Möchte abstillen,wie mach ich das am besten und wie geht es am schnellsten?

Lilian89
Lilian89
02.10.2010 | 20 Antworten
Hallo ihr, meine Kleine ist jetz 11Tage alt und ich gebe ihr seit dem 6Tag nur noch die Flasche, da ich da besser sehe wieviel sie trinkt und da ich da auch flexibler bin.Und in der Öffentlichkeit die Brüste raus hängen lassen, nein danke.Ich pumpe jetzt immer ab, nur das wird mir langsam zu lästig, und irgendwann tun die Arme weh und auch meine Brüste.Zu füttern muss ich so oder so .. Hat jemand von euch abgestillt und wenn wie und wie schnell ging die Milch weg?Ich weiß Muttermilch ist das beste für die Kleine aber in der fertig Milch ist heut zu Tage auch schon alles drin ..


Würde mich über Antworten freuen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@Noobsy
kann ich nicht sagen.... ich fand das fläschchen nicht anstrengend...und ich habe auch eine innige beziehung zu meinem kind. auch ohne stillen.... lg
hariboenchen
hariboenchen | 02.10.2010
19 Antwort
Hey
Hallo! Also das einzige was ich dir dazu Sagen kann ist Trinke so viel du kannst, Pfefferminz Tee. Bis du es nicht mehr sehen kannst . Musste auch Abbstillen, muss leider Tabletten nehmen. Bloß ich war auch so genervt das ich einfach nur abgepumpt habe wen es gespannt hat. Mache es aber nicht nach ist nicht gut. man soll langsam jeden Tag um ein paar ml weniger Ab pumpen. So hat man es mir gesagt.
Silki1-1
Silki1-1 | 02.10.2010
18 Antwort
---------------
Ich finde es total schade, dass heute so viele keine Lust aufs Stillen haben. Die Nähe zwischen Mama und Kind ist unvergleichbar schön. Du wirst bald merken, dass das Zubereiten von Flaschen und die Vorbereitung für Unterwegs viel anstrengender sind, als das Stillen. Ich habe die Große nicht lange stillen können und die beiden Jungs lange voll.
Noobsy
Noobsy | 02.10.2010
17 Antwort
@muggellea
ging mir beim lesen aber auch so
letsfaceit
letsfaceit | 02.10.2010
16 Antwort
@Klaerchen09
völlig richtig... und flexibel ist völliger quatsch...finde das immer sehr schade...aber gut, deine entscheidung, tipps worden ja genug genannt
letsfaceit
letsfaceit | 02.10.2010
15 Antwort
ich habe sofort...
...im kh eine tablette bekommen und hab es super vertragen. und auch wenn ich aus med. gründen nicht stillen durfte, würde ich es jederzeit wieder so machen. ich finde, es sollte jedem seine entscheidung sein, ob er stillen möchte oder nicht. lass dir da keine vorwürfe machen! hauptsache, die mama ist ausgeglichen, liebevoll, fürsorglich und entspannt. damit ist dem kind am meisten geholfen. stillen hin oder her.... lg
hariboenchen
hariboenchen | 02.10.2010
14 Antwort
@Heviane
die milch war so gering das ich meine kleine hab nicht versorgen können.Wir haben alles versucht aber das was da rauskam war einfach zu wenig.Deshalb die tabletten.Um das wenige abzustillen.
Angel78
Angel78 | 02.10.2010
13 Antwort
schade
ich finde stillen war soooo bequem und überhaupt nicht umständlich. Höre mit dem Pumpen aus und streich die Milch aus solange bis die Brust weich ist, aber nicht leer
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.10.2010
12 Antwort
ich hab auch in der Öffentlichkeit gestillt,
aber hab mich dabei weder entblößt, noch zur Schau gestellt. Naja ist deine Entscheidung. Wenn du abstillen möchtest, solltest du als allererstes das Abpumpen sein lassen, denn das regt die Milchbildung an. Streiche die Milch aus, am besten unter warmem Wasser. Und dann gehst du zu deiner Frauenärztin und lässt dir was verschreiben. Ach ja, die Säuglingsmilch aus dem Handel ist der Muttermilch nachempfunden, kommt aber nicht an sie heran, da du u.a. mit deiner Muttermilch auch die Abwehrstoffe weitergibst, die gerade benötigt werden. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 02.10.2010
11 Antwort
Du kannst dir auch von deinem FA ein Rezept geben lassen.
Damit gehst du in die Apotheke und bekommst eine elektrische Pumpe, die du irgendwann wieder abgeben kannst. So hast du die Hände frei. Und die Arme tun dann auch nich mehr weh.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
10 Antwort
Angel78
Wenn nix rausgekommen ist, wozu waren denn dann Tabletten nötig? Ich bin immer für die langsame und schonende Form des Abstillens. Wenn es eine Nebenwirkungsärmere Methode als die Tabletten gibt dann sollte diese bevorzugt werden. Aber, die wenigsten Fä kennen sich mit stillen oder abstillen aus, da meistens männlich auch keine Brüste! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
9 Antwort
---
also ich hab mir die Tabletten vom Arzt geholt und innerhalb 2 Tage war die Milch weg!! Hab sie auch super vertragen. Wünsch dir noch alles Gute!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
8 Antwort
Ich
hatte damals keine Probs mit den Tabletten vom Arzt.Ich konnte nicht stillen, weil einfach nichts rauskommen wollte. Und damit hat es geklappt und es gab auch keine Probs mit dem Kreislauf und ich habe nen niedrigen. LG
Angel78
Angel78 | 02.10.2010
7 Antwort
hat
nix mit auf geben zu tun, bin einfach nicht der Mensch der da so ist und jemanden an seinen Körper ran lässt.Brauch meine Freiheit für mich und ich bin auch viel gelassener wenn ich weiß, jetzt musst du dich nicht wieder erst ausziehen und hast durch nässte Shirts und soweiter.Ich habe zwar auch ein schlechtes Gewissen dabei aber es ist doch besser wenn ich am Ende gelassener bin, da die Kleine ja auch merkt wenn ich gernervt bin oder eben nicht...
Lilian89
Lilian89 | 02.10.2010
6 Antwort
Abstillen
Besorge dir..... .....aus der Apo Phytolaca D 4 als Globuli, nimm die ersten 2 Tage stündlich 10 Perlchen, dann 1 Tag.........5x5 Glo 2 Tag.........4x5 Glo 3 Tag.........3x5 Glo 4 Tag.........2x5 Glo 5 Tag.........1x5 Glo Schränke bitte deine Trinkmenge ein, kühle die Brust dauerhaft mit Quarkumschlägen und versuche bei Bedarf die Brust auszustreichen Salbeitee und auch Pfefferminztee solltest du zu den Globuli nicht trinken da sonst die Wirkung durch den Tee gemindert wird. Die Abstilltabletten die der Arzt verschreibt sind sehr kreislaufbelastend. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
5 Antwort
...
Ich mache es genauso wie du. Ich habe mir von Medela eine elektrische Doppelpumpe geholt. Dabei habe ich sogar die Hände dann frei. Ist zwar teuer, aber so muss dein Kind dann nicht auf Mumi verzichten. Ich kann dir das echt nur empfehlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
4 Antwort
schade
dass du so schnell aufgibst.aber muss jeder selbst wissen.ich hab die ersten 12 wochen gekämpft und bis meine maus 11 monate war gestillt.
bernsdorf
bernsdorf | 02.10.2010
3 Antwort
Das is echt schade, aber wenn du dich dazu entschieden hast, kann man nix machen.
Leg sie einfach nich mehr an und hör auf abzupumpen. Dann geht die Milch von ganz alleine weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
2 Antwort
Zum
FA gehen der gibt dir Tabletten für das abstillen, hatte ich damals auch bekommen. LG
Angel78
Angel78 | 02.10.2010
1 Antwort
...
Ohne Worte- Sorry. PS: ICH habe meine Brüste in der Öffentlichkeit ruashänegen lassen. Wenn du einen vernünftige Grund hättest- Okay musst du wissen - aber oh Schreck die armen Arme tun ja schon weh. Ich muss gleich ko....
muggellea
muggellea | 02.10.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wenn geht auch so kinderwunsch mit 41
17.09.2010 | 7 Antworten
Wie kann ich am besten abstillen?
15.08.2010 | 9 Antworten
wie stille ich am besten ab?
08.09.2009 | 7 Antworten
Wie stille ich am besten ab?
03.09.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading