Trinken zur Beikost

corazon_
corazon_
18.02.2011 | 7 Antworten
Hallo Mädels (wink)

Meine Maus ist 6, 5 Monate und bekommt mittag ein Gläschen und nachmittag
Obst/Getreidebrei
Ich biete ihr imer was zu trinken an , aber sie mag nix und schüttelt immer wieder den Kopf .. hab es mit Wasser, Tee, stark verdünnten Saft , in der Flasche , in der Trinklerntasse versucht aber nix

Sie probiert zwar aus der Trinklerntasse ganz neugierig aber das wars auch schon ..
Sie müsste doch langsam Durst bekommen bei 2 Mahlzeiten ?

LG Silke

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
-
meiner trinkt Früchtetee von Milupa
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
6 Antwort
---
versuchs mal mit dem strohhalm, die meisten kinder können das sofort und mögen das. oder will sie vielleicht wie die großen aus einem becher / glas trinken? einfach ausprobieren. oder vielleicht reizt es sie, wenn du ihr sagst und zeigst, dass DU ihr getränk trinkst? Bei uns hilfts
SelinaSaar
SelinaSaar | 18.02.2011
5 Antwort
normalerweise
schon..und es ist ja auch wichtig, das sie trinkt. aber solang sie noch mind. 2 - 3 x milch pro tag/nacht bekommt, ist der flüssigkeitshaushalt noch gut ausgeglichen. aber irgendwann muss sie trinken.. das kommt schon noch, hoffentlich. ansonsten frage doch mal den KiA was du noch machen kannst bzw. was passiert wenn es so weitergeht und du auch die dritte mahlzeit ersetzt hast ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
4 Antwort
Immer wieder anbieten.
Irgendwann fangen sie schon an zu trinken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
3 Antwort
da braust du dir keine gedanken
machen, so wie kein kind vor einem vollem teller verhungert, verdurstet kein kind wenn eine volle tasse oder flasche vor ihm steht, halt immer wieder anbieten wenn sie durst hat wird sie auch trinken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
2 Antwort
...
Huhuuu mein kleine rhat auch immer elicht verdünnten saft mit wasser bekommen und nun trinkt er immer fenchelteee +freu* am besten imme ranbieten bald hat sies raus ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
1 Antwort
...
Hallo, dass war bei meinen beiden auch so. Die zwei haben max zwei schlücke am tag getrunken und das obwohl ich dann alle mahlzeiten ersetzt hatte. Das trinken kam erst so mit 11 monaten als sie stückchen gegessen haben. Die kleinen nehmen auch viel flüssigkeit mit den breien auf mach dir keine gedanken. Des kommt. LG
rotife80
rotife80 | 18.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beikost und trinken
15.02.2011 | 9 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
17.11.2010 | 22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading