Breichen geben

Junge_Mutti92
Junge_Mutti92
12.06.2011 | 41 Antworten
Hallöchen Ladys :)
Ich hätte da mal eine Frage. Es heißt ja, dass man seinem Kind ab dem 4ten Monat Brei anbieten kann. Mein Junior wird in 5 Tagen 4 Monate alt, meint ihr ich kann z.b. heute schon damit anfangen? Denn er ist einfach mega neugierig auf neues und ich fänd es auch komfortabler. Ist nur die Frage, ob diese 5 Tage sooo viel ausmachen. Was denkt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten (neue Antworten zuerst)

41 Antwort
Ohhh schade das ich den Thread jetzt erst gelesen
habe. Ich habe wie Trixie meinem Kind mit 3 1/2 Monaten Karotte gegeben, er hat es sofort akzeptiert. Hätte ich auf meine besch. . . Hebamme gehört wäre mein Zwerg jeden Abend am schreien gewesen weil er Hunger hatte. ich hatte definitiv zu wenig Milch und habe von mir aus zu gefüttert. Im übrigen hat er hat er mit 4 1/2 Monate sein erstes Menü Gläschen weg gefuttert. 1 Monat später seinen ersten keks bekommen . Ich habe alles mit dem Kia abgesprochen und er findet es volkommend in Ordnung. Jedes Kind ist anders, ich bereue es nicht das ich es so gemacht habe, aber man sollte ander Mütter nicht verurteilen weil sie es ähnlich machen. LG
Babyschildi
Babyschildi | 13.06.2011
40 Antwort
@knisterle
ja, meiner ist jetzt älter, aber ich habe auch paar Tage vor seinem 4. LM begonnen und es hat ihm gar nicht geschadet. Jedes Kind ist anders. Ich habe nicht gesagt, dass sie es machen SOLL. Entscheiden muss sie es. Ich spreche hier nur aus meiner Erfahrung mit meinem Kind.
Lady1206
Lady1206 | 13.06.2011
39 Antwort
...
Ich würde es definitiv nicht tun. Gib ihm einen Löffel zum Spielen. Die Breizeit ist noch lange, und du selbst wirst feststellen, daß immer füttern ganz schön langweilig sein kann. Also zügle deine Neugier, dein Kind und du, ihr verpaßt nichts, wenns jetzt noch keinen Brei gibt.
Backenzahn
Backenzahn | 12.06.2011
38 Antwort
...
wenn man auf seinen mutterinstinkt hört und auf sein kind achtet, wird man merken, wenn das kind selbst bereit dazu ist brei zu kosten! das kann früher oder später sein je nach kind... aber einfach mit brei anzufangen weil das kind halt grade seine 4 monate erreicht hat...hm...ist doch etwas unnatürlich oder nicht? ich meine ich stelle mein kind auch nicht mit einem jahr auf die beine und sage; los lauf jetzt endlich, du bist schliesslich 12 monate alt! und zu den alten kinderärzten noch was. die verbringen ihre ganze zeit in ihrer praxis bei der arbeit und sind fast nie zuhause bei ihren eigenen kindern. die müssen ja super erfahrung haben, was das thema "ehrfahrungen in der praxis"anbelangt aber zum glück haben sie ja ihre raster, tabellen in das jedes kind reingzwängt werden kann, so läuft man nicht gefahr den faden zu verlieren...
tate
tate | 12.06.2011
37 Antwort
@trixie150983488
Dann haben wir hier wohl alle die weisheit mit Löffeln gegessen, was?....Klar ist jedes Kind anders..aber was das betrifft sind alle Menschen gleich...Der körper braucht feste Nahrung so früh noch nicht!! Warum steht denn auf den Glässchen nach dem 4ten Monat?? Eig wollen die ihr Zeug doch verkaufen, deswegen kann man davon ausgehen, das es selbst ab dem 5ten Monat noch zu früh ist!! Es gibt genügend Flaschenmahlzeiten zu kaufen, auf jeden Monat abgestimmt!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
36 Antwort
@trixie150983488
Hallo? Mach doch was du willst und laber mich nicht blöde an und werde noch persönlich... Geb deinem Kind nach der Geburt gleich möhrenbrei und mit nem jahr nen gehfrei, IST MIR DOCH EGAL !!! .. .aber dann jammer später auch nicht rum oder frag nach rat .. jesses maria und josef.. irgendwann reichts mir och ma ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
35 Antwort
@knisterle
und du hast wohl die weisheit mit löffeln gegessen..du machst alles richtig weil das die hebamme sagt....jedes kind ist anderst auch in der körperl entwicklung, , , , aber die hebamme hat recht gut gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
34 Antwort
...
Mami5kids
Mami5kids | 12.06.2011
33 Antwort
@ knisterle
ich stell niemand als deppen dar. aber ich finde jeder kann machen wie er denkt. und sollte dafür net blöd angelabert werden.
Sahri24
Sahri24 | 12.06.2011
32 Antwort
@knisterle
Warum höre ich immer Das wort Kinderarzt...Ein arzt ist auf Ernährung garnicht spezialisiert....da höre ich doch lieber auf Meine Hebamme und auf einen ernährungsspezi...und zu guter letzt auf meinen Eig Mutterinstinkt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
31 Antwort
@trixie150983488
Ja, mach was du willst, schöne Pfingsten noch ... Bei manchen hat es einfach keinen Sinn ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
30 Antwort
@Sahri24
Ich mach dich nicht dumm an, ich vertrete nur standhaft meine Meinung! Höre ruhig weiter auf deinen Kia der schon seit Jahrzehnten wahrscheinlich auf keiner Ernährungsschulung für Säuglinge war und stell uns weiter als Deppen dar, die euch ja nur irgendwas weiß machen wollen ... Meine Güte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
29 Antwort
mein kind ist 8 monate...
für mich und meinen sohn war es nicht zu früh. Ich habe auf den rat meines kia gehört.... man sollte mal nach gründen fragen anstatt hier blöd rum zu labbern, , , ja habe ich wohl PECH gehabt Knisterle.... ich klink mich aus... und tschüß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
28 Antwort
@ trixie150983488
geb dir völlig recht!!!!!
Sahri24
Sahri24 | 12.06.2011
27 Antwort
@trixie150983488
Dann haste wohl gerade das Pech, das hier im Moment Mütter online sein, die auch auf den Rat der Hebamme und der Wissenschaft hören, als auf Uralte Kinderärzte oder Thesen die es schon seit 100 Jahren gibt, die aber weder aktuell sind noch für das Baby gut sind. Außerdem hat keiner von uns gesagt das du ne scheiss Mutter bist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
26 Antwort
@trixie150983488
hat doch kein Mensch gesagt, das sie ne Sch...Mutter ist!!?....Einfach nur das es zufrüh ist und warum nicht einfach noch paar wochen abwarten kann...Die kinder essen noch früh genug feste Nahrung, bis ans ende ihres Lebens...also was soll das?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011
25 Antwort
@knisterle
ich kann es ja verstehen, dass man es nicht erwarten kann bis das kind den ersten brei isst, die ersten schritte macht und das erste wort spricht... doch schlussendlich sollte man mit gesundem "mutterverstand" dann einsehen, dass es nix bringt ein kind zu irgendwas zu drängen. und eigentlich ist es ja dann immer so, dass man nach einem jahr denkt; maaaaaan wie schnell die zeit vergeht!!! deshalb, lasse ich persönlich meinen kindern immer die zeit die sie brauchen, denn kinder signalisieren im normalfall IMMER wenn sie bereit sind was neues zu lernen. ich lehne mich lieber zurück und geniesse es solange das kind noch krabbelt und vor sich hin babbelt. die babyzeit geht doch eh zu schnell vorbei
tate
tate | 12.06.2011
24 Antwort
@ knisterle
mein kind wird jetzt erst 4 monate in einer woche. les wenigstens richtig bevor du mich dumm anmachst.
Sahri24
Sahri24 | 12.06.2011
23 Antwort
@Sahri24
Lass mich raten: Dein Kinderarzt ist schon älter und gehört der alten Liga an ... stimmts ??? Die haben öfters solch gute Ratschläge wie z.B. an den Geschmack gewöhnen, daher Karottensaft - am besten noch in die Milch geben, damit es ua. auch noch ne gesunde Gesichtsfarbe bekommt .... ach wie ich solch alte Thesen liebe
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.06.2011
22 Antwort
Mein gott hier wirds auch nur noch blöder
man muss hier wirklich aufpassen auf welche fragen man antwortet..ohne als scheiß mutter da zustehen... Danke!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2011

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was zutrinken geben ?
17.08.2012 | 9 Antworten
kleinbei geben
13.08.2012 | 2 Antworten
was zu essen geben mit 10 monaten?
06.05.2012 | 9 Antworten
Schnupfen
26.09.2010 | 3 Antworten
+ab wann nicht in die Kita geben? +
12.08.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading