Schmelzflockenfläschen? Durchschlafen?

Biiine
Biiine
18.10.2010 | 28 Antworten
Hallo liebe Mamis,
ich habe in mehreren Treads gelesen, dass Kuhmilch auf der "Rabenelternliste" steht. Ich bin dennoch der Meinung, dass das, womit wir alle groß geworden sind, in Maßen nicht schaden kann. Trotzdem bin ich unsicher wie ich Schmelzflockenflaschen kochen kann/soll .. Meine Tochter ist jetzt ein gutes halbes Jahr. Stillen durfte ich aus gesundheitlichen Gründen nur bis sie 4 Monate alt war, dann bekam sie 1er-Nahrung. Seit 4 Wochen isst sie tagsüber und braucht gar keine Flaschen, vor dem Schlafengehen bekam sie jetzt immer 2-er Nahrung. Allerdings muss ich JEDE Nacht aufstehen, weil sie Hunger hat. Sie trinkt dann eine 250-er Flasche und schläft nach dem Essen direkt weiter. Also, es liegt wirklich am Hunger. Ich hab versucht ihr ein paar Tage Schmelzflockenflaschen zu geben, allerdings aus Halbfettmilch. Ich denke mal, das ist gesünder. Nachts musste ich trotzdem wieder füttern, nicht mal später als sonst. Habt ihr vielleicht eine Idee, was ich vielleicht falsch gemacht habe? Andere Mütter schwören auf Schmelzflockenflaschen? Wie habt ihr das bei euren Kindern gemacht?
Danke schonmal für eure Antworten :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
@Biiine
meine maus schläft jetzt noch viel. Sie ist heute Morgen um 9:00 aufgewacht, schläft jetzt seit 13:00 und wird aller Vorraussicht dann nochmal am frühen Abend im KiWa einschlafen. Ich finde das nicht schlimm, sie schläft ja abends dennoch problemlos gegen Acht Uhr ein. Die Wachphasen verlängern sich ganz von allein. Die Literatur ist teilweise genauso widersprüchlich wie die gutgemeinten Ratschläge von Freunden und Verwandten. Und klar hat es uns nicht geschadet, dass wir mit Kuhmilch groß geworden sind. Ich kann auch nicht sagen, dass ich nen Schaden hab, weil meine Mutter bereits nach drei Monaten wieder 3-Schichten arbeiten ging und ich entsprechend in ner Wochenkrippe untergebracht war... Aber nur, weil es mir nicht geschadet hat, heißt das nicht, dass es das Richtige für mein Kind ist! Letztenendes entscheidest DU als Mutter rein intuitiv, was für DEIN Kind das Richtige ist. Und da musst du dich nicht von den vielen unterschiedlichen Ratschlägen verwirren lassen. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 19.10.2010
27 Antwort
@gina87
Wirklich, deine Tochter schlief auch so viel? Ich habe 2 Bekannte, deren Mädchen sind im gleichen Alter und beide schlafen vormittags 1-2 Stunden und nachmittags 1-2 Stunden. Meine Maus ist am Tag vielleicht 4-5 Stunden WACH, und das über den Tag verteilt :- Leider konnte meine Hebamme nur 6 Wochen kommen und bei meinem Kinderarzt muss man Eeeeeewigkeiten vorher einen Termin machen :-( Wäre schon froh jemand zu haben an den ich mich mit so Sachen wenden kann... Ich halte mich meistens an Tipps aus meinem Verwandten- oder Freundeskreis und probiere dann langsam alles aus - Bücher und Fachliteratur widersprechen sich oft gegenseitig - find ich seeeeehr verwirrend ;-)
Biiine
Biiine | 19.10.2010
26 Antwort
...
das kommt alles noch....meine hat mit 6 mon trotzdessen das sie nachts gut 11-12std pennte. tagsüber auch noch viel geschlafen... und schmelzflocken gabs bei uns nie....sie bekam da abends ihre 1er milch und morgens auch wie tagsüber auch komplett...mittags gabs da grad paar löffelchen brei und die flasche hinterher bis sie ein gläschen gegessen hat...und das reichte vollkommen aus.....und richtige milch egal ob 1, 5er oder 3, 5er gabs bei uns das erste mal so mit 13monaten...zumindest nicht vorm 1.lebensjahr.....dafür hat man aber in der regel nen kinderarzt oder noch besser ne hebamme die einen darüber alles erklärt usw....zumindest wars bei meiner so, bei der über das thema ernährung bis zum 1.lebensjahr sogar 2extra std im vorbereitungskurs waren, wo einem alles gesagt wurde..und später konnt man sie immernoch alles fragen als wir bei der rückbildungsgymnastik bei ihr waren und alles....oder anrufen etc pp
gina87
gina87 | 19.10.2010
25 Antwort
....
meine maus schlief zwar sehr früh durch, aber dennoch konnte ich mit ihr bis sie 1, 5 war nich wirklich viel unternehmen...zumindest hat sie davon dann nix mitbekommen weil sie gepennt hat...bis 1, 5 schlief sie nämlich noch vormittags gut 1-2std... morgens gegen 6 wach, von 8-9 oder 10 nochma geschlafen und dann gegen 12 wieder geschlafen bis um 2 und um 17uhr war sie wieder so müde das sie grad ma abendbrot gegessen hat und sich waschen lassen hat und fertig.. die wachphasen tagsüber waren bis dahin auch sehr begrenzt...und da hier außer spazierengehen oder bummeln alles weiter entfernt is an aktivitäten wie schwimmen, indoorspielplatz, etc lohnte sich das gar nich groß sowas oft in angriff zu nehmen...kaum da halbe stunde drin und zack wär sie eingeschlafen...tierpark hät sie da auch nur nen bruchteil von mitbekommen usw usw....das legte sich dann mit 1, 5 und der vormittagsschlaf fiel weg..jetzt is sie 2 und kann auch abends ma länger aufbleiben wenn wir weg sind oder so
gina87
gina87 | 19.10.2010
24 Antwort
also es
kann ja auch sein das es angewohnheit ist habe ich gerade erst durch und habe es abends mit brei versucht und seit ich wieder die Milch von aptamil schlaf gut nehme ist nachts wieder ruh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2010
23 Antwort
Alles OK hier in dem Thread ???
Schmeltzflocken sind kein Garant zum durchschlafen. Die wenigsten Kinder unter einem Jahr schlafen durch. Ich bin der Meinung in die Flasche gehört nur Milch rein - sonst nix weiter ... aber probiers halt aus. Denke aber nicht, dass es zum gewünschten Erfolg führen wird. Höhstens zu einem zu vollen Bäuchlein und damit zu wachen Nächten LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.10.2010
22 Antwort
@Maxi2506
Wenn du meine vorherigen Postings gelesen hast wirst du festgestellt haben, dass meine Beweggründe nichts mit MEINEM Schlafbedürfnis zu tun haben. Ich weiß, dass ich keine Übermutter bin und ich will auch NIEMALS eine sein. Ich bin sehr jung, das stimmt, aber ich liebe mein Kind und tue alles dafür, dass es ihr gut geht. Die Behauptung, dass ich mein Schlafbedürfnis über das Wohl meines Kindes stelle ist nicht nur aus der Luft gegriffen sondern meines Empfindens nach ein persönlicher Angriff und hat NICHTS mit dem Thema zu tun. Behalte solche Meinungen doch künftig bitte für dich und bleib beim Thema, ja?
Biiine
Biiine | 18.10.2010
21 Antwort
@Biiine
Ich werde weder persönlich noch greife ich jemanden an Ich sage wie es ist Fakt ist du möchtest das dein Kind durchschläft...und meinst es würde an der Nahrung liegen...hast du mal darüber nachgedacht das dein Kind das noch braucht? Wenn du dafür kein Verständnis hast und du etwas "erzingen" möchtest...sorry aber dann bist du sehr egoistisch Klar jede mam möchte nacht selbst wieder durchschlafen...ich auch...aber ich habe mich zum mamasein entschieden...mit allen Kionsequenzen :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.10.2010
20 Antwort
@Maxi2506
darüber gibt es unterschiedliche Ansichten ob eine Flockenflasche sinnvoll/schädlich ist. Ist ja auch gut so. Aber hab ja schon vorher geschrieben das es bei uns nicht zum Durchschlafen geführt hat LG
Chau
Chau | 18.10.2010
19 Antwort
@Chau
Danke, ich glaub das probier ich mal, ist vielleicht schonender als Kuhmilch :-)
Biiine
Biiine | 18.10.2010
18 Antwort
Ich dachte immer
dies sei ein Forum in dem man nicht persönlich wird... DAS finde ich unreif... Ich muss mich nicht rechtfertigen, wenn ein Problem mit meiner Frage hast poste doch einfach nicht mehr hier rein *mitdenaugenroll*
Biiine
Biiine | 18.10.2010
17 Antwort
@Chau
Reisflocken ect sind beikost und gehören auf den Löffel...nicht in die Flasche!!! Vor alem nicht des erwarteten Durchschlafens willen...ein Kind mit 6 Monaten muß definitiv nicht durchschlafen...wenn dies eine mama will und mit Nahrung "erzwingen" will so handelt sie egoistisch und nicht grade als reife mama! Sorry aber null Verständnis! LG LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.10.2010
16 Antwort
@Biiine
ja, ganz einfach. Ohne irgendwelches Aufkochen und so.
Chau
Chau | 18.10.2010
15 Antwort
@Chau
Also, du streust das in die "Babymilch"? Ich dachte immer dafür MUSS man Kuhmilch nehmen. Na dann probier ich das mal. Danke :-)
Biiine
Biiine | 18.10.2010
14 Antwort
Sie darf Nachts noch Hunger haben ( ist eigentlich sogar recht sinnvoll eingerichtet und IHR zuträglich)
Das Durchschlafen kommt wenn sie soweit ist von ganz allein. Ich persönlich habe auf. Aber wenn schon unbedingt Milch sein soll -dann Vollmilch. Wenn dein Kind gerne herzhaft ißt, kannst du abends ja auch einen Gemüsebrei füttern und normale Säuglingsmilch hinterher geben. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2010
13 Antwort
das mit dem wachwerden nachts wird sich wohl noch ne Weile hinziehen
meine Kleine wird im Januar 3 und schläft jetzt endlich durch.... mit kleineren Ausnahmen Tut mir leid, aber für Durchschlaftips fehlt mir jegliches Verständnis
sinead1976
sinead1976 | 18.10.2010
12 Antwort
Na gut,
dann werd ich es mal mit anderen Breien versuchen und ansonsten lass ich sie einfach. Vielleicht wird sie ja ein Bisschen fitter & unternehmungslustiger wenn sie ein Bisschen älter ist ;-)
Biiine
Biiine | 18.10.2010
11 Antwort
@Biiine
Reisflocken sind genauso wie Schmelzflocken, nur halt ohne Gluteen gibt es z.B. von Alnatura, einfach in die Milch einstreuen und fertig
Chau
Chau | 18.10.2010
10 Antwort
Versuche es mal mir den Breien von Alnatura...gibts im DM...die sind definitiv besser als die Abebdbreie in den Gläsern..
.mein Großer wurde von denen im Glas auch nicht satt...von denen von Alnatura LG
Maxi2506
Maxi2506 | 18.10.2010
9 Antwort
@Chau
Hast du die Reisflocken da mit rein gemacht, oder ist das eine Fertigmilch? Oh, ich dachte Halbfettmilch wäre schonender wegen weniger fett. Danke, dass du es mir sagst, dann muss ich mir wirklich was Neues überlegen... @sunnylove Kann ich denn von Bebivita so einfach auf Alete umstellen? Ich dachte man muss immer bei einer Nahrung bleiben...
Biiine
Biiine | 18.10.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Durchschlafen
04.07.2012 | 16 Antworten
mein sohn 2 schreit im schlaf
19.10.2011 | 1 Antwort
Nachts ständig wach
22.03.2011 | 3 Antworten
Kind schläft nicht mehr durch,was tun?
19.01.2011 | 3 Antworten
SIDS durch verfrühtes Durchschlafen
05.01.2011 | 16 Antworten

In den Fragen suchen


uploading