Essen beim 10 Monate alten Baby

hannah-maus09
hannah-maus09
14.07.2010 | 6 Antworten
Meine Tochter bekommt ca. 6 Uhr 250 ml 1er Milch; um 8 uhr isst sie 2 Stullen m. Wurst/Käse/Aufstrich; zum Mittag isst sie vielleicht 1/4 Gläschen Brei u. wenn ich selbst koche auch nicht wirklich viel. Zum Kaffee bekommt sie gequetsctes Obst/ Joghurt o.ä. und zum Abendbrot nen Glas Abendbrei/ Milchbrei. Dazu trinkt sie ca. 300-400 ml Tee am Tag.

Meine 1. Frage: reicht das mit dem trinken?
2. Frage: sie isst so schlecht Mittag u. ich weiß nicht mehr was ich noch tun soll. Brei m. Stückchen isst sie gar nicht (sie spuckt immer alles wieder aus u. wenn ich selbst koche u. es quetsche isst sie auch nur sehr wenig). Was kann ich noch tun? Bin echt tierisch am verzweifeln, denn ich versuche sie jetzt seit über 2 Mon. an Brei m. Stückchen zu gewöhnen.

Sorry, das es so lang geworden ist.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hallo
meine Tochter bekommt morgens und abens Ihre Flasche, vormittags ein 3/4 gläschen obst, mittags menu und nachmittags joghurt, obst, oder ab und an gemüsebrei. Stückige Sachen mag sie gar nicht, würgt sofort so das ich Angst bekomme. Brot 3-4 mini stückchen aber die schiebt sie ewig im mund umher, satt kann sie davon nie werden. Das einsige was geht ist gequetschte Banane. Dazu trinkt sie 200-250ml, aber da sie 2x Flasche bekommt passt das ja mit der Flüssigkeit. 300-400 ist doch super bei deiner Tochter. Würde auch ein Brot weglassen, dann schafft sie bestimmt mehr.
kate2806
kate2806 | 14.07.2010
5 Antwort
essen
HI, ich würde morgens nur 1Stulle ihr geben, dann wird sie wahrscheinlich mittags mehr essen. Und das mit den Stückchen, meine Maus mochte die auch nicht so gerne in ihrem brei. Gib ihr einfach ohne Stückchen. Die kinder lernen das dann schon
jungemami0309
jungemami0309 | 14.07.2010
4 Antwort
meine...
trinkt noch flasche...bekommt zwar morgens auch noch bissi brot aber des mags net so....mittag karotte kartoffel fleisch püriert/gestampft...nachmittag flasche/brot...abends brei...trinken wenns hoch kommt 100ml....mehr nich
mietzmaus10
mietzmaus10 | 14.07.2010
3 Antwort
wenn sie noch keinen Brei
mit Stückchen möchte, dann püriere den Brei doch schön fein. Mein Sohn hat zwar keine Probleme mit den Stückchen, aber im Moment bekommt er Zähne und da püriere ich ihm das ganz fein, damit er sich auf das Essen konzentrieren kann und nicht auf ev. Schmerzen am Zahnfleisch. Sie ist morgens schon zwei Stullen? Da ist meiner mal gerade eine Stulle und meistens helfe ich ihm noch dabei. Vlt. ist sie dann am Mittag einfach noch gesättigt und mag noch nicht wieder so viel essen. Ich würde wahrscheinlich das Frühstück auf eine Stulle reduzieren, um zu sehen ob es dann mittags mehr wird. Alles Gute und sommerliche Grüsse
sinseven
sinseven | 14.07.2010
2 Antwort
..
und 2 brote sind ja schon mal echt gut für des alter :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010
1 Antwort
hallo
mein sohn auch 10 monate isst in der früh fast garnix un vormittag bekommt er dann noch milch getreide 200ml mittags isst er auch nur die hälfte vom glas.nachmittags bekommt er früchte und abends auch wieder die milch.meiner trinkt sehr viel bestimmt über 600ml. des essen reicht ihm auch.zwischen durch isst er immer gern eine reiswaffel lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Immer noch Essensprobleme Baby 10 Monate
18.07.2012 | 10 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading