Zuerst mit Abendbrei beginnen?

mellysey
mellysey
12.01.2010 | 7 Antworten
Hallo zusammen

mein Kleiner ist jetzt bald 5 Monate alt und ich würde gerne bald mit Beikost beginnen (noch stille ich voll)
Jetzt ist es aber so, dass er in der Nacht ca. 2-4 mal aufwacht und trinken will.
Nun meine Frage. Wäre es denn nicht möglich mit Abenbrei zu beginnen?
Ich weiß man sollte eigentlich mittags anfangen, aber ich denke einfach, dass er am Abend nicht mehr richtig satt wird.
Wenn ich ein paar Löffel mittags gebe und schaue wie er es verträgt (Bauchweh etc.) dann könnte ich es ihm doch auch abends anbieten oder?
Danke für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Du kannst zwar mit dem Milchbrei beginnen
aber gib ihn ihm nicht gleich abends. Der Körper muss sich erst an das neue Verdauen gewöhnen. Wenn du ihm gleich abends Getreide gibst, wird er bestenfalls öfter wach, weil er Bauchweh hat. Außerdem kannst du nicht beobachten, ob er irgendwelche Allergischen Reaktionen zeigt. Bis er allerdings eine ordentliche Portion isst, dauert es eh lange ... wenn er es überhaupt schon will. Wenn dir das nächtliche Stillen zu anstrengend wird, denke doch einfach mal darüber nach ihm Nachts die Flasche zu geben. Das geht in der Regel schneller und er trinkt mehr auf einmal Aber das heißt dann noch lange nicht, dass er dann weniger wach wird. In ganz vielen Fällen hat es nichts mit Hunger zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2010
6 Antwort
Hallo
versuchen kannst Du es mal mit dem Brei am Abend. Doch auf jeden Fall würde ich ihm erstmal am Tag Brei anbieten und wenn er das verträgt dann mal am Abend versuchen. Wobei der "Schuss" auch nach hinten los gehen kann. Denn der Brei kann genauso gut auch das schlechter schlafen fördern da er schwerer im Magen liegt. War bei meinem so, er bekommt erst seit er 11 Monate ist am Abend was anderes wie nur Milch. Habe es vorher versucht aber er bekam dann ganz arge Bauchweh. Abendmahlzeit stellte ich dann als letztes um. Er kommt übrigens immer noch ab und an in der Nacht und trinkt eine Milch. Nicht immer aber eben ab und an. Kann bei Deinem auch derzeit einfach eine Phase sein in der er einfach mehr braucht. Versuche es mit dem Brei wenn Du es willst, wenn Du merkst es bekommt ihm nicht dann kannst ja wieder aufhören. lg
coniectrix
coniectrix | 12.01.2010
5 Antwort
mit
süßem würd ich net beginnen, find die ratschläge eher nicht so gut.. dann kanns passieren das die kinder lieber die süße nachspeise also äpfel u co haben wollen als ihr mittagsmenu ;) karotten haben auch eine leichte süße nicht aber so wie obst.. ich verstehe schon wegen satt werden. wenn du das gefühl hast, versuchs einfach siehst eh.. aber ich würd mir das mal mittags anschauen!!!
Jahjah23
Jahjah23 | 12.01.2010
4 Antwort
@Jahjah23
ja das ist mir schon klar, dass er auch so wach werden kann aber im Moment hat er halt immer hunger in der Nacht und hab einfach das Gefühl dass es eben nicht mehr reicht..
mellysey
mellysey | 12.01.2010
3 Antwort
also ich habe
bei meiner tochter auch nicht mit dem mittagessen angefangen, sondern mit der morgenmahlzeit und da habe ich ihr auch immer nen paar Löffelchen Babybrei gegeben, angefangen habe ich mit der Williams-Christ-Birne im Glas von Hipp und danach noch nen Fläschen. Und geschadet hat es ihr nicht hat sie super vertragen. Also denke ich du kannst ruhig mit dem Abendbrei anfangen wenn er das annimmt. Du musst immer dran denken jedes Kind ist anders also richte dich nicht immer nach dem was man eigentlich machen sollte, da muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Lg Diana
Amismami
Amismami | 12.01.2010
2 Antwort
.
klar wenn er jetzt anfängtso oft aufzuwachen reicht es bals nicht mehr fang mit apfeln
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.01.2010
1 Antwort
hmmm
ich würd da länger warten.. also wenn du den brei mittags anbietest - würd ich ein paar tage mittags geben.. heißt nicht das er abends länger schlätft u net aufwacht nur weil er abends brei kriegt!!! kann genauso sein das er den 2-4mal aufwachenrhythmus beibehält.. in dem alter is das auch net wirklich ungewöhnlich.. meine wurde auch so wach
Jahjah23
Jahjah23 | 12.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nach Abendbrei noch Obst?
02.03.2011 | 4 Antworten
Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten
schlecht einschlafen nach abendbrei?
21.01.2010 | 13 Antworten
Nach Abendbrei noch Milch?
08.12.2009 | 7 Antworten
Wie den Abendbrei zubereiten?
29.11.2009 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading