ab wann kann ich mit Glässchen anfangen

sweetgirly1407
sweetgirly1407
13.03.2008 | 22 Antworten
mein sohn ist morgen drei monate alt. was sagt ihr dazu, kann ich schon langsamm anfangen obst und karottenglässchen zu geben?
und wenn ja wieviel und wie oft.
Mamiweb - das Mütterforum

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
..............
dazu muss ich sagen das mein kleiner vier wochen zu früh gekommen ist aber er ist keinenfalls zurück im gegenteiler sabbert auch viel und leckt an allem was ihn am mund berührt.
sweetgirly1407
sweetgirly1407 | 13.03.2008
21 Antwort
gläschen
Hally sweetgirly, Ich hab bei meinem Sohn angefangen ihm Gläschen zu geben als er genau 4 Monate geworden ist, das ist jetzt ungefähr 2 Wochen her. Ich hab mich da eher nach meinem Bauchgefühl gerichtet. Mein Sohn ist für sein alter recht groß, trägt jetzt schon größe 74. die unteren beiden zähne sind gerade durchgebrochen und er hat seit wochen schon gesabbert wie ein verrückter, was ja auch bedeutet, das sich der speichelfluss langsam auf festere nahrung einstellt. Ausserdem kann man in seiner anwesenheit nichts essen ohne dass er jeden einzelnen Bissen verfolgt. Man kann ihm seinen "Fressneid" ;) also schon regelrecht ansehen! Auch meine KA meinte er könne ruhig schon breichen bekommen. Ich gebe ihm Mittags ein halbes Gläschen Gemüse, mitlerweile auch schon mal mit Fleisch, danach stille ich ihn trotzdem noch. Ich habe langsam mit Karotte angefangen und er fand das von anfang an toll und wollte mehr. Mit dem Stuhlgang hat er rein gar keine Probleme. Alles prima! Mein Tip: beobachte Dein Kind! Du kennst es am Besten! Hast Du das Gefühl es ist schon Zeit für Brei und er will ihn auch schon, dann versuch es einfach langsam! Lass Dir da von niemandem reinreden!
xxmessalinaxx
xxmessalinaxx | 13.03.2008
20 Antwort
........
also ich seh nicht ganz durch was für probleme sollte er nun 8 monate danach noch kriegen? er isst alles er verdauts auch gut? also abgesehn davon ist das jeder mutter selbst überlassen!
lorry86
lorry86 | 13.03.2008
19 Antwort
Außerdem...
...gibt es einen wichtigen Grund, dass man vorher schon Beikost geben soll? Auch wenn die Mamis sagen, dass das Kleine keine Probleme hatte. Die kommen evtl. auch erst später?
sabinda
sabinda | 13.03.2008
18 Antwort
Klar, kann...
...jeder machen was er will. Aber ich find es nicht okay, den Kindern zu früh Brei zu geben. Natürlich "lügt" der Kinderarzt nicht, aber ich verlasse mich da lieber auf die Hebamme. Die WHO sagt auch, dass man Kindern erst nach dem 6. Monat Beikost geben soll.
sabinda
sabinda | 13.03.2008
17 Antwort
eindeutig zu früh
es ist einfach viiiiiiieeeeeeeeeelllllllll zu früh. Gläschen frühestens NACH dem 4. Monat und selbst das ist noch zu früh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2008
16 Antwort
......
ne deine KÄ lügt nich sonst lügt meine KÄ und die von der INTENSIV NEONATOLGIE auch alle :-) na also ich hab mich an die gehalten und mein kleiner gedeit wunderbar und ist nun schon grösser als andere die 1 jahr alt sind und hat auch in der entwicklung aufgeholt ach ja und hatte auch nie verdauungsprobleme od ähnliches
lorry86
lorry86 | 13.03.2008
15 Antwort
jeder sollte
es so machen wie er es für richtig hält ;-) für mich hatte ich entschieden das ab dem sechsten monat zufüttern gut ist.... und kann nur meine erfahrung weitergeben. wenn andre mamis eher anfangen wollen ist das für mich auch völlig okay
emilysmami2007
emilysmami2007 | 13.03.2008
14 Antwort
Wenn du anfängst, dann langsam
Ich habe auch vor kurzem angefangen brei zu geben , weil die KÄ gesagt hat ich kann damit anfangen. Es sagen vielleicht viele es sei jetzt zu früh ABER, soll meine KÄ etwa lügen?
Sweety-383
Sweety-383 | 13.03.2008
13 Antwort
@emilysmami2007
DANKE!!!....................
sabinda
sabinda | 13.03.2008
12 Antwort
Gläs-chen
Hallo, als meine Kleine 3 Monate alt war hab ich ihr abends als erstes Reisflocken gegeben - gibt es von Milupa zum anrühren, oder aber man nimmt richtige Reisflocken aus dem Reformhaus und bereitet diese nach Vorschrift zu - ich habe abends damit angefangen, nicht wie viele mittags - mir war es wichtig, dass sie abends gut satt wird und somit besser schläft . . . am ersten tag 2 Löffelchen, am zweiten 4 Löffelchen usw. und immer im anschluß die Flasche, immer um ca so viel reduziert wie sie vorher Brei gegessen hat. Meine Kleine hat das sehr gern gemocht und ich hab dann auch ganz schnell angefangen Obstgläschen mit einzurühren . Und ca 3 - 4 Wochen später hab ich dann Gläs-chen gefüttert. Probier es aus, Du wirst ja sehen ob er es mag oder nicht - wenn nicht, versuch es einfach 1 Woche später nochmal, meine Devise war immer: nie was erzwingen, das geht nur nach hinten los ! ! !
Dally
Dally | 13.03.2008
11 Antwort
Also nochmal ich...
Das beste ist eh, wenn Du selber kochst. Ich hab mir die Mühe gemacht und mir die Zutatenlisten aus dem Internet kopiert und in eine Tabelle eingefügt. Und ich kann Dir sagen: ca. 85% der Gläschen beinhalten Sachen, die einfach nichts im Kinderbauch zu suchen haben. Und Nudeln soll man im 1. Jahr gar nicht geben. Mit Karotten soll man auch nicht anfangen, da sie Allergene haben, die schwere Allergien auslösen können. Nimm Pastinaken, Kürbis oder Zucchini. Klar steht auf den Gläschen NACH dem 4. Monat, aber das ist einfach noch zu früh! Nicht alles glauben, was die Werbung verspricht. Auch wenn´s Claus Hipp persönlich sagt.
sabinda
sabinda | 13.03.2008
10 Antwort
hallo
bei uns hats geheissen mit 3, 5 monaten LANGSAM anfangen eigentlich erst mit 4 monaten! ich hab dan auch erst mit 4 monaten angefangen! und ich würd mit gemüse anfangen
lorry86
lorry86 | 13.03.2008
9 Antwort
******
alsoo normal soll man ja ab dem 6. Monat anfangen. Ich hab da mal meine Mutter gefragt und sie sagte, dass die KA damals gesagt haben man solle ab dem 3. Monat anfangen. Groß geworden sind wa auch, aber richtig war es bestimmt nicht ;-)
Jaycee
Jaycee | 13.03.2008
8 Antwort
@sabinda
ich geb dir völlig recht;-)
emilysmami2007
emilysmami2007 | 13.03.2008
7 Antwort
mach mal etwas langsam...
ab dem 4. monat kannst du anfangen am mittag karotte zu geben, ab dem 5. monat morgens und abends und ab dem 6. monat mit allen anderen altersgerechten gläschen!!!
sabrina5386
sabrina5386 | 13.03.2008
6 Antwort
nicht zuviel
fang ganz langsam an ihn 2löffchen möhren zum mittag zugeben und das ungefähr machst du eine woche und dann steigerst du das von tag zu tag! ich hoffe ich konnte helfen!
nicole35
nicole35 | 13.03.2008
5 Antwort
NEIN!!!!!!
NACH dem 6. Monat ist das früheste Alter! Vorher ist der Darm und der verdauungsapparat noch nicht ausgereift. Auch wenn es hier Muttis gibt, die ihren Kindern schon im 3. Monat Brei geben. Ich weiß, dass ihr jetzt gleich auf mir rumhaken werdet, aber das ist einfach so.
sabinda
sabinda | 13.03.2008
4 Antwort
also ich habe bis zum 6 ten monat
nur gestillt und hab dann angefangen zuzufüttern. also ich find drei monate zu früh warte lieber noch ein bißchen
emilysmami2007
emilysmami2007 | 13.03.2008
3 Antwort
******
neeee noch nicht...erst ab dem 6. Monat frühestens ab dem 5.
Jaycee
Jaycee | 13.03.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wann anfangen mit trocken werden?
21.08.2012 | 11 Antworten
Ich weiß nicht wie ich anfangen solll
10.12.2011 | 4 Antworten
wann mit pille anfangen?
05.09.2011 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen