Wässriger Stuhlgang

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.11.2011 | 2 Antworten
Hallöchen..

mein Wurm ist jetzt 7 Wochen alt und ich stille voll. Seid ein paar Tagen hat mein kleiner einmal am Tag (aber nicht jeden Tag) so viel stuhl in der Windel der total wässrig ist. Riechen tut er nicht und die Farbe hat er auch nicht verändert. Meine Hebamme sagte ich soll tee zwischendurch geben damit der Wasserhaushalt stimmt. aber der kleine mag kein tee und nur meine brust somit liege oder sitze ich den ganzen tag auf der couch und stille. er lässt mich fast nicht aufstehen und schlafen tut er auch kaum noch. zudem denke ich das es weh tut wenn er pupsen muss.
Was meint ihr soll ich tun? muss ich zum arzt oder wo weiter machen mit tee versuchen und stillen stillen stillen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
...
Und dann musst du wirklich mal schauen, ob das nicht besser wird. Ich hatte auch Phasen, wo ich jede Mahlzeit 1, 5 Stunden gestillt habe, das war sehr belastend, weil ich noch ein zweites kleines Kind habe. Aber das war kein Dauerzustand. Warte mal ein paar Tage ab, ob sich das bessert und wenn nicht, solltest du vielleicht mal eine Stillprobe machen. Ich denke aber, dass der Stuhl völlig normal ist, vor allem, wenn es so viel ist, zeigt das auch, dass seine Verdauung ordentlich ist. Mit 6-8 Wochen stellt sich die Milch etwas um und passt sich den neuen Anforderungen an. Von daher kann es auch sein, dass ihm das Schwierigkeiten macht, wenn er vorher nicht gepupst hat. Zur Not wende dich mal an die Leche Liga, die haben vielleicht größere Erfahrungswerte als deine Hebamme und die sind auch kostenlos.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2011
1 Antwort
Ich
weiß jetzt nicht, was wässrig bei euch ist bzw. wie der Stuhl vorher war. Ich weiß nur, dass meine beiden Kinder zum Teil so einen dünnen Muttermilchstuhl hatten, dass ich sie ständig umziehen musste, weil es überall rausgelaufen ist, vorzugsweise am Rücken. Tee haben meine beiden Kinder in dem Alter auch nicht getrunken, nur in den ersten Lebenstagen. Ich würde einfach weiter stillen und zwar dann, wenn er wirklich Hunger hat. Wenn du das Gefühl hast, du hast genug Milch, versuch mal, ihm den Schnuller anzubieten oder den kleinen Finger. Es kann sein, dass er einfach nur ein großes Saugbedürfnis hat. Es kann nicht sein, dass du den ganzen Tag nur stillst. Stell dir vor, du hättest noch ein zweites Kind, dann ginge das auch nicht. Es kann gut sein, dass er einen Schub hat, gepaart mit Blähungen. Du kannst ihm mal Chamomilla Globuli geben .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Säugling mehrere Tage ohne Stuhlgang?!
11.09.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading