Babymilch?

kristja3
kristja3
10.03.2011 | 19 Antworten
Hallo mamis bekomme jetzt in april mein 2tes kind dieses mal bin ich mir aber nciht sicher ob ich stillen möchte jetzt wollte ich mich bei euch mal erkundigen die auch nicht gestillt haben welhe babymilch von anfang an am besten ist? meinen sohn hab ich ja gestillt und danach ihm bebevita geben weiß aber nicht ob das auch so gut ist die milch einen neugeborenen direckt zugeben oder doch etwas teueres?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Yvi88
also mein sohn hatte froße probleme damit bauchschmerzen viel kam wieder hoch udn konnte net richtig aaa machen hehe
kristja3
kristja3 | 10.03.2011
18 Antwort
Hallo
wir bekommen unser 4. Baby und ich gebe wieder nur Humana oder Milumil da dies die 2 einzigen Nahrungen sind die keine Probiotischen Zusätze enthalten. Darauf lege ich grossen Wert. weil ich nicht schon einem Baby künstliche Darmkulturen geben möchte um den Darm nicht zu schädigen. PREbiotisch ist ok aber PRObiotisch würde ich nicht geben. LG
Sabi77
Sabi77 | 10.03.2011
17 Antwort
@kristja3
wieso findest du es schlecht? ALso wir hatten keine Probleme damit. Unsere Maus hat es super vertragen...
Yvi88
Yvi88 | 10.03.2011
16 Antwort
Babymilch
Also ich habe vieles ausbrobiert, habe hauptsächlich zwischen Beba und Milupa geschwankt... Nun bekommt sie nur noch Milupa... bin damit sehr gut gefahren bisher...
Knuffel1803
Knuffel1803 | 10.03.2011
15 Antwort
@Yvi88
habe danch dem stillen es auch meinem sohn erstmal geben total schlecht meiner meinung nach...
kristja3
kristja3 | 10.03.2011
14 Antwort
Du solltest nich nach dem Preis gehn, sondern danach, welche Milch dein Baby vertragen wird.
Meine Grosse hatte damals die Alete, Beba und Aptamil nich vertragen, sondern nur die Milasan. Die Kleine hat von Anfang an Aptamil vertragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2011
13 Antwort
Huhu
unsere Maus hat Aptamnil Ha Pre bekommen... Hebamme und Kia meinte, dass wäre das beste... Hatte keine Ahnung, aber der Preis war mir egal :-) Ich konnte nur 10 Tage stillen... LG Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 10.03.2011
12 Antwort
...
ich wollte von anfang an flasche geben...aber meine mutter meinte...tuh doch bitte stillen und bla blaa...dann meinte meine hebamme...wenn ich stille obwohl ich das nich wirklich möchte...dann klappt das mit den stillen auch nicht... ich hab am anfang dann bebivita pre genommen...er is nich satt geworden..dann hab ich die 1er genommen...das lief dann super... bis dann 7 läden kein bebivita mehr hatten und alle nich wussten wann sie das wieda bekommen ... bin ich dann auf milasan 1er umgestiegen...das lief auch alles super... und uhrplötzlich fing er dann an zuspucken...und nich grade wenig..jeder schluck tee kahm raus und jeder schluck milch....dann hab ich aptamil ar genommen.. und damit klappt es super... aber das is ja eine andere sache ^^ aber die pre nahrungen sind alle meisten gleich aufgebaut wie die 1er auch... und wäre die babymilch nich gut...dann würde man die nich im supermarkt bekommen....
DieGrosseVeve
DieGrosseVeve | 10.03.2011
11 Antwort
....
Habe auch von anfang an nicht gestillt und habe bebivita pre gefüttert!!! Und meinem Kind geht es super , nicht alles was billig ist , ist schlecht!!! Lg
Princess207
Princess207 | 10.03.2011
10 Antwort
meinen Sohn
habe ich nur 3 Wochen gestillt und danach hat er PRE von Bebivita bekommen. Nach ein paar Monaten sind wir dann auf die 1er Nahrung von Bebivita umgestiegen und seit er ca. 7 Monate alt ist bekommt er die 2er Nahrung von Bebivita . In den teuren Produkten ist auch nichts anderes drin!
grinsebacke09
grinsebacke09 | 10.03.2011
9 Antwort
@kristja3
du kannst jede Pre Milch direkt ab der Geburt füttern ist gar kein Thema und auch die 1er ist ab der Geburt, allerdings führt die sehr oft direkt zu Anfang zu Bauchweh, daher immer erst mit der Pre starten, und wenn du mit Bebivita zurcht kommst gut, dann nimm sie wieder :)
Blue83
Blue83 | 10.03.2011
8 Antwort
@Wonneproppen10
worden die kleinen auch net gestillt direckt flasche? und bebevita?
kristja3
kristja3 | 10.03.2011
7 Antwort
@Blue83
also meins sohn bekommt jetzt bebevita verträgt der super aber wie es am anfang ist wieß ich net weil ich da gestillt habe
kristja3
kristja3 | 10.03.2011
6 Antwort
Meiner Meinung
nach ja. Babynahrung wird derartig streng kontrolliert... Wie gesagt, ich habe bei Edda noch Hipp und Milupa getestet, das ging gaaaaarrrrr nicht...erst bei der Bebi´vita blieb die Milch da, wo sie hingehört. Freya bekommt auch von Anfang ab Bebivita, mittlerweile auch die Gläschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2011
5 Antwort
Milch
ich hab meine beiden auch nicht gestillt, und ich hatte die Milch von Milupa Milumil beim großen und beim kleinen Aptamil und dann Nestlé Beba, bin mit allen 3 gut gefahren. Hatte beim großen auch die Billigmarke Milasan, davon wurde er gar nicht erst satt weder von der Pre noch von der 1er und beim kleinen hatte ich es mit Bebivita versucht, das gleiche Resultat er wurde auch nicht satt davon. Ich denke ein schlecht und sehr gut gibt es da in der Regel nicht, es muß nicht das teuerste sein, aber ich würde auch nicht mehr das billigste nehmen, ansonsten kannst du das nur probieren. Ich hatte beim kleinen auch direkt Milumil genommen weils beim großen super klappte, die hat mein kleiner gar nicht getrunken der mochte die irgendwie nicht.
Blue83
Blue83 | 10.03.2011
4 Antwort
teuer ist nicht immer gleich gut...
wir hatten mit bebivita auch keine probleme von anfang an...
Wonneproppen10
Wonneproppen10 | 10.03.2011
3 Antwort
keine fertig
ist gut fürs baby am anfang, es baut dadurch nicht die nötigen abwehrkräfte auf und für den darm ist das nicht optimal... das bresze ist und bleibt muttermilch, versuch besser erst mal zu stillen, und wenn es dann aus welchen gründen auch immer nicht klappen sollte kannst du dein kind immer noch mit chemie füttern, ich sag sowas sollte immer ne notlösung sein, wenn es anders nicht geht.
kiska86
kiska86 | 10.03.2011
2 Antwort
@Dajana01
ich dachte vielleicht weil die milch halt nichts grad von einer bekannten marke ist oder nicht so teuer wäre es vielleicht schlecht für ein neugeborenes sonder erst mal zum etwas teuerm greifen lieg ich also da falsch
kristja3
kristja3 | 10.03.2011
1 Antwort
Hallo
Meine Beiden bekamen von Anfang an die Prenahrung von Bebivita. Bei der Großen hab ich erst noch andere versucht, eben weil sie teurer sind: von llen hat sie gespuckt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Traubenzucker in Babymilch mischen
16.05.2010 | 11 Antworten
Babymilch andicken?
12.02.2010 | 9 Antworten
Karottensaft in Babymilch?
30.12.2009 | 3 Antworten
babymilch umstellen?
24.11.2009 | 4 Antworten
Babymilch
22.10.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading