Wieviel Zucker für Babys

Lyzaie
Lyzaie
14.05.2011 | 9 Antworten
Babys brauchen ja Zucker. Aber wieviel ist gut und wieviel zu wenig, bzw. ausreichend.
Wenn ich mich so umsehe ich ja in jeder Nahrung ein bisschen Zucker, in jedem 2. Brei, in trinken und natürlich in Fruchtgläsern.
Mein Tagesessensplan sieht zB so aus:
Morgens Milchnahrung
Mittags Menü
Nachmittags Obstglas mit oder ohne Getreidebrei
Abends Abendflasche mit Frucht
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
...
Bei dem Brei den ich gekauft habe wo ich noch nicht drüber nachgedacht habe ist Zucker drin und sie nennen es da netterweise Saccharose. Schrecklich eigentlich. Hab aber noch reine Hirse und Reisflocken hier. Ich mach das lieber immer Obstglas mit rein. Und würde nie irgendwo Zucker rein kippen
Lyzaie
Lyzaie | 14.05.2011
8 Antwort
Nachgesüßt brauchen sie nichts.
Aber du hast schon Recht, denn selbst Muttermilch ist leicht süßlich. Allerdings reicht der normale Zuckergehalt der Lebnsmittel VOLL aus und Lebensmittel in denen Zucker, Maltodextrose, Fruchtzucker.....erscheint, würde ich STRIKT meiden. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2011
7 Antwort
....
Klar braucht ein Kind Zucker und wenn es Fruchtzucker ist. Denn Zucker ist Energie. Nur reicht das in der Frucht oder darf/kann es was mehr sein oder lieber nur Fruchtzucker aus den Gläsern
Lyzaie
Lyzaie | 14.05.2011
6 Antwort
Ich kaufe ausschießlich zuckerfreie Breie ein...
...finde, in den Obstgläschen etc. ist schon genug Zucker. Hatte einmal einen Brei gekauft, der Glucose intus hatte. Das fand ich sogar zu süß...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2011
5 Antwort
..
so ist es doch ok... babys brauchen auch gar keinen zucker!! wie alt ist denn dein baby?
JasminLeaSophie
JasminLeaSophie | 14.05.2011
4 Antwort
Warum
braucht ein Baby Zucker? Woher hast du das? Ein Kind braucht Kohlenhydrate, Zucker ist ein Kohlenhydrat, aber ein schlechtes, weil es sehr viel Insulin fordert. Das braucht kein Baby. Und der Zucker, der in den Breien drin ist, ist nur da drin, damit er den Babys besser schmeckt. Das hat nichts mit Notwendigkeit zu tun, im Gegenteil. Natürlich ist in Obst auch Fruchtzucker drin und auch in Getreide und anderen Lebensmitteln ist ein Eigenanteil an einer Zuckerart drin, das hat aber nichts mit Kristallzucker, Maltrodexin oder anderen künstlich zugesetzen Zuckern zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2011
3 Antwort
...
Ja ich bin schrecklich mit sowas. Hab jetzt Brei gekauft und der ist so hammer Pappsüß das finde ich schon eklig und im Trinken steht Zucker auch an 1. Stelle finde ich schon was hart
Lyzaie
Lyzaie | 14.05.2011
2 Antwort
ganz im Gegenteil
Babys brauchen doch noch keinen Zucker. das ist doch für die eher noch sehr ungesund. bei mir gibts in den Breien und Gläschen usw.alles ohne Zucker. Da er ja auch schon 2 Zähne hat würde meiner davon ja karies bekommen. Und mit 6 Monaten ist Zucker noch überhaupt nicht das Richtige
Baby_Xx
Baby_Xx | 14.05.2011
1 Antwort
...
hab ich noch nie nachgedacht.... !!! lg
Princess207
Princess207 | 14.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel wiegen eure babys mit 4 monaten
29.01.2012 | 8 Antworten
Wieviel wiegen eure Babys
05.02.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading