Hilfe - Stillprobleme

ergo1985
ergo1985
26.12.2009 | 6 Antworten
Hallo ihr Lieben!

Mein kleiner ist heute 20 Tage alt und ich bin mit meinen Nerven bald am ende.
Er hat jetzt mind. 1 mal täglich eine Phase, wo er bei stillen einschläft und nach 5 Minuten wieder aufwacht und weiter trinken möchte. Das alles kann sich dann bis zu 1 1/2 Stunden hinziehen.
Ist das normal?
War das bei euren Mäusen auch so?

Liegt es vielleicht daran, das es ein Frühchen ist? Er kam in der 35+6 ssw.

Ich bin echt am ende. Gerade in der nacht ist es wirklich hart.
Bitte helft mir.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
stillen
Wachhalten ja, aber nicht um jeden Preis. Ihr braucht beide Zeit um euch kennen zu lernen. Manchmal sitzte ich heut noch 2Std. mit allem drum und dran. Still nicht ab, denn das wäre echt ein Fehler. Mach weiter, ihr Beide schafft das schon:=)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2009
5 Antwort
Stillen
Liebe Mami, wenn Du bemerkst das er einschläft hilft ein leichter klapps auf den Po. Dann kannst Du auch versuchen Ihn an der Wange zu streicheln.Sollte das nicht helfen nimm mal die Brustwarze kurzfristig aus seinem Mund. Vielleicht sucht Dein Schatz aber auch einfach nur Deine Nähe, hier sollte ein Tragetuch weiterhelfen. Liebe Grüße Kinderpflegerin Nina
kipf-nina
kipf-nina | 26.12.2009
4 Antwort
stillen
Keine Sorgen machen, meiner ist alle 3 Min eingeschlafen und schnell wieder aufgewacht und wollte weiter trinken. Das gibt sich von allein. Geduld. Nimm dir alle Zeit der Welt beim Stillen. Mach keine unnötigen Termine. Und wenn du mal was nicht schaffst, lass es einfach liegen oder verschiebe alles. Das braucht jetzt seine Zeit. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, das Baby muss das auch erstmal lernen...Hab Geduld
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2009
3 Antwort
stillen
hALLO; KEINE
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2009
2 Antwort
Stillen!
Hallo, ich selber hab einen auch einen jungen, er ist 5 wochen alt und ich kenne das problem, ich stille ihn zwar nicht mehraber er hat das gleiche mit der Flasche, er schläft ein und 5 minuten später quängelt er wieder und will mehr. Aber nach aussagen meiner hebamme ist das ganz normal, wenn es dir nachts zu viel wird kannst du ihm auch PRE nahrung holen und mit der Flasche zu füttern, das hab ich gemacht als ich meinen Sohn noch gestillt habe. Versuch das aber nur auf nachts zu beschränken sonst gewöhnt er sich zu sehr an das "leichte" Saugen. Ansonsten Wünsch ich dir einfach ganz viel geduld und vielleciht bekommst du ja auch noch andere tipps die besser helfe! Frohe Weihnachten noch und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Mamimitsohn
mamimitsohn
mamimitsohn | 26.12.2009
1 Antwort
Hi
Das ist durchaus normal, stillen ist Höchstarbeit für die Kleinen u für Frühchen extra anstrengend. Versuch die Maus wach zu halten mit kitzel oder an der Fußsohle drücken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading