Was haltet ihr davon? get um anfangsmilch!

pelie87
pelie87
09.05.2010 | 4 Antworten
Mangelhaft: Muttermilch-Ersatzprodukte durchgefallen

Erschienen am 26. Mai 2008 | Öko-Test;
Die Untersuchungsämter und die Weltgesundheitsorganisation empfehlen, sechs Monate voll zu stillen, denn die Vorteile von Muttermilch sind vielfältig. Unter anderem stärkt sie das Immunsystem von Säuglingen. Wer sein Kind jedoch nicht oder nur kurz stillen kann oder will, greift überwiegend zu industriell hergestellter Säuglingsmilch. Mit gutem Gefühl, ist sie doch als Muttermilchersatz laut Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) erste Wahl.
Schädliche Stoffe in Ersatzprodukten
Das Pulver ist der Muttermilch nachempfunden und enthält sämtliche Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente, die ein Säugling benötigt. Doch nun ist ein Problem aufgetaucht, von dem man bislang nichts wusste. In Muttermilchersatzprodukten können sogenannte "3-MCPD-Fettsäureester" stecken. Diese Substanzen entstehen bei der Raffination von pflanzlichen Fetten und Ölen. Freies "3-MCPD" kann zu Veränderungen der Niere sowie in hohen Dosen zur Bildung gutartiger Tumore führen.

Stiftung Öko-Test untersucht
Die Stiftung Öko-Test testete diesbezüglich 23 Muttermilchersatznahrungen. Darunter neun "Pre-" und 14 "1er-Produkte". Schnitten Säuglingsmilchnahrungen in vergangenen Öko-Tests beinahe routinemäßig mit "sehr gut" ab, sieht das Ergebnis laut Aussage der Stiftung dieses Mal düster aus. Das beste Testurteil ist ein "befriedigend". Diese Note erreichten vier "Pre-Milch"-Produkte und sechs "1er-Nahrungspordukte". Alle anderen Produkte konnten nur mit "mangelhaft" bewertet werden.

35-fach überschrittene Werte
Schuld am schlechten Abschneiden waren ausschließlich die hohen Gehalte an "3-MCPD-Fettsäureestern", die das beauftragte Labor analysiert hat. Geht man davon aus, dass sich "3-MCPD" bei der Verdauung vollständig aus "3-MCPD-Fettsäureestern" freisetzt, dann wird die täglich tolerierbare Aufnahmemenge bei einigen Produkten bis zum 35-fachen überschritten.
Es muss etwas passieren
Nun besteht dringender Handlungsbedarf aufseiten der Hersteller, die Gehalte deutlich zu senken. Der Europäische Ölherstellerverband Fediol will Ende des Jahres ein Projekt starten, das Aufschluss geben soll über die Bildung von "3-MCPD-Estern" während des Raffinationsprozesses und eine mögliche Minimierung der Gehalte. Mit schnellen Ergebnissen sei aber nicht zu rechnen. Auch die im Diätverband zusammengeschlossenen Hersteller von Lebensmitteln für besondere Ernährungszwecke warnen davor, kurzfristige Lösungen zu erwarten. Sie nähmen die Diskussion ernst und hätten alle Maßnahmen eingeleitet, um wissenschaftlich fundierte Ergebnisse und eine Minimierung der Gehalte an "3-MCPD-Estern" zu erreichen, teilt der Verband mit.
Produkt: Hipp Anfangsmilch 1

Anbieter: Hipp

Preis pro 100 Gramm: 1, 25 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 35, 1-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Milumil Anfangsmilch 1

Anbieter: Milupa

Preis pro 100 Gramm: 1, 21 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 12-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Milasan Säuglings-Milchnahrung 1

Anbieter: Milasan

Preis pro 100 Gramm: 0, 71 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 11, 3-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Lasana Dauermilch 1

Anbieter: HMU

Preis pro 100 Gramm: 0, 56 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 11, 1-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Babydream Baby Dauermilch 1

Anbieter: Rossmann

Preis pro 100 Gramm: 0, 54 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 12-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Nestlé Beba Anfangsmilch 1

Anbieter: Nestlé

Preis pro 100 Gramm: 1, 34 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 5, 7-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Humana Dauermilch 1

Anbieter: Humana

Preis pro 100 Gramm: 1, 31 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 9, 4-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Bebivita Anfangsmilch 1

Anbieter: Bebivita

Preis pro 100 Gramm: 0, 62 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 8, 6-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Babylove Dauermilch Säuglingsmilchnahrung 1

Anbieter: dm

Preis pro 100 Gramm: 0, 53 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 9, 4-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Aptamil Anfangsmilch 1

Anbieter: Milupa

Preis pro 100 Gramm: 1, 50 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 6-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Alete Anfangsmilch 1

Anbieter: Nestlé

Preis pro 100 Gramm: 1, 12 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 4, 3-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Milasan Säuglings- Milchnahrung Pre

Anbieter: Milasan

Preis pro 100 Gramm: 0, 88 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 9, 3-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Humana Anfangsmilch Pre

Anbieter: Humana

Preis pro 100 Gramm: 1, 33 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 9, 4-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Hipp Anfangsmilch Pre

Anbieter: Hipp

Preis pro 100 Gramm: 1, 58 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 8, 6-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Alete Anfangsmilch Pre

Anbieter: Nestlé

Preis pro 100 Gramm: 1, 23 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 8, 6-fach überschritten

Test-Ergebnis: befriedigend
Produkt: Nestlé Beba Pre Start Anfangsmilch

Anbieter: Nestlé

Preis pro 100 Gramm: 1, 83 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 10, 5-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Milumil Anfangsmilch Pre

Anbieter: Milupa

Preis pro 100 Gramm: 1, 48 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 21, 4-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Aptamil Anfangsmilch Pre

Anbieter: Milupa

Preis pro 100 Gramm: 1, 73 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 13, 7-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Töpfer Lactana Bio-Säuglingsmilchnahrung 1

Anbieter: Töpfer

Preis pro 100 Gramm: 1, 66 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 18, 9-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Holle Bio-Säuglingsmilchnahrung 1

Anbieter: Holle (Naturwarenladen)

Preis pro 100 Gramm: 1, 50 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 30, 9-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Hipp Bio-Anfangsmilch 1

Anbieter: Hipp

Preis pro 100 Gramm: 1, 16 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 32, 6-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Töpfer Lactana Bio-Säuglingsmilchnahrung Pre

Anbieter: Töpfer

Preis pro 100 Gramm: 1, 66 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 20, 6-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Produkt: Hipp Bio-Anfangsmilch Pre

Anbieter: Hipp

Preis pro 100 Gramm: 1, 33 €

Täglich tolerierbare Aufnahmemenge an 3-MCPD-Estern: 31, 7-fach überschritten

Test-Ergebnis: mangelhaft
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@LiselsMama
man muss diese nahrung ja nehmen wenn man nicht stillen kann. bin gerade darauf gestoßen, weil ich eine neue nahrung für uns suche. in anderen babynahrungen wurden die gleichen schädlichen stoffe gefunden....ich glaube es war abendbrei. schon erschreckend. da kann man nur was füttern mit einem geringen wert. bin jetzt bei beba...das hatte auch einen geringen wert und wechsel zu alete anfangsmilch 1...das hatte den geringsten. man will immer das beste für die kleinen, aber irgendwie ist das schwieriger als gedacht.
pelie87
pelie87 | 09.05.2010
3 Antwort
wenns
so wäre warum sind diese Produkte dann nicht gestrichen und wech vom Markt?? ich meine das ist säuglingsnahrung...., find ich ehrlich gesagt merkwürdig und man hört ja ehe so viel. Irgendwann heißt es dann wieder Milasan oder Hipp u.s.w ist super für Babys...., man ist ja letztendlich ehe drauf angewiesen und wie lange gibts diese sorten schon?!
shila85
shila85 | 09.05.2010
2 Antwort
eine
erschreckende Bilanz... da will man doch gar keine kinder mehr in die welt setzen...
suesse28
suesse28 | 09.05.2010
1 Antwort
Was soll man denn sonst nehmen, wenn man dazu gezwungen is, weil man nich stillen kann ?
Ich konnte bei beiden Kinder nur 2 Wochen stillen und musste daher auf Säuglingsmilch umsteigen. Was sonst soll man nehmen`? Kuhmilch, Ziegenmilch, Pferdemilch ???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Welche PRE Milch?
30.07.2012 | 22 Antworten
Welche Pre Anfangsmilch?
22.06.2012 | 14 Antworten
alete 1 anfangsmilch
17.09.2011 | 5 Antworten
pre nahrung oder anfangsmilch 1?
11.06.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading