will nicht gestillt werden?

xera
xera
05.02.2010 | 8 Antworten
Hallo,

mein Sohn (17. Woche) will seit 2 Tagen nicht mehr richtig an der Brust trinken. Er fängt zu trinken an und irgendwann fängt er an zu schreien, dreht sich weg und windet sich. Wenn ich ihn hochnehme, beruhigt er sich, macht ein Bäuerchen manchmal und wenn ich ihn wieder an die Brust nehmen will, dann nuckelt er kurz, dann fängt das Theater wieder an und er schreit wie am Spiess. WEnn er richtig Kohldampf hat bzw. so einmal am Tag oder Nacht trinkt er ganz normal.

ich stille im liegen, wenn er auf dem Rücken bzw. auf der Seite liegt .. und hab dann versucht ihn im sitzen zu stillen. Da hat er dann auch kurz gesaugt, und dann wollte er nicht mehr und es war das gleiche wie im liegen stillen.

Ich hatte erst die Vermutung, dass ihn was im Bauch drückt oder er was in die Windel reinsetzt (das ist manchmal der Fall gewesen) .. aber das ist es nicht immer. Es ist wirklich schlimm wie er dann zu schreien anfängt. Interessanterweise kann ich ihn dann auch wieder zum Lachen bringen, aber nuckeln will er nicht (saugt aber wie wild an seiner Hand rum).

Ich habe Angst, dass er nicht genug trinkt (wobei dann würde er ja schreien wenn er hunger hätte, das macht er ja nicht). Oder er die Brust nicht mehr will? vielleicht drückt ihn was in Rücken/Seitlage (aber am Rücken liegend dürfte nix sein, denn ansonsten liegt er auch immer am Rücken und auf der Seite und ist glücklich) Vielleicht ist es auch ein Wachstumsschub? Vor 2 Tagen habe ich ihn auchimpfenlassen .. aber das sollte auch vorbei seinjetzt.

Bin etwas ratlos .. was meitn ihr?

LG Xera
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
!!!!!!!!!!!!
Mein kleiner hat das mit 2Monaten genauso gemacht. Das ganze nennt sich Stillstreik. Such dir dir auf dem schnellsten weg ne hebi oder besser ne gute Stillberaterin die hilft dir ihn wieder an de Brust zu bekommen. Bei Mir hat es leider net geklappt er wollte absolut nimmer ran. Hab dann bis zum 6Monat gepumpt damit er überhaupt noch bissel Mumi bekommt.
Sammy666
Sammy666 | 05.02.2010
7 Antwort
Mach einfach weiter
Das ist eine typische Phase, wo die Kleinen weniger trinken wollen. Viele Mütter denken in dieser Zeit, dass das Kind sich selber abstillt, aber das ist nicht der Fall. Mach einfach weiter, stille genauso weiter wie bisher, auch wenn er nicht will. Meine hat dann auch immer geschrien und den Kopf weggedreht. Ich bin fast dran verzweifelt. Aber meine Hebamme meinte, das sei normal, ich sollte mich davon nicht beirren lassen. Ich habe einfach etwas mehr Geduld aufgebracht und wenn sie ein bisschen getrunken hat und dann zufrieden war, hab ich es gut sein lassen und den Rest abgepumpt und gesammelt. Mach den Fehler nicht und gib die Flasche in dieser Phase. Flasche ist viel einfacher als Brust und das kann dann tatsächlich dazu führen, dass das Kind nur noch die Flasche will. Hab ein bisschen Geduld, das wird in ein paar Tagen wieder besser gehen. Wenn er unterversorgt wäre, würdest du das merken. Er trinkt so viel, wie er braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2010
6 Antwort
...
bei meinem war das in diesem Alter ähnlich. Ich hab dann mal versucht ihm die Flasche zu geben. Er hat sie leer getrunken. Ich hab dann morgens und abens noch gestillt und danach nochmal die Flasche gegeben. Hab dann abgestillt.
friehslich
friehslich | 05.02.2010
5 Antwort
hallo
meine macht das seit dem sie auf der welt ist also jetz seit 2 monaten so nun fütter ich immer nach dem anlegen noch das fläschchen und seit 3 tagen geht sie gar nicht mehr an die brust mein arzt sagte wenn sie nicht will kann man sie nicht zwingen brust ist anstrengend die flasche nicht
stern33
stern33 | 05.02.2010
4 Antwort
...
das war bei meiner kleinen auch der fall... also meine wollte dann garnicht mehr an die brust... wenn du noch so viel hast pump es liebers ab... meine wollte nur noch flasche, als sie anfing sich weg zu drehen... wäre ja schade um die milch
Sunshine5609
Sunshine5609 | 05.02.2010
3 Antwort
das gleiche mache ich im moment
auch durch mit meinem Sohn! Aber er hat dazu auch eine weiße untere Kauleiste da er mittendrin ist beim Zahnen! Versuch es mal mit Osanit Kügelchen 8 St. vor dem Stillen oder Dentinox! Und wenn er wirklich Hunger hat wird er auch trinken, sie holen sich schon was sie brauchen, ansonsten gibt es ja noch die Pumpe in der Apo zum leihen! Viel Glück drück Dir die Daumen das es bald besser wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2010
2 Antwort
re
Es kann sein, dass zuviel auf einmal raus schießt und es ihn am Gaumen kitzelt bzw. einfach stört. Versuch mal vorher etwas raus zu drücken und ihn danach erst anzulegen. Vielleicht hilft es. Viele Babies haben aber auch Phasen, in denen sie schlechter trinken. Du kannst auch eine Stillberaterin oder Hebamme zu Rate ziehen oder dir ein gutes Buch kaufen LG Alena
Alena87
Alena87 | 05.02.2010
1 Antwort
HI,
mein kleiner wollte nach 1, 5 mon nicht mehr an die brust. hat sich so ählich verhalten wie dein baby. habe dann meine milch 7 mon lang abgepumpt und ihm damit die flasche gegeben. hat super geklappt. aber würde dir raten zu einer stillberaterin zu gehen such dir aufjedenfall proffessionlle hilfe. denn muttermilch ist das beste was du deinem baby geben kannst. alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie habt ihr abgestillt?
27.04.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading