abgestillt

Favourite001
Favourite001
28.12.2009 | 7 Antworten
Hallo Mamis,

habe vor drei Tagen abgestillt und wußte gar ned, dass es so schwer für den Kleinen (fast 11 Monate ) und auch für mich sein wird ..

Er ist ein sehr schlechter Trinker, trinkt nichts anderes als Muttermilch, haben echt alles ausprobiert von Apfelsaft bis Kindertee & andere Folgemilch - von Fläschchen bis zum Löffel - nichts! Nicht ein Mal Wasser mag er trinken ( max. 15-20 ml pro Tag ) ..

Aber da ich wieder Schwanger bin, wollte ich damit jetzt aufhören, da ich sonst nachts kaum ruhe habe .. Dachte wenn er keine MM bekommt, wird er auf Folgemilch oder sonstiges umsteigen. Hatte ihm Bio-Kuhmilch angeboten und es hat die ersten 2 Tage gut geklappt .. Diese Nacht hat er mich angefleht die Brust zu bekommen (traurig03) bin hart geblieben und wenn er das Fläschchen sah, drehte er sich um und schrie.."Er tastete meine Brüste, nach dem Motto ich will gestillt werden".. Er tut mir so derbe Leid, aber ich weiß auch, wenn ich jetzt aufgebe, werde ich es nicht schaffen mit dem Abstillen .. weiß gar nicht wie es diese NAcht sein wird..

Hat jemand noch Erfahrung damit gemacht? Wie kann ich ihm denn helfen dabei?

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Schnittchen73
Danke dir sehr für deine Antworten Werd ich auf jeden Fall machen :) ganz liebe Grüße
Favourite001
Favourite001 | 28.12.2009
6 Antwort
@Favourite001
Hi hi, das hat hier schon mal jemand gefragt. Nein, die Milch wird nicht schlecht, denn sie wird ja erst gebildet wenn das Kind saugt. Viele glauben die Brust ist ein Speicherorgan, ist sie aber nicht. Die Milch wird erst gebildet wenn das Kind saugt, außer bisschen Milch in den Gängen ist da nichts. Trinke ausreichend Stilltee und Malzbier, damit du das wieder in Gange bekommst und dann pumpe nach dem Stillen und zwischendurch. Die Milch kannst du zwei Tage im Kühlschrank sammeln und aufbewaren, nur keine warme Milch zur Kalten schütten, immer erst kalt werden lassen vor dem zusammen schütten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
5 Antwort
@Schnittchen73
Ja, richtig er bekommt brei und so und hatte max 4 Stillmahlzeiten pro Tag bekommen. Bin auch dabei nen anderen KA zu suchen oder bessergesagt habe einen in der Sicht. Über meine KÄ habe ich schon einige negative Erfahrungen gehört aber selber hatte nie eine gemacht.... Naja, meinst ich kann ihm wieder Muttermilch geben? Seit drei Tagen habe ich weder abgepumpt noch was anderes - ist die Milch denn nicht evtl schlecht geworden? Lg
Favourite001
Favourite001 | 28.12.2009
4 Antwort
@Favourite001
Du solltest den Kinderarzt wechseln! So ein Quatsch aber auch! Die letzte Mahlzeit die du abstillst ist die am Abend. Also da es erst drei Tage her ist, müsstest du noch genügend Milch haben um das Stillen wieder aufzunehmen. Dann ersetzt du nach und nach eine Stillmahlzeit mit der Flasche und zwar zuerst mit Muttermilch, damit er weiß, da kommt das Gleiche raus und damit er auch die Flasche nimmt. Wieviele Stillmahlzeiten bekommt er denn noch? Er ist ja schon 11 Monate, das dürften ja nicht mehr so viele sein, oder? Er bekommt doch schon Brei und so?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
3 Antwort
...
kann mich nur anschließen, von heut auf morgen soll man nicht abstillen, mach es langsam... und wie schnittchen73 so sagt, einfach abpumpen und schauen wie er reagiert...
ipk73
ipk73 | 28.12.2009
2 Antwort
@Schnittchen73
Danke für deine Antwort. Ist unser erstes Kind daher hab ich keine Ahnung vor allem, weil meine KÄ mir geraten hat, wenn ich aufhören würde, würde er sofort was anderes Trinken.Ja, ich meine das ernst, ihre Worte waren: "Sag nein und gibst ihm nichts!!" ..... Lg
Favourite001
Favourite001 | 28.12.2009
1 Antwort
Man stillt ja eigentlich auch nicht von einen auf den anderen Tag ab!
Das macht man doch Schritt für Schritt und ganz langsam und nicht so Knall auf Fall, ist ja kein Wunder das dein Kleiner so drauf ist. Du solltest abpumpen und ihm Muttermilch mit der Flasche geben, damit er sich daran gewöhnen kann, das auch aus der Flasche was Gutes kommt. Wenn er dann problemlos die Flasche nimmt, dann kannst du auch Milchnahrung geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading