Stillen

prinzess1979
prinzess1979
22.08.2010 | 6 Antworten
Hallo Liebe Stillmamis,

Ich hab mal eine Frage.
Mein Sohn ist jetzt fast 8 Wochen alt und er kommt jetzt Abends bzw. Nachts meist 5 Stunden nicht. Meine Brüste sind aber dann so voll dass ich harte Dellen bekomme. Die sind zwar wieder weg wenn er dann munter wird und trinkt, aber ich bin mir nicht sicher ob es besser wäre in der Zwischenzeit mal abzupumpen. Kann es sein dass sich die Brust anpasst wenn er Abends so lange nichts zu trinken braucht? Wenn ich abpumpe wird ja wieder Mich produziert. Ich möchte wissen ob sich die Brüste Abends langsamer wieder füllen wenn ich nicht abpumpe, oder ist es völlig egal ob ich abpumpe oder nicht?

Hoffe meine Frage wurde verstanden :-)
Vielen Dank schon mal im Voraus für die Antworten!

LG
Prinzess
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Meine Beiden
haben nachts die ersten 3 1/2 Monate durchgeschlafen. Trotzdem hat das Stillen ohne Probleme geklappt. Bei Kind 1 habe ich einige Tage morgens nur 1 Seite gegeben, das hat gereicht. Dann wurde die Milch wieder weniger, und ich gab morgens beide Seiten etc. Die Kleine hatte tagsüber so eine große Nachfrage, daß die nächtliche Pause nichts ausmachte. Wenn dich das Spannungsgefühl in der Brust sehr stört, kannst du selbstverständlich abpumpen. Vllt. nur soviel, bis es nicht mehr so unangenehm ist.
Backenzahn
Backenzahn | 22.08.2010
5 Antwort
hey :)
hab mein schatz bis vor kurzen auch noch vollgestillt ^^ jetzt ist er 8 mon geworden ... stille abends und nachts aber noch zu dein anliegen kann ich nur aus meiner sicht schildern... wenn du abpumpst produtiert deine brust mehr milch weil ja wieder gesaugt wird ... ich habe das abends so gemacht... abends nochmal schick satt getrunken danach kohlblätter in mein stillbh rein und die nacht wahr ruhe die brust läuft dann zwar aus aber du hast keine harten gespannten brüst... so hab ich es bis vor kurzen gemacht... liebe grüße achso und immer dran denken wenn du abpumpst denkt deine brust da wird getrunken und stellt sich drauf ein ... innerhalb 24 std stellt sich jede brust nach bedarf drauf ein... jedenfalls war´s bei meinen beiden kindern so
wonny1980
wonny1980 | 22.08.2010
4 Antwort
hallo
mein kleiner ist jetzt 18 wochen alt aber es ist nachts wie bei dir. er kommt tw. bis zu 6 stunden nicht mit dem trinken. meine brüste sind dann auch voll, gespannt und tw. tun sie auch weh. aber ich pumpe nicht ab. denn wenn er wach wird trinkt er sie super leer. und mittlerweile passen sich meine brüste seiner zeit auch an. aber mach es wie es für dich am besten ist. lg
sari01
sari01 | 22.08.2010
3 Antwort
Stillen
@ Syll 77: Ist es dann so dass die Brüste immer weniger produzieren? Mein Sohn kommt immer am Vormittag alle 2 Stunden. Am Nachmittag kommt er erst nach 4 Stunden. Dann nach 2 Stunden gleich wieder und dann 5 STunden nicht. Danach wieder alle 2 bis 2 1/2 Stunden. Habe Angst dass die Brüste allgemein weniger Milch produzieren wenn ich zwischen den langen Pausen nicht abpumpe...
prinzess1979
prinzess1979 | 22.08.2010
2 Antwort
das stellt sich von selbst ein
und wird besser, lg viel freudee mit dem stillen
linak
linak | 22.08.2010
1 Antwort
...
es ist genau, wie du schon vermutest. Mit dem Abpumpen entlastest du die Brust zwar für den Moment; aber insgesamt wird dadurch eine erhöhte Produktion stimuliert. Wenn du also abpumpst, dann nur ein wenig zur Entlastung. Ansonsten passt sich die Produktion von allein an. LG
syl77
syl77 | 22.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten
Hey an alle Hilfe,ich möchte abstillen
18.12.2007 | 11 Antworten
abstillen?
10.12.2007 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading