Demotiviert nach Stillversuch

corazon_
corazon_
21.08.2010 | 12 Antworten
Hatte am 5.8 einen Kaiserschnitt und wollte eigentlich stillen, aber meine Maus war noch zu schwach (hat von 2750 auf 2400 abgenommen) und die Hebamme meinte ich soll abpumpen und zufüttern und dann könnten wir es versuchen .. in 1 - 2 Wochen ..

Gestern war es dann soweit und die Kleine hat sehr gut mitgemacht und das anlegen ging gut .. sie hat dann zwar nach ner dreiviertel Stunde Hunger bekommen und ich hab was nachgegeben, aber es ging..
Nachmittags hab ich es dann alleine probiert, aber da hat sie gleich danach Zeter und Mordio geschrien, und ich hab wieder 50 g nachgegeben ..
Dann kam die Nacht : Hilfe ! Anlegen ging zwar hat auch gesaugt , aber gab nachher keine Ruhe und hat noch bis zu 100 g nachgetrunken .. ich muss mit Stillhütchen stillen , und dann hat sie mir das dauernd runtergezogen, Sie war voll Milch .. ich war über und über voll vor Milch ..

Heute morgen ging gar nix mehr .. hat das Stillhütchen nur abgeleckt und geschrien.. wie am Spiess .. jetzt nach der Flasche ist Ruhe ..

ICH bin heut voll demotiviert und weiss nicht was ich machen soll , am liebsten hätt ich heut nacht aufgegeben .. so fertig war ich ..

(traurig03)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
-
Oje du arme..Nico war damals nur 2 kg und er war auch zu schwach zum trinken nach mehreren Misserfolgen habe ich dann zur Folgemilch gegriffen da ich eh kaum Milch hatte. Höre auf dein Gefühl du machst das schon wie auch immer du dich entscheiden wirst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
11 Antwort
he
ach süße is nicht so schlimm echt nicht , aber warumm mit stillhütchen ? und du es ist leider so versuchen versuchen und nochmals versuchen , manchmal wollen die kinder auch nur einfach in der nähe sein , körperwärme eben aber das abnehmen is eigentlich ganz normal in der ersten zeit und dann nehmen sie eh wieder zu . drück dich ganz fest
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
10 Antwort
....
Ich hatte auch solche Probleme. Meine Hebamme hat dann zu mir gesagt ich soll sie nicht mehr an die Brust dann. Von dann ging es mir und dem Kind besser. Ich hab dann abgepumpt und ihr die Milch per Flasche gegeben. Aber nur 3 Monate lang dann war die Milch zu wendig.
Katze78
Katze78 | 21.08.2010
9 Antwort
du musst Gedult haben
bei mir hat es auch nicht gleich so geklappt, wie ich es mir vorstellte... wollte auch aufgeben, habe es aber durchgehalten und bin sehr froh darüber... habe fast 9 1/2 Monate gestillt... und wenn deine Maus die Flasche und die Brust bekommt, kann sein, das sie unter einer Saugverwirrung leidet... sprich am besten mit deiner Hebamme nochmals darüber . alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
8 Antwort
huhu süsse
also ich hatte das beim grossen auch. er war 2540gr und mochte nicht an der brust ziehen. hütchen, massage... nützte alles nichts, so dass ich abpumpen musste. dies wurde mir aber damals zu stressig und so bekam er mit 3monaten flaschennahrung. ich hoffe ihr findet eine gute lösung, die für die kleine und dich am entspanntesten ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
7 Antwort
@ Anniund Elias
Ich muss auch Pre geben , Milch kommt jetzt zwar schon einigermassen , aber ohne Hütchen nimmt sie die Brust gar nicht , und mit ist ein Desaster weil das Hütchen läulft voll , sie macht den Mund nicht auf .... usw ....alles voller Milch ... na ja... Die Hebamme möchte heute oder morgen noch mal vorbeischauen , mal sehen was sie meint !
corazon_
corazon_ | 21.08.2010
6 Antwort
Hallo
Ich hatte ein ähnliches Problem. Mein kleiner kam 5 Wochen zu früh und war auch zu schwach zu trinken. Also habe ich gepumpt und er hat die Milch dann bekommen. Leider hatte ich von Anfang an nicht genug Milch, er hat zusätzlich auch noch Pre bekommen. Ich habe es immer wieder mit Stillen und Stillhütchen probiert aber es ging nicht. Problem war, dass ich auch immer weniger Milch hatte. Also habe ich das Pumpen nach 4 Wochen aufgegeben und meinem kleinen Pre gegeben. Also ich finde nicht, dass es ihm geschadet hat :-) Also streß dich nicht, wenns nicht geht, dann gehts nicht. Das sagte auch meine Hebamme zu mir. Wenn man sich zu viel stresst, dann wird die Milch auch immer weniger. Lg und viel Erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
5 Antwort
?
da fällt mir ein, du gibst auch zwischendurch flasche?? meine hebamme hat mir gesagt das babys dadurch manchmal "saugverwirrt" sein können.so wars bei meinem.erst stark saugen an mamas brust, dann wieder weniger stärker am sauger.das musste alles erst mal trainiert werden u brauch natürlich zeit :) lg und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
4 Antwort
@ Forrest Gump
Ohne Hütchen , macht sie gar nix , war im KH schon so... :-(
corazon_
corazon_ | 21.08.2010
3 Antwort
...
hallo. das tut mir leid für dich.ich kenne so ein gefühl. und wenn du das stillhütchen weg lässt?ich habe es nur 1x benutzt weil meine brustwarzen schon blutig waren.aber dank salbe und 1 tag mit stillhütchen wars am nächsten wieder alles super. ich konnte meinen sohn leider nicht lange stillen.nach 4 wochen musste ich schon zufüttern.ich hatte probleme mit dem essen, die hebamme kam jeden morgen um mit mir zu frühstücken, damit ich über haupt esse, das war eine qual.aber als sie nicht mehr kam, habe ich wieder gehungert.somit war meine milch nicht nahrhaft genug.und dann blieb sie weg.ich habe mir vorwürfe gemacht das ich meinen sohn nicht selbst ernähren kann und habe alles mögliche versucht um wieder voll zu stillen-aber zwecklos.nach einer dicken erkältung habe ich es dann von jetzt auf gleich ganz gelassen und als er endlich an die flasche gwöhnt war, war er gleich viel zufriedener konnte besser schlafen. also versuchs wohl mal ohne hütchen und bleibe am ball, das wird schon...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010
2 Antwort
Maus
geb nicht so schnell auf....gebt euch beiden ein bisl Zeit!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 21.08.2010
1 Antwort
...
Das kommt mir total bekannt vor. Bei mir war es dieses dumme Stillhütchen schuld. Als ich das weggelassen habe, klappte es auch plötzlich mit dem Stillen. Gib bitte nicht auf! Versuche es immer weiter. Irgendwann klappt es.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading