Nachts immer weniger Stillen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.02.2010 | 3 Antworten
Wer hat denn mal davon gehört das man jede nacht immer 1 minute weniger stillen soll damit das kind sich das nächtliche trinken abgewöhnt?

und hat es geholfen oder wie steht ihr überhaupt dazu? man sagt doch das babys ab 6 monaten keine nächtliche mahlzeit mehr trinken sollen wegen der verdauung bzw. eigentlich auch keine nächtlichr mahlzeit mehr brauchen? ich weiß jedes kind ist anders und einige brauchen es einfach. aber mich würde trotzdem mal interessieren ob jemand das kennt und probiert hat!

lg (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
oje
ich wäre froh, wenn meine maus das auch gehört hätte , sie lässt sich aber oft nur durch stillen beruhigen.
bernsdorf
bernsdorf | 23.02.2010
2 Antwort
@Ira88
stimmt. wasser nimmt er nicht. er nimmt nur die brust. tagsüber trinkt er mal 3-4 schlücke tee. wir sind wiasi gerade noch am üben. die flasche nimmt er leider gar nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010
1 Antwort
hi
das würde ich auch gerne wissen?! was ich mal probieren würde ist ihm einfach wasser statt der brust zu geben. aber ich habs noch nicht ausprobiert. ich bin sowieso der meinung dass man viel zu viel muss ... man darf nur alle 4 stunden stillen, das kind muss mit 6 monaten durchschlaffen und und und .... ich finde das sich das alles von alleine regelt. in der steinzeit haben die mamis das auch ohne uhr immer richtig zu füttern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hustenreiz nachts stillen?
07.08.2011 | 6 Antworten
Milch wird weniger und weniger :(
27.04.2011 | 12 Antworten
stillen abends/nachts
14.03.2011 | 7 Antworten
HILFE! 7 monate alt und nachts stillen?
01.01.2011 | 9 Antworten
Meine Milch wird immer weniger
30.08.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading