verunsichert!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.03.2010 | 4 Antworten
also ich wollte ja abstillen doch leider klappt es nicht da alessia dann alles verweigert wenn ich ihr nicht die brust anbiete!verstehe ich auch!ich habe die letezt tage immer nur morgens und spättabends so wie in der nacht gestillt!hab ihr immer die flasche angeboten zwischendurch doch sie verweigert alles!ok deen brei isst sie aber auch nur paar löffel!aber heute morgen bin ich so verunsichert alessia wirkt so unzufrieden!ich habe sie heut morgen schon öfters angelegt damit mehr milch kommt doch wirklich zufrieden wirkt sie mir eben nicht!jetzt habe ich ihr dann wieder die flasche angeboten da ich dachte sie wird an der brust nicht satt!aber sie nimmt sie nicht!eigentlich wollte ich ihr die flasche 3tage nicht anbieten damit sie sich von dem ständigen anbieten etwas erholen kann!aber jetzt habe ich riesige angst das sie an der brust nicht mehr genug bekommt!was meint ihr pendelt das sich wieder ein?ohmán ich habe so ein schlechtes gewissen eigentlich dachte ich mit flasche wäre es für uns beide besser aber jetzt fühlen wir uns beide nicht wirklich gut!es ist stellenweise echt hart!lgkerstin!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Bitte doch mal ...
... Deine Hebamme um Rat. Die kann Dir bestimmt dabei helfen, wie Du am besten weiter vorgehen solltest. Und die kann das ganze aus der Nähe bestimmt besser beurteilen als wir aus der Ferne.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010
3 Antwort
Hi Süsse
oh je, Dein Kampf nimmt kein Ende, oder? Ihr Armen. Du, ich glaub, Alessia spürt inzwischen einfach auch Deine grosse Unsicherheit und ist deswegen schon ganz durcheinander. Weil eigentlich willst Du abstillen, aber dann verweigert sie die Flasche und dann dann stillst Du doch, bietest dann wieder Milch aus der Flasche an etc... Ich kann Dein Hin-und Hergerissen-Sein und auch Deine Unsicherheit sooooo gut nachvollziehen, aber die Kleine weiss nicht, was das alles soll und ist sicher völlig überfordert mit dieser "Nahrungsaufnahe-Situation". Ich glaube, Du solltest vielleicht einfach wirklich mal 2 Wochen pausieren mit Flasche anbieten und es dann nochmal probieren, oder wenn Du wirklich wirklich dringend abstillen willst, dann auch bei dem Flasche anbieten bleiben. Sicher wird das hart, aber es ist auch wichtig, dass Du Dich wohl fühlst, und sie wird es nehmen, wenn sie wirklich Hunger hat. Und vor allem ist für sie wichtig, dass DU weisst, was Du willst!
Lovelylove
Lovelylove | 30.03.2010
2 Antwort
hallo
habe das jetzt schon länger mitbekommen deinen "Kampf". Sag mal kann es einfach sein, dass Alessia-Maus einfach keine Milch mehr möchte?! Sondern wirklich nur richtiges Essen? Eine Bekannte von mir hatte auch den gleichen Fall wie Du, zum Schluss kam raus das sie einfach patu keine Milch mehr wollte . Sie hat dann Gläschen oder breze oder sowas bekommen und der Flüssigkeitshaushalt wurde durch Tee und Saft ausgeglichen. Evtl mag sie ja einfach keine Milch mehr....
09mama
09mama | 30.03.2010
1 Antwort
mach
dich net so verrückt.sie holt sich schon was sie braucht.lass es mit der flasche.ist meine meinung.sie wird total durcheinander.brust, flasche, brei. ich stille und geb brei.wenn ich aber merk er will kein brei, dann stille ich.also kopf hoch.denke auch daran das die kleine das merkt wenn du unruhig bist.das wird schon.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Total verunsichert
01.05.2011 | 6 Antworten
HCG- Werte- bin verunsichert
31.03.2010 | 2 Antworten
Bin ein bisschen Verunsichert =(
17.03.2010 | 8 Antworten
Ich bin seehr verunsichert
07.01.2010 | 3 Antworten
Bin total verunsichert
10.10.2009 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading