Kind verweigert linke Brust

Gina1982
Gina1982
30.10.2010 | 8 Antworten
Hey ihr lieben *schnief* meine Maus hat heut den ganzen Tag meine linke Brust verweigert. Es war schon IMMER meine schlechtere .. wir hatten diese Phase schonmal vor glaub 2 Monaten. aber da wars ni ganz so schlimm. Jedenfalls gestern hat sie nur mal kurz getrunken und heut so gut wie garni *schnief* bei der rechten nachwievor .. Nun ist auch noch meine Handmilchpumpe kaputt irg.wie, baut kein vakuum mehr auf. Und Kinderarzt nen Rezept verschreiben lassen kann ich erst Montag :(
will irg.wie noch nicht abstillen..
hatte damals meine hebi mal gefragt wegen nur mit einer brust stillen, sie meinte, sie könne es sich ni vorstellen, weil der einschuss ja in beiden kommt und sie vermute so eher nen milchstau in der schlechten brust.. nur eig. funktioniert es doch mit angebot und nachfrage ..
bin grad bisl ratlos. meine maus schreit die an, weil sie keine lust hat dran zu ziehen .. könnte natürlich auch abstillen, aber eig. wollte ich wenigstens noch das jahr voll machen ;(
mausi wird erst am 17.12. ein jahr ..
hoffe jemand hat nen rat bzw ähnliche erfahrungen!

glg linny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
neee das is ni direkt ein ventil dran
is eher ne billigere ne alte einer freundin.. die ging noch niee so gut. hatte mal 5 monate lang eine aus der apotheke ne elektrische - medela. die war suuuper! also heut früh hat sie mal ni ganz ne minute getrunken, vorhin nochmal so 30 sek *lol* naja ich entscheide dann morgen ob ich mir nochmal eine ausleihe oder nicht ^^ oder ich stille wirklich nur mit der einen und schaue ob die es mitmacht oder ob die milch ganz versiegt... habe ja eig. lange gestillt und kann stolz drauf sein. wenns nicht mehr sein soll, solls wohl nicht mehr sein... naja mal gucken! dankeschön :)
Gina1982
Gina1982 | 31.10.2010
7 Antwort
@Gina1982
Hast du bei der Milchpumpe mal geschaut ob das VEtil denn richtig drauf sitzt? Wenn das evtl. locker ist, kann sich beim pumpen auch kein Druck bilden. Weiß ja nicht welche Pumpe du hat. Ich hab die Langsonn oder so heißt die, mein Freund hatte die bei Rossmann geholt als ich noch im Krankenhaus lag. Und da ist es so das es ein Ventil gibt was man beim reinigen abmacht, wenn das dann nicht richtig drauf sitzt baut sich kein Druck auf. Ich wünsch dir alles gut und wie gesagt kannst auch mit nur der einen Brust stillen und lasse die andere einfach in ruhe, dann bildet sich da auch keine neue Milch mehr. Als meine Maus von Heut auf Morgen nicht mehr an die Brust ging komplett hatte ich danach auch keinen Milcheinschuss mehr. Weil der ja immer nur noch beim saugen kam. Es war so als hätte ich nie Milch gehabt und so war es auch optimal. Glaube die meisten Kinder haben so ihre Lieblingsbrust. Wünsche noch einen schönen Abend und alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010
6 Antwort
ja früher
als die richtig prall noch waren, kam bei der linken nur 2-3 strahle und rechts so 5-6. sie war schon immer die schlechtere die linke. und inzw. sind die ja auch ni mehr prall, ich stille ja nur noch früh, dann so zw 14 und 15 uhr und ab und zu noch vorm zu bett gehen. sonst nicht mehr. sie musste links auch schon immer mehr ziehen, auch so 2-3 min eh überhaupt was kam. rechts gehts schneller und ich denke ihr fehlt die geduld. ich spüre auch eig. kaum noch nen einschuss... meine hebi macht das erst seit 2 jahren, ist noch jung, und sie sagte mir selbst sie hatte den fall noch nie :( aber finde auch da hätte sie mal nachlesen oder sich informieren müssen :( naja ich hoffe morgen sieht es anders aus bzw bis montag is noch milch da... dankeschön für eure tipps und erfahrungen! :)
Gina1982
Gina1982 | 31.10.2010
5 Antwort
Ja, denn du wirst mit Sicherheit schon immer
weniger Milch in der Linken gehabt haben und die Brust wo mehr getrunken wird, produziert auch mehr Milch. Ich hatte meine sehr oft nur Rechts gestillt und neben bei bissel an der linken abgepumpt, aber das hat dann nicht immer funktioniert. Es gibt Frauen die können aus irgend welchen Gründen nur mit einer Brust stillen und das geht auch. Solange wie Milch da ist still sie auch nur mit der Rechten Brust, evtl kommt da einfach schwerer was raus oder zu wenig. Milchstau glaub ich nicht, das du einen bekommst, denn den Merkst du da werden die Brüste richtig brall und du hast schmerzen, du hättest den dann auch zu dem auf beiden Seiten. Wenn noch Milch da ist in der linken, dann läuft die auch so ab tropfen weise und du merkst das ja auch und dann streichst du diese unter der lauwarmen dusche einfach leicht aus und kannst dir Dienstag ein Rezept für die Pumpe holen und kannst dann den Milchfluss wieder in Takt bringen in den du einfach immer wenn deine Maus trinkt dann dafür an der linken die gleiche Zeitlänge auch abpumpst Du merkst ja ob milch drin ist oder nicht. Bei mir kam der Milcheinschuss zum schluss immer erst wenn meine Maus 2-3minuten genuckelt hatte, konnte sie immer zum schlafen gehen zum schluß stillen. Als es so richtig warm wurde im Sommer, wollte sie gar nicht mehr an die Brust.Und das deine Hebamme dir sowas sagt, deutet nicht auf kompetenz. Denn sie sollte es genau wissen ob sowas geht oder nicht und es geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010
4 Antwort
hi
Ich habe auch immer eine mehr wie die andere "benützt" am schluss nur meist nur noch eine brust, die war auch mehr voll wie die andere nach ner zeit .. hat sich wohl dran gewöhnt ... würds einfach ausprobieren u die brust die sie nicht nützt ausstreichen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010
3 Antwort
danke für deine antwort :)
aber sie liebt ja noch die brust, halt aber nur die rechte. die war von anfang an meine gute :) sie trinkt da auch gerne dran! nur meine frage is ja ob ich nur mit rechts weiterstillen kann oder ob die rechte dann durch die nicht-nutzung der linken auch versiegt :( wäre ja schade....
Gina1982
Gina1982 | 31.10.2010
2 Antwort
Ach und bei mir war immer die linke Brust die unbeliebte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010
1 Antwort
Ja hört sich so an wie bei mir das war
nur das meine Tochter da 4Monate war. Naja Abstillen mußte ich selber nicht, sie hat sich selber abgestillt. Konnte nichts mehr machen und wie du schon sagst Angebot und Nachfrage, selbst Abpumpen mit Doppelseitiger Elektro Milchpumpe, die der Kinderarzt verschrieben hatte war nichts zu retten, sie trank immer weniger und ich hab dann auch extra immer Nachgepumpt und auch Zwischen den Stillpausen gepumpt um Wachstumsschb vorzugaukelt und mehr Milch zu vordern, damit sie evtl. doch weiter ran geht, aber sie wollte nicht und die Milch wurde trotz dessen dann auch weniger. Zum schluß hab ich nur noch gepumpt und Milch ging trotzdem weg, ist ja auch nicht das selbe wie wenn ein Kind an der Brust saugt. Ich denke du solltest dich da nicht mehr verrückt machen und was macht das jetzt für ein Unterschied ob noch nicht mehr ganz 2Monate oder nun jetzt Anfangen lassen mit dem Abstillen. Evtl. ist dein Kind soweit das es deine Brust nicht mehr braucht und es ist doch ehrenwert das du es solange geschafft hast, andere Mütter sowie ich hätten da nur von geträumt solange stillen zu dürfen. Klar mußt du selber wissen und entscheiden. Kann dir da nur von meiner Erfahrung sprechen, das bei mir nicht mal das Abpumpen geholfen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind verweigert Milchprodukte
03.07.2012 | 10 Antworten
baby verweigert brust
08.05.2011 | 5 Antworten
baby nimmt keine brust mehr!
29.04.2011 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading