Beikost

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.04.2010 | 12 Antworten
Hallo liebe Mamis,

ich weiß hier werden immer viele Fragen zur Beikost gestellt, aber ich hab da jetzt auch mal eine.
Also seit 1 1/2 Wochen bekommt meine Maus Karotten. Gestern hat Sie sogar ein ganzes Glas geschafft (ein kleines) und danach noch 130 ml Milch. Heute hat Sie nur ein halbes (aber ein großes) geschafft und danach wollte Sie keine Milch mehr. War aber auch schon super müde. Wenn ich ihr jetzt Karotten mit Kartoffeln gebe und Sie schafft ein ganzes Glas, dann brauch Sie doch eigentlich gar keine Milch mehr, oder ist das erst wenn Sie einen Brei mit Fleisch bekommt. Und ich füttere doch auch nicht jeden TAg Brei mit Fleisch, sondern manchmal auch nur Gemüse mit Kartoffeln , oder? Und dann zum trinken. Sie mag absolut nix trinken. Hab schon soviel ausprobiert. Fencheltee, süßen Fencheltee, Kräutertee, Kamillentee, Fenchel mit Apfelsaft, Wasser. Hab auch schon eine Schnabeltasse versucht, aber Sie trinkt absolut nix anderes als Ihre Milch. Wie sieht das denn so bei euch aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
So ging es uns auch
Unser kleiner trank nichts anderes als nur Mumi. Ich habe es immer wieder versucht. Ich habe den Früchtetee von Hipp gekauft , den trinkt er jetzt. Aber am liebsten mag er abgekochtes Wasser ohne alles. Er isst auch ca. ein halbes Gläschen und möchte danach auch keine Milch mehr. Er bekommt aber immer wieder was zu trinken eben dem Brei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
11 Antwort
ich hatte bei der Beikosteinführung
die Flasche weggelassen, als meine Kleine ein komplettes Glas Möhren gepackt hatte. versuche seit Wochen Ihr z.B. Fleisch mit anzubieten, aber sie will es partout nicht. Egal ob Gläschen oder selbstgekochtes. Von daher bekommt meine Kleine mal Gemüse mit Karotten oder Gemüse mit Nudeln. Alles was die Küche oder die Gläschenregale so hergeben. Das mit dem Trinken ist glaube ich, ein Lernprozess. Johanna hatte am Anfang auch fast gar nix getrunken. Ich habe es Ihr immer eingeflösst , aber sie musste es ja lernen. Mittlerweile ist sie ein sehr guter Trinker. Jeden Tag immer etwas anbieten und irgendwann klappt es von ganz alleine. Ach ja und wg. der Beikosteinführung.....handel nach Deinem gefühl und deinem Instinkt. Du tust automatisch das richtige. Hier im Forum spalten sich nämlich immer die Meinungen was dieses Thema angeht. Das wird schon alles :-) LG
mosel
mosel | 13.04.2010
10 Antwort
hallo
allso meiner hat nach zwei Tagen ein ganzes Glas gegessen und ab dann habe ich ihm auch keine milch mehr dazu gegeben und trinken will er bis jetzt noch nicht so besonders und er ist jetzt 7 monate alt aber ich probiere es halt weiter und irgendwann wird er schon trinken
Babu2009
Babu2009 | 13.04.2010
9 Antwort
:-)
Was das trinken angeht: das kommt ganz von selbst, einfach immer wieder anbieten! uND dU HAST RECHT. wENN DIE mÄUSE IHREN bREI SCHAFFE; BRAUCHEN SIE KEINE mILCH MEHR1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
8 Antwort
@nicole11278
mit dem trinken immer wieder probieren, durch die milch bekommt sie ja flüssigkeit. emin sohn mag auch keinen tee, egal ob fenchel oder kamille.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
7 Antwort
@chaidy
....das ist ja schön, das Du deinem Kind keine Menü Breie geben möchtest. Ist ja auch okay, aber ich mach das halt. Meine Kleine Maus ist fast 6 Monate alt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
6 Antwort
wenn sie ein Glas schafft
kannst Du die Milch weglassen, egal ob mit oder ohne Fleisch. Mit dem Trinken brauchst Du vielleicht auch noch Geduld, meiner mochte am Anfang auch nix anderes aber ich hab es ihm immer wieder angeboten und irgendwann klappt das schon....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
5 Antwort
...
huhu ihr süssen, wenn anna keine milch danach mehr will ist es doch supi. wenn du dann noch was sättigendes wie kartoffel dazugibst, wird sie ja noch mehr satt. unsere anna hat lange nur ein halbes glas gegessen und wollt danach aber auch nicht mehr gestillt werden und hat fein mittagsschlaf gemacht....und wenn du dann menü gibst ist es ja genauso... das mit dem trinken kommt noch, biete es ihr immerwieder an...bei unserer anna hat es auch lange gedauert, bis sie mal getrunken hat. übrigens nur warme apfelschorle...und solange sie nur 1mal brei bekommt, reicht die milch als flüssigkeit auch aus. kannst halt nur versuchen nen schwupp mehr wasser in die milch zu machen, da kannst du sie ja austricksen...
rudiline
rudiline | 13.04.2010
4 Antwort
also
wenn sie ein ganzes gläschen schafft und sie die milch nicht mehr will, da ist doch ok. mit dem trinken, immer wieder probieren, sie muss erstmal den geschmack kennen lernen. ich würde aber auf keinen fall süßen! und durch die milch bekommt sie doch ihre flüssigkeit.
jennie81
jennie81 | 13.04.2010
3 Antwort
....
Mach der Zwergin immer ein anderen Geschmack mit ins MIlch fläschi...War bei meinem Auch so immer nur milch milch milch habe ihm dann immer ein bissi von diesen BAbysäften ab 4 Monaten mit rein getan und da ging es wie von alleine, dass er wasser tee und saft getrunken hat... Naja Babys brauchen doch eig ihre Milch und wenn du sie Ihr nur morgens und abends lässt, denn ein Kind braucht schon lange um zu merken das ein Gläschen oder n Brei auch satt macht, so kann s sein wie bei uns am anfang der Breikost das sie alles wieder rausbrechen weil sie zu Voll gefüttert sind... Hoffe ich konnte dir etwas helfen... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
2 Antwort
öähm
sorry hab ich vergessen. wie alt ist dein baby? eine hebamme hat mal gesagt in de rmutterkind beratung das baby bis zu einen halben jahr nichts anderes brauchen als ihre milch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
1 Antwort
hi
die menü breie werde is meinen sohn nie geben. nur gemüse und obst breichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading