Stillen und Ernährung

santana27
santana27
06.03.2011 | 5 Antworten
Ich weiß langsam nimme weiter, aber okay, ich erzähls schnell, am Anfang hatte ich Milch ohne Ende, mittlerweile kommt fast gar nichts mehr, meine Heni sagt, nicht zufüttern, mein Kinderarzt hat es befürwortet, wir ersetzen momentan eine mahlzeit durch eine Flasche nachts, die mein mann ihm gibt, damit ich auch zur Ruhe komme, leider kann ich nicht den ganzen >tag auf der Couch sitzen und nur mein Kind stillen und warten, dass ich genug habe.
hqaben einen Pferdehof!genug arbeit!
Trinke bis zu drei Liter Stilltee/Fencheltee pro Tag könnte speien wenn ich an das Zeug nur denke, aber ich mache es, esse gehaltvoll, aber irgendwie nutzt des nix, gibt es noch ein paar Hausmittel oder Tipps!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
versuch mal weniger stilltee
nach dem ich nur wenniger stilltee getrunken hab und öfteranlegte hate ich 2 springbrunen voller milch ha ha .drück dir die daumen das es klappt.
wiktoris
wiktoris | 06.03.2011
4 Antwort
Hallo
PS: kalr anlegen anlegen klappte bei mir aber nicht , meine Hebi sagte bei manchen Frauen klappt es halt nicht. Lg. abstillen hin und her
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
3 Antwort
Hallo,
ich hatte das selbe Problem bei beiden Mäusen, deine Hebi versteh ich da nicht ganz meine riet mir damals zuzufüttern war Prima , du kannst dein Kind ja nicht verhungern lassen . LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
2 Antwort
Morgen
Also mir hat alkoholfreies Weizenbier und ein Gläschen Sekt geholfen ab und an die Milchproduktion zu steigern. Ansonsten hilft sich Zeit nehmen, das Kind oft anlegen und dann ist nach zwei Tagen die Produktion gesteigert. Flasche geben führt oft zum Abstillen, auch wenn du die Zeit nicht hast, so ist das der Grund. Ich hab das Stillen auch immer als Entschleunigung im Alltag angesehen, habe auch noch ne 3jährige Tochter, die fordert. Versuch dir trotzdem Inseln zu schaffen und dann klappt es auch besser mit der Milchproduktion. Lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011
1 Antwort
Du
musst aufhören zuzufüttern... das ist der erste weg zum abstillen... anlegen anlegen das fördert die milchbildung....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Salami trotz stillen
18.10.2010 | 1 Antwort
nachts und nach dem brei stillen?
10.10.2009 | 5 Antworten
10 Monat-Ernährung Wann und wieviel?
28.07.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading