Frage zu Brei

Jassi1983
Jassi1983
06.06.2010 | 24 Antworten
Sag mal ist es so schlecht, nur weil man dem Kind ab und zu auch mal einen Brei zum anmischen gibt?Also Keksbrei, Schokobrei, Früchtebrei oder Stracciatella?
Meine Freundinnen geben ihren Babys nur Hirse, Dinkel oder Haferbrei mit Obst oder Milch.Sie bekommt es ja nicht ständig.Außerdem ist sie mit ihren 9 Monaten mit 7kg Gewicht und ca.70cm Körpergöße ein schlankes Baby.
Wie seht ihr das oder wie macht ihr das?Was gibt es bei euch für einen Frühstück-, Nachmittags- und Abendbrei?Danke und LG.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
@Spielmaus28
Danke für deine Antwort.Man fühlt sich ja hier echt schlecht , wenn man manche Antworten liest.Den Mittagsbrei hat sie relativ schnell von mir selbstgekocht bekommen.Hatte nur erst getestet was ihr schmeckt und das dann selbstgekocht.Natürlich bekommt sie auch heute noch ab und zu ein Gläschen Hab manchmal auch das Problem, dass ihr was aus dem Gläschen schmeckt und wenn ich es selber koche nicht, dann hab ich auch in das Gekochte was aus dem Gläschen gemischt und dann hat sie es gegessen. Ich wünsch dir viel Glück, dass deine Maus bald alles von dir isst! LG
Jassi1983
Jassi1983 | 06.06.2010
23 Antwort
ich oute mich dann mal
meine süsse bekommt gläschen sowie die fertigbreie. aber auch die mit ihrer pre nahrung zum anrühren sie ist jetzt 8 monate alt und weder zu dick noch zu dünn. wenn du deinem kind gelegentlich so ein brei anrühren möchtest mach es ruhig ich geb dir nur den tipp versuch es eher mit selbstgekochten sonst hast du das gleiche problem wie ich zur zeit lg SPielmaus
Spielmaus28
Spielmaus28 | 06.06.2010
22 Antwort
@Mama_von_4
naja, ob er jetzt ein stück apfel im mund hat oder ein gummibär, da ist die erstickungsgefahr gleich groß...also das ist jetzt für mich wieder kein argument...mein kind bekommt weder süßigkeiten, noch solche breie wie in der frage hier...der kommt noch früh genug auf den geschmack von dem süßkram...wozu soll ich ihm das dann jetzt schon geben.....zu trinken gibts bei uns auch nur stilles wasser aber wie schon gesagt, das hält jeder anders
evil-bunny
evil-bunny | 06.06.2010
21 Antwort
@evil-bunny
allso gummibärchen bei einem 14 monaten altem kind na ich weiss nicht der kann dran ersticken hatte das mit mein 2. sohn mal nie wieder und süßes okay bekomm meine auch nur ich bin mitlerweile dazu über gegang nur noch nach dem mittag
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
20 Antwort
@Mama_von_4
ja seh ich ja genauso....und ich brauch meinem kleinem auch nichts anderes mittags geben . von daher wars mir auch wurscht, das andere da sietzen und meinen dumme sprüche von sich geben zu müssen.. ne bekannte war da, der ihrer ist 14 monate, dem wurden dann fröhlich die gummibären reingesteckt... sieht halt jeder anders, und was soll man machen.....jeder muss es selber wissen, wann er seinem kind was gibt
evil-bunny
evil-bunny | 06.06.2010
19 Antwort
@evil-bunny
wiso banane iss doch gut wehre fro wenn meiner das schon essen würde, meine großen essen auch gerne vollkornbrödchen oder rohes gemüse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
18 Antwort
hihihi
muss grad bissl schmunzeln...mir wurde gestern gesagt was ne gemeine mama ich doch bin, weil mein armes baby ne banane bekommt, wärend alle anderen kuchen essen ja da lass ich mir gern sagen ich bin ne schlechte mama, hehe nur mal so, als gegenbeispiel
evil-bunny
evil-bunny | 06.06.2010
17 Antwort
@taqiu-maedel
das iss richtig das du nicht gesagt hast , sie sind nichts wert genau gesagt hast du ich hab das mal kopiert Und dein Kind mit Zucker schwerer zu füttern ist sicher keine gute Idee! es ist nicht in jedem fertig brei zucker drin das wollte ich damit sagen und das es auch darauf ankommt ob es in der familie eine vorbelastung mit übergewicht gibt fertigbreie geben heißt nicht gleich ungesund
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
16 Antwort
...
Du bist die Mama, mach was du für richtig hälst- und lass dir in nichts reinreden!!! Du bist mit Sicherheit keine schlechte Mama und deinem Kind wird es auch nicht schaden- solange es halt nicht immer ist!
muggellea
muggellea | 06.06.2010
15 Antwort
@Mama_von_4
Eigentlich sollte ich es gut sein lassen ... aber es ärgert mich, dass du behauptest ich hätte irgendwo geschrieben, dass Fertigbreie nichts Wert sind. Bitte ließ meinen ersten Beitrag nochmal ... ich habe geschrieben, dass es viel Wert ist, wenn die Kinder einen natürlichen Geschmack kenne lernen. Außerdem habe ich geschrieben, dass ich unter anderen Umständen auch darauf zurück greifen würde. Es wäre super, wenn du dich davon nochmal überzeugen könntest. Weil ich nämlich keinem meine Überzeugungen einfach dogmatisch um die Ohren knalle. Und das lasse ich mir auch nur ungern unterstellen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
14 Antwort
@taqiu-maedel
genau jedem das seine und da wir gerade so schön dabei sind über gesunde ernährung zu reden ich koche auch selber schon von anfang an die gläschen habe ich noch nie gekauft das erstmal dazu was die fertigbreie angehn ich habe gerade mit einer mütterberaterin von milupa tel. und sie sagte es ist immer eine sache ob schon ein übergewichtsproblem in der familie gibt es gibt auch fertigbreie die sehr gesund sind wo kein zucker drin ist, uch ich kaufe auch fertigbreie wenn du sie selber machst mach das nur zu sagen das fertigbreie nicht so das ware sind das finde ich nicht okay
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
13 Antwort
@AzubiMami89
Es hat sie überhaupt niemand angegriffen ... wir diskutieren unter uns ... aber das auch ganz lieb! Keine Sorge!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
12 Antwort
Sie hat doch geschrieben
das ihre Kleine es nicht ständig bekommt, nur ab und zu. Und wollte halt deswegen wissen, ob es dann trotzdem so schlimm ist, obwohl es nur ab und zu ist. Sie deswegen aber so anzugreifen weil sie es nicht immer selber macht oder weil es ja süßer ist als selbstgemachtes finde ich nicht ganz fair. Vielleicht würde sie es gerne öfters selber machen, hat aber einfach dafür keine zeit und nimmt deswegen manchmal den fertigbrei. Also immer schön lieb sein...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
11 Antwort
Man sollte
doch so früh wie möglich selbst kochen für die Kleinen. Meiner z.B. hat noch nie Gläschen bekommen, ich koche schon immer selbst. Und Brei mache ich auch selbst. Aber jedem das Seine. Ich spare dadurch aber viel Geld ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
10 Antwort
@Mama_von_4
Erstens habe ich das nicht behauptet ... ich bin nur darauf eingegangen was Jessi1983 schrieb, warum sie auch Fertigbreie füttern möchte. Und dass Kohlehydrate eher dick machen als Eiweiß ist eine Tatsache, über die ich nicht streite! Die Kontrollen von Babynahrung beziehen sich im Übrigen auf die Inhaltsstoffe an sich ... nicht auf den Nährwert bzw die aktuellen Empfehlungen. So ist in Menügläschen zB auch zu wenig Fett enthalten. Und zu sagen es ist auf dem Markt und deshalb gut, finde ich blauäugig. Davon mal abgesehen habe ich nie behauptet, sie dürfe das nicht füttern. Jeder wie er meint. Mir geht es vor allem um natürlichen Geschmack ... den kennen nämlich viele Kinder gar nicht. Wenn du dich davon allerdings angegriffen fühlst, tut es mir unendlich Leid!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
9 Antwort
@Twinnymami
Dinkel oder Hirse oder was auch immer sind alles nur Grundbasis. Wenn das richtige mit dazu rankommt ist es süß oder herzhaft, wie man möchte. Ich hab nix gegen die angefertigten Milchbreie, nur ich persönlich finde es nicht richtig ein Kind von Anfang an auf Suersüß zu programieren Auch mal was gesundes gönnen. Auf jeden Fall : da wäre der Apfel, die Birne, Banane oder weintrauben. Alles süße Dinge. Der Aletebrei ist auf Dauer nichts für Kinder. Und so wie die Fragestellerin schrieb ist Keksbrei, Schokobrei, Früchtebrei oder Stracciatella anscheind an der Tagesordnung - naja, jedem das seine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
8 Antwort
@taqiu-maedel
hm schwerer füttern, allso sorry schwerer oder dicker wie andere iss mein kind bestimmt nicht und er bekommt nur die breihe von milupa du solltest ein bissel damit vorsichtiger sein zu sagen das kinder die mit den fertigbreihen gefüttert werden zuviel zucker bekomm das iss schon alleine von der herstellung nicht erlaubt die müssen ganz strenge kontrollen überstehn bevor die in die geschäfte kommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
7 Antwort
@Vogelfrei
hab das zwar im lustigen sinne gemeint aber das kann man hier so im text nicht richtig darstellen.mein kind is nicht dick und ihr könnt eure kinder ernähren wie ihr wollt aber nur gesund find ich selber hmm finde nicht den ausdruck aber man kann ja sein kind auch mal was gutes gönnen.man muss es ja nicht immer das süßeste füttern oder so.aber nur dinkel etc denke das wird auch in den geschmacksrichtungen bestimmt auch langweilig für die kinder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
6 Antwort
Ach
und Öko bin ich, nur weil ich mein Kind gesund ernähre, ganz sicher nicht! Ich finde das ist eine Selbstverständlichkeit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010
5 Antwort
@Twinnymami
das ist mal wieder soowas von typisch .. kaum ernährt ne Mutti ihr Kind gesund wird sie gleich als Öko-Mutti betitelt - und das im negativen Sinne . Machmal seid ihr hier echt crazz drauf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2010

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel Babybrei füttern?
04.02.2008 | 10 Antworten
Erster Brei?
31.01.2008 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading