegessen. wirklich alles! ich habe weder extra gewürzt noch sonst was, das was sie nicht wollten mussten sie nicht essen und fertig. selbst gulasch liebn die 2, und das mach ich dann doch schon etwas schärfer. aber grad das is ja lecker. daher würd ich mir nicht soviele gedanken machen und einfach probieren. wenn du siehst das ihm etwas bauchweh etc. macht dann halt mal ne zeit nicht mehr geben. z.b. hat mein kleiner von sahne bauchweh bekommen. egal ob schlagsahne zum kuchen oder sahne in der sauce. daher lassen wir die jetzt mal ne zeit weg und versuchens dann wieder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2011
11 Antwort
@onkelT
ich hab ihm ja noch nicht wirklich was gegeben was allergie fördernd ist also kann ich ihm auch nix streichen. Ja ich hab zb Fruchtsäure Allegie das heißt keinerlei Früchte oder Tomaten
wakanda
wakanda | 13.11.2011
10 Antwort
-
da ich auf so ziemlich alles was man sich vorstellen kann allergisch reagiere und somit das Risiko für Finni höher ist auch zu reagieren versuch ich das Risiko nen bisschen zu veringern.... Wer sagt denn oder wo kann man das nachlesen das das mit dem allergie riskanten lebensmitteln überholt ist? würd mich mal interessieren, , , ist doch eigenlich nachgewiesen das diese Lebensmittel allergie fördernd sind...
wakanda
wakanda | 13.11.2011
9 Antwort
Das ist...
...ja wohl total normal das dein Kind mit 1 Jahr!!! alles probieren möchte und auch darf.Was er nicht mag wird er dir signalisieren und jetzt wg Allergien Nahrungsmittel zu streichen ist ja wohl auch etwas zu spät oder esst ihr auch nicht alles? Seh es nicht so eng dein Kind wird es dir danken. LG
onkelT
onkelT | 13.11.2011
8 Antwort
Ich denke
das mit den Allergien kann man nicht so richtig steuern, VIELLEICHT kann man es etwas vorbeugen, aber selbst wenn Kinder jetzt nicht allergisch reagieren, kann sich das im Laufe der Zeit ändern, und andersrum genauso ich denke, du solltest deinem Kind geben, was es möchte zum probieren, wenn es allergisch reagiert, dann gibst du dieses Nahrungsmittel nicht mehr. Aber wenn du es jetzt nicht rausfindest, ob dein Kind allergisch reagiert, dann wirst du es später herausfinden müssen. Mein Sohn ist noch kein Jahr alt und bekommt jetzt schon alles mögliche zum Probieren, soweit er das schon essen kann.
Junge_Mutti92
Junge_Mutti92 | 13.11.2011
7 Antwort
Etwas wegen Allergierisiko nicht zu geben,
gilt inzwischen als überholt. Bei Honig geht es ja um etwas anderes, aber ab einem Jahr darf man auch diesen geben. Meiner wollte in diesem Alter eigentlich noch fast alles durch den Mixer gejagt bekommen. Trotzdem hat er fast alles bekommen, was wir auch gegessen haben. Nur nicht zu scharf. Denn gerade in diesem Alter sind sie noch neugierig und probieren alles. Später wird es dann oft schon schwieriger. Deshalb habe ich immer alles Angeboten, das nicht auf Grund seiner Beschaffenheit für den Zwerg gefährlich werden konnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2011
6 Antwort
ähm
eigentlich durften meine alles probieren
iris770
iris770 | 13.11.2011
5 Antwort
...
Also meine bekommen soweit alles, was wir essen. Achte schon drauf, dass es nicht zu stark gewürzt ist und sie bekommen eher Obst wie Süßes.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2011
4 Antwort
....
ich habe außer auf süßes auf gar nichts geachtet. Er hat ab dem 1 Jahr alles das gegessen was wir auch gegessen haben. Selbst Currygerichte mit Ingwer, Kokos & CO - also recht pikant, da wir viel Thailändisch/Indisch essen. lg
melle2711
melle2711 | 13.11.2011
3 Antwort
und das es net zu viel
Süßes war....darauf hab ich auch geachtet!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 13.11.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann dürfen Kinder Fernsehschauen
11.12.2010 | 11 Antworten
Wie lange dürfen eure Kinder fernsehen?
16.05.2010 | 11 Antworten
ab wann dürfen babys joguhrt essen?
24.04.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading