brei

mausele
mausele
04.03.2010 | 3 Antworten
Hallo, ich hab nun schon vor 4 Wochen mit der Beikost angefangen, meine Maus ist heute genau 7 Monate alt. So ich hab ein großes Problem, hatte ich bei meiner Großen nicht, die Kleine isst wenn überhaupt nur 1/4 Gläschen, Gemüsebrei, hab gestern mal Fleischbrei probiert auch nicht mehr. Sie bekommt halt immer noch überwiegend ihre Milch. Der KA meinte ich solle nochmals so 2-3 Wochen probieren wenns dann nicht klappt muss ich kommen. Evtl. Zungenbändchen zu kurz, was ich mir nicht vorstellen kann denn das Milchtrinken aus der Flasche geht ja auch problemlos. Ich hab schon sämtliche Löffel probiert und auch die zeiten mal verschoben anstatt Mittags hatte sie am Nachmittag den Brei bekommen. Hilft nix. Sie macht den Mund auf, ich schieb den Löffel rein, dann kommt die Zunge raus und auch der Brei, kann es sein, dass es Anzeichen gibt, dass Kinder noch nicht bereit dafür sind? Aber mit 7 Monaten ist das doch ungewöhnlich oder? Hilfe was soll ic h machen? Habt ihr Tipps für mich? Danke scho mal für alles LG Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
ich würde auch sagen
noch mal 3-4 wochen abwarten und nochmal neu probieren, manche kids sind einfach nicht sooo schnell mit dem brei und wollen ihn gar nicht. ich kenne auch einige die den brei sowieso verweigern. da gabs dann beizeiten festes essen in die hand zum selbst mampfen. macht zwar manchmal ne riesen schweinerei aber gut dafür gibts was zum abwaschen ;)
TracyHoney91
TracyHoney91 | 04.03.2010
2 Antwort
Breiverweigerer
Es gibt einige Kinder, die keinen Brei wollen, das ist keine Seltenheit und auch überhaupt kein Problem. Lass den Kinderarzt das Zungenbändchen ruhig mal anschauen, beim Milch trinken machen die Kinder ja eine ganz andere Bewegung, kann schon daran liegen. Es scheint aber eher so zu sein, als würde sie einfach keinen Brei wollen. Das ist nicht ungewöhnlich, sehr viele Babys wollen keinen Brei, was auch ok ist. Du kannst entweder weiter machen ihr immer so ein bisschen zu geben, oder du lässt es einfach und probierst es in ein paar Wochen wieder, vielleicht möchte sie aber auch dann nicht und du kannst dann mit ca 9-10Monaten mit festem Essen anfangen, nicht püriert, ihr einfach in die hand geben zum selbst essen. Bloss keinen Druck, die Sache mit dem Brei wird immer überschätzt, ist nicht überlebensnotwendig, viele Kinder wollen nicht
scarlet_rose
scarlet_rose | 04.03.2010
1 Antwort
Moin
Wenn sie den Brei mit der Zunge wieder raußdrückt ist der Brei evtl. zu dickflüssig oder sie ist wirklich noch nicht so weit. Es gibt Kinder die werden bis zum 12 Lebensmonat nur gestillt Ich würde ihr jetzt erstmal keinen Brei mehr anbieten und es in einem Monat nochmal versuchen.
pardina
pardina | 04.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel Babybrei füttern?
04.02.2008 | 10 Antworten
Erster Brei?
31.01.2008 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading