Beikost!

kanne
kanne
27.03.2008 | 13 Antworten
Wie lange sollte man bei einer Sorte bleiben, bevor man die nächste ausprobiert? Habe letzte Woche gerade mit Möhrchen angefangen!
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Wenig Abwechslung
Hallo, generell sagt man pro Woche eine neue Zutat. Ich habe allerdings noch etwas mehr Zeit gelassen. Eigentlich brauchen Babies nicht viel Abwechslung. Nur ein Tip: Wenn dein Kind allergiegefährdet ist, solltest du lieber mit Kürbis und Pastinake anfangen ;-)
Afi1983
Afi1983 | 27.03.2008
12 Antwort
stimme mit
sabinda u josile überein.... erst frühestens nach ner woche was neues dazu ! und wg der verstopfung - misch ein bisschen birne mit rein- karotte ist stuhlfestigend
fee112007
fee112007 | 27.03.2008
11 Antwort
Noch etwas....
Sorry das ich dich so zufrage.... Mein Kleiner hat auch immer mit Verstopfung zu kämpfen. hatte auch die Koliken schnell gehabt. Nun seit er Brei bekommt, da ist sein Stuhlang wie ein Würstchen fest. Nicht mehr so breiartig. Kann ich ihm da etwas helfen. Ist das ein Zeichen das er die Karotte nicht verträgt. Sorgen????
Julchen22
Julchen22 | 27.03.2008
10 Antwort
Du solltest...
...ein neues Lebensmittel eine GANZE Woche lang geben, damit man sieht, ob der Kleine das auch verträgt. Und zu dem Thema: "Willst Du die ganze Woche das gleiche essen?" - die Kleinen kennen den Unterschied noch nicht, die Geschmacksnerven sind noch nicht ausgebildet. Man darf nicht immer von einem Erwachsenen ausgehen, die Kleinen sind noch nicht fertig entwickelt.
sabinda
sabinda | 27.03.2008
9 Antwort
.....
Nee. Sein Magen ist schließlich auch noch 1, 5 Monate kleiner:-)! Ich glaube meiner ist auch einfach nur ein Freßsack! Wie der Papa!:-)
kanne
kanne | 27.03.2008
8 Antwort
aha soso
also meiner ist 4 1/2 Monate und er ißt noch nicht ganz so schmierfrei. Aber er ißt so ca. ein halbes gläßchen. Findest du das er zu langsam fortschreitet?
Julchen22
Julchen22 | 27.03.2008
7 Antwort
6 Monate!
Habe 1 Woche vor seinem 6. Monat angefangen! Er kannte den Löffel schon von seinen Sab Simplex Tropfen! Und schaute uns schon seit nem Monat alles in den Mund! Der Rest war ein Kinderspiel, und er kleckert kaum!
kanne
kanne | 27.03.2008
6 Antwort
echt. Wie das???
Wie alt ist der Kleine denn? Man da hat er aber schnell das essen gelernt. Wie hast du das hinbekommen?
Julchen22
Julchen22 | 27.03.2008
5 Antwort
Also.......
am anfang ja erst möhrchen dann noch Woche später möhrchen und kartoffeln. Oder du kannst was anderes dazu nehmen. Ich hatte nach möhren mit Kartoffel-Brokkolie angefangen. Dann bis zum sechsten Monat gefüttert und jetzt bekommt sie Buttergemüse-Kartoffel-BioHühnchen bis zum achten monat und dann wechsel ich wieder. Baby´s haben noch keinen richtigen Geschmackssinn und 2 monate das gleiche füttern ist nicht schlimm sondern gut für die Verdauung. Schlimmer ist es wenn du ständig wechselst. Der Darm muss sich daran gewöhnen und das kann er nicht wenn er ständig was anderes bekommt. Un
Josile
Josile | 27.03.2008
4 Antwort
.........
Er schafft mittlerweile ein 125g Gläschen! Rühre aber immer noch 1-2 Löffel Apfel oder Birne mit drunter, weil er sonst so Verstopfung hat!
kanne
kanne | 27.03.2008
3 Antwort
Beikost
also wenn er es gut verträgt, dann kann man nach 1 Woche Kartoffel dazugeben oder ein neues Gemüse ausprobieren. Wieviel ißt denn dein Baby schon. wir sind auch seit 2 Wochen ca. dabei.lg
Julchen22
Julchen22 | 27.03.2008
2 Antwort
Gläschen
Hab mal gelesen eine Woche, aber ich muss sagen ich hab mich nicht dran gehalten.... oder würdest du jaden Tag, eine Woche lang das gleiche essen wollen.....
Schindler
Schindler | 27.03.2008
1 Antwort
ne woche sagt man
..................
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 27.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen